Winterreifen – braucht man die wirklich?

Eine Frage, die sich jedes Jahr immer wieder viele Autofahrer stellen. Vor allem Jüngere haben oft keine Lust auf den ewigen Reifenwechsel. Geht mir da ja nicht anders ;)
Als ich noch in Mitteldeutschland wohnte, stellte sich die Frage gar nicht. Bei 30cm Schnee mal eben über Nacht überlegt man nicht, sondern wechselt freiwillig rechtzeitig die Reifen. Aber 500km weiter im Norden sind die Winter milder und der Schnee gering. Meistens zumindest.

Trotzdem ist es eine schlechte Idee, nur mit Sommerreifen durch den Winter kommen zu wollen oder sich erst nach dem ersten Schneefall Gedanken zu machen. So sollte man lieber schon frühzeitig prüfen, ob Winterreifen benötigt werden oder die alten Reifen noch einsatzfähig sind.

Gründe dafür wären zum einen der Preis. Wer günstige Winterreifen kaufen möchte, sollte sich schon im Herbst darum kümmern. Der harte Winter 2010/2011 war ein recht gutes Beispiel, denn viele brauchten plötzlich Wintereifen. Ergebnis: Ausverkaufte Lager und völlig überteuerte Preise. Ein Szenario, das sich auch problemlos wiederholen kann.

Der zweite und wichtigste Grund die Reifen zu wechseln ist die gesetzliche Winterreifenpflicht. Diese sieht eine angemessene Bereifung bei schlechten Straßenverhältnissen vor. Von Winterreifen ist dabei jedoch nicht die Rede, sondern von Reifen mit dem „M+S“-Symbol, dass für Matsch + Schnee steht. Dies könnten sowohl Ganzjahres-, als auch Winterreifen sein. Einen zwingend vorgeschriebenen Zeitraum der Nutzung gibt es dagegen nicht.
Verursacht man mit Sommerreifen einen Unfall, bekommt man oft die komplette Schuld zugesprochen. Doch auch wenn nichts passiert und man erwischt wird oder den Verkehr einfach nur behindert, drohen ein Bußgeld und Punkte in Flensburg.
Auch die Versicherungen gehen bei Unfällen mit Sommerreifen nicht gerade zimperlich vor und lehnen oftmals jede Haftung (und damit auch Zahlung!) ab. Im schlimmsten Fall droht sogar eine Anzeige wegen grober Fahrlässigkeit.

Wer allen Problemen aus dem Weg gehen will, wechselt also lieber freiwillig Reifen. Und wer gern sparen möchte – auch online kann man Autoreifen kaufen und spart oft noch einiges dabei.

1 Kommentar

  1. Stefan

    Man sollte nie die guten Winterreifen während der Winterzeit unterschätzen… =)

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.