Wilkinson Hydro 5 – Abschlussbericht

Werbung

Lange ist’s her, da startete mein Mann mit dem Test des neuen Hydro 5 von Wilkinson. Zeit für den Abschlussbericht.

Die Klinge hat insgesamt 2,5 Monate gehalten – bei 6 Rasurtagen pro Woche. Am Schluss war sie natürlich nicht mehr so scharf wie am Anfang und laut meines Mannes ziepte es. Man hätte sie auch länger benutzen können, aber es „wäre dann unangenehm geworden“ sagt er. ;)

Außerdem kam nach der Zeit auch der neue Gilette-Rasierer, den Männe über Buzzer testet. Aber das ist ein anderes Thema…

Im Vergleich zu seinem alten Rasierer (3D-Protector von Wilkinson) hält der Hydro 5 mehr als doppelt so lange bei einem sehr guten Ergebnis. Da stört es auch nicht, das die Klingen etwa doppelt so teuer sind wie die alten.

Er wird ganz sicher auf den Hydro 5 umsteigen. Allerdings wohl eher, weil die Klingen lange halten und das Ergebnis gut ist. Auf den Gelstreifen könnte er auch verzichten, denn er merkt keine Verbesserung dadurch. Eigentlich merkte er gar nichts von dem Gel…

Kaufempfehlung! Ja!

Und weil es gerade zum Thema passt, hier schon mal ein Ausblick auf den Gilette ProGlide, den ich Euch irgendwann in der nächsten Zeit vorstellen werde:

Im direkten Vergleich ist der ProGlide durchgefallen. Bei halb/halber Rasur im Gesicht merkt man keinen Unterschied, beide Seiten fühlen sich sehr glatt und angenehm an. Gestartet sind beide gleichzeitig mit einer neuen Klinge. Nach nur 5 Tagen ist das Ergebnis nach der Rasur zwar immer noch fühlbar gut, aber mit dem Gilette ProGlide ziepte es schon. Wie gesagt – nach nur 5 Rasuren!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.