Wärmekuscheltiere für alle!

[Anzeige – bezahltes Posting]

3 Jahre wohnt nun Boris schon bei uns, ein Hund aus dem Hause Greenlife Value. Ausgesucht hatte ich ihn damals für den (jetzt) großen Sohn, damit er etwas warmes zum Kuscheln, aber auch bei Bedarf eine Art Wärmflasche hat. Natürlich hätte ich auch eine herkömmliche wassergefüllte Wärmflasche nehmen können, allerdings halte ich die gerade bei Kleinkindern für viel zu gefährlich. Selbst mit seinen nun 4.5 Jahren würde ich ihm freiwillig noch keine in die Hand geben – nein, eigentlich jetzt erst recht nicht. Viel zu groß ist die Angst, dass etwas passieren könnte.
Nachdem der Große seinen Boris heiß und innig liebt, er in der kalten Jahreszeit täglich mit ihm ins Bett gehen muss und wir ihn auch schon öfter wirklich brauchten, war es natürlich klar, dass der kleine Bruder auch ein eigenes Tier bekommt. So ein klein bisschen Bauchschmerzen hatte ich allerdings im Vorfeld schon, denn lange war mir nicht klar, welches Tier ich nehmen würde. Es sollte sich grundsätzlich von Boris unterscheiden, allerdings gefielen mir damals alle anderen Tiere nur halb so gut wie der kleine Hund. Doch inzwischen – 3 Jahre später – hat sich im Hause Greenlife Value einiges geändert.

warmies

Links: Mama-Tier, eine Giraffe (ein African Hotpack).
Mitte: Boris der Hund.
Rechts: der Tiger

Greenlife Value heißt jetzt Warmies

Greenlife Value heißt der Hersteller der süßen kleinen Beddy Bears bzw. Wärmekuscheltiere. Damals hieß die Homepage noch wie die Firma selbst – ein Name, den ich mir schon damals nie merken konnte. Inzwischen hat sich jedoch vieles geändert, denn es gibt nicht nur einen kundenfreundlicheren Namen, sondern auch eine ansprechendere homepage und ganz viele neue Wärmekuscheltiere im Programm. Für mich auf jeden Fall eine sehr positive Änderung!

Inzwischen sind alle Wärmekuscheltiere auf www.warmies.de zu Hause. Viele der alten Tiere habe ich nicht wiedergefunden, dafür aber ganz viele Neue. Richtig tolle Neue! So gibt es jetzt zum Beispiel die Kategorie „Pop“ mit kunterbunten Tieren, egal ob Katze, Eule oder Kuh. Wobei der Gauner mein persönlicher Favorit ist.
Auch die Kategorie „Medi“ kannte ich so noch nicht. Hier tummeln sich alle recht neutral gehaltenen Wärme- oder Kühlhilfen, um bei Verspannungen oder sonstigen Blessuren zu helfen. Für mich aber das absolute Highlight ist die neue Kategorie „Janosch“. Nicht nur ich liebe den kleinen Tiger, sondern der kleine Sohn auch und so war ganz schnell klar, dass das neue Tier der kleine Tiger wird.

warmies_janosch tiger liegend

Wärmekuscheltier vs. Wärmflasche

Für alle, die mit den Wärmekuscheltieren noch gar nicht so viel anfangen können, hier noch mal eine kurze Zusammenfassung darüber, was sie überhaupt sind oder können:

  • Sie sind in der Regel mit Lavendel, Hirse und/oder Kräutern gefüllt, wobei sie recht dezent und angenehm riechen.
  • Außen sind sie plüschig weich und toll zum Kuscheln.
  • Sie dürfen so, wie sie sind zum Erwärmen in die Mikrowelle bzw. den Backofen.
  • Sie halten die Wärme rund 1.5 Stunden.
  • Sie können auch in den Kühlschrank gelegt und nachher zum Kühlen benutzt werden.
  • Inzwischen gibt es immer mehr Kuscheltiere mit herausnehmbarer Füllung, so dass die plüschige Außenhülle waschbar ist.
  • Es gibt sie in verschiedenen Größen und vor allem Formen, so dass für jeden garantiert das richtige dabei ist.
  • Perfekt zum Spielen, Kuscheln, Entspannen, Bauch wärmen, Einschlafen und Liebhaben.

warmies_janosch tiger

Ein Tiger zum Kuscheln

Ich hatte erst ein bisschen Bedenken, weil ich mir nicht sicher war, ob sich die Beine und Arme überhaupt frei bewegen lassen. Tun sie aber und der kleine Tiger ist einfach nur toll! Er ist kuschelig weich und im Gegensatz zum Hund nur im Bauch mit der Lavendel-Hirse-Mischung gefüllt – eine Lösung, die mir sehr viel besser gefällt. Der Kopf und auch Arme und Beine sind mit Watte gefüllt und können in jede Richtung bewegt werden. Mit seinen rund 750g bringt er zwar ein ordentliches Gewicht mit, ist aber immer noch leichter als eine herkömmliche Wärmflasche. Außerdem ist er natürlich viel kindgerechter und mit einer Größe von rund 30cm vom Scheitel bis zur Ferse angenehm groß.
Schon seit einigen Wochen geht der angewärmte Tiger nun immer mit dem kleinen Mann ins Bett, wird tagsüber bekuschelt und gegen den großen Bruder verteidigt. Mehr als ein Mal ging es dabei recht heftig zur Sache, aber der Tiger hat es immer überlebt. Ich hoffe, dass das auch noch lange so bleiben wird, denn irgendwie habe ich den gelb-schwarzen Kerl schon lieb gewonnen, ersetzt er doch auch ein Stück weit meine Körperwärme und ich kann mich leichter aus dem Bett des kleinen Sohnes davonschleichen. ;)

Der Tiger ist nun das dritte Tier aus dem Hause Greenlife-Value bzw. Warmies und auch folgende Produkte werden bestimmt da gekauft. Ein paar kleine Schönheitsreparaturen mussten am Hund zwar schon sein und auch dem Giraffen-Hotpack fehlt ein Auge, aber bei zwei kleinen Kindern bleibt das wohl nicht aus. Dafür werden alle drei sehr innig geliebt und bekuschelt. Und genau so soll es ja auch sein!

Wohnt bei euch auch ein Wärmekuscheltier?

(Der Tiger wurde mir von Warmies.de für diesen Test zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das jedoch nicht.)

7 Kommentare

  1. Gabi Fischer

    Wir haben eine Eule von warmies. Ich finde diese Wärmekissen voll süß und das nicht nur für Kinder. ;)

    Antworten
    1. Sandra

      Ich selbst habe ja so eine Hotpack-Giraffe und liebe sie. Meine Kinder allerdings auch, so dass ich dann meist mit den Kindern kuscheln muss, um auch was von der giraffigen Wärme abzubekommen :D

      Antworten
  2. Miriam

    Hallo Sandra, eine Hotpack Giraffe klingt sehr toll für meine kleine Lisa! Mit den Kindern kuscheln ist doch immer noch die tollste Variante! Zum nächsten Geburtstag von der kleinen wäre das aber mal ne Idee. Hab den Artikel hier zufällig entdeckt und muss doch mal gleich liebe Grüße dalassen, ich fühle mich inspiriert.

    Antworten
  3. Janina

    Ja, ich finde die warmen Kuscheltiere einfach toll. Besonderst, wenn es jetzt wieder kälter wird. LG

    Antworten
  4. Jerri

    Hallo Sandra,
    du hast hier echt immer schöne Produkte, vor allem für die Kleinen. Ein solches Kuscheltier muss ich unbedingt meinem Sohn im nächsten Winter kaufen. Liebe Grüße, Jerre

    Antworten
  5. Claudia

    Hallo Sandra, die Idee eine Hotpack Giraffe zu benutzen ist überaus genial….bei mir müsste ich aufpassen, dass sich nicht die Katze oder der freche Chihuahua darauflegen….naja ich könnte eigentlich auch gleich drei Stück kaufen haha Liebe Grüße, Claudia B.

    Antworten
  6. Maria

    Mein kleiner Odie liebt es sich in ein warmes Bettchen zu kuscheln und da ist die Hotpack Giraffe genau das richtige. Ich glaube fast, er liebt die Hitze noch mehr als ich. Danke für diesen tollen Artikel!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.