Tassimo T40 – Caramel Macchiato

Werbung

Heute wird es endlich Zeit, Euch die erste Sorte vorzustellen. Im Aktionsblog las ich immer wieder begeisterte Meinungen zum Caramel Macchiato. Klar das er beim nächsten Einkauf mit musste. Zu dem Zeitpunkt hatte ich zwar noch keine Maschine, aber das war egal. Schließlich sollte sie ja schon eine Weile unterwegs sein.

Die Verpackung hat es leider nicht überlebt, deshalb hier nur die Bilder, wie es in der typischen Tassimo-Folienverpackung aussieht:

In einer Packung sind 3 solcher Kartons: 2 mit großen Milch-Discs und 1 mit Espresso.

Die Zubereitung ist simpel:

  • Milch-Disc ein paar Mal schütteln, in die Maschine legen und durchlaufen lassen

  • Wenn die Maschine fertig ist, die Espresso-Disc einlegen und durchlaufen lassen

Am Ende sieht es so aus:

Und wie schmeckt es nun? Lecker! Der Espresso ist mir persönlich zu stark, so dass ich den normalerweise verdünne und mehr Wasser durchlaufen lasse. Habe ich jetzt hier für’s Foto nicht getan. Die Milch hat einen leckeren Karamelgeschmack, schmeckt aber nicht wie Dosenmilch.

Der Caramel-Macchiato ist auf jeden Fall einer meiner Favoriten – die Packung ist auch schon fast leer ;)

Nach der Benutzung kann die Milch-Disc in den gelben Sack, der Rest muss leider in den Restmüll. Finde ich schade, hier wäre eine andere Lösung besser….

Eine Packung mit 8 Getränken kostet zum heutigen Zeitpunkt 4,99 Euro. Macht als Einzelpreis 62 cent pro Caramel Macchiato. 3 am Tag werde ich da garantiert nicht trinken. Aber mal so ab und zu … :)

1 Kommentar

  1. Pingback: Tassimo – leckere Vielfalt mit Jacobs Krönung | Sandra's Produkttest-Blog | Sandra's Produkttest-Blog

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.