Tassimo – Schoko- und Zuckerstreuer

Werbung

Bereits zu Beginn des Jacobs- und Tassimo-Tests gab es eine kleine Aufgabe: Ein Foto vom Auspacken in den Blog zu stellen. Die 50 schönsten Impressionen gewannen je einen Schoko- und Zuckerstreuer. Und na ja, mein Sohn hat überzeugt :)

Er hatte aber auch reichlich Spaß dabei. Kiste auf, Kiste zu, Kiste auf, …

Eine Zeit später kamen sie dann. Die beiden Streuer.

Beide Streuer bestehen aus einem Glasbehälter und Cromargan: rostfreiem Edelstahl 18/10. Die Deckel werden jeweils mit einer viertel Drehung am Glas befestigt.
Beide Deckel haben eine herausnehmbare Gummidichtung im Deckel. Perfekt, denn so kann beides in die Spülmaschine. Es steht zwar nichts auf der Packung, aber bei mir haben es beide Teile jeweils problemlos überlebt (50°). Die Gummidichtung habe ich per Hand abgewaschen.

Schokostreuer

Der Streuer hat eine Höhe von ca. 14cm und kostet 14,50 Euro im Tassimo-Shop. Er entstammt der Kollektion von „Tassimo bei WMF“.

Er funktioniert super und hat inzwischen schon einen festen Platz bei uns. Noch besser würde ich finden, wenn Schablonen dabei wären ;) Aber so finde ich ihn auch total klasse.

Zuckerdosierer

Auch dieser Streuer kommt aus der „Tassimo by WMF“-Kollektion. Er hat eine Höhe von 16cm und kostet im Tassimo-Shop auch 14,50 Euro.

Ich finde an diesen Streuern ja immer super, dass kein ewiger Schwall rauskommt, sondern ein kleiner Schwall und dann ist Schluss. Er funktioniert super und hat seinen festen Platz neben dem Kakaostreuer gefunden.

Beide Streuer liegen sehr gut in der Hand und das Metall ist angenehm schwer.

Sie sind nicht wirklich preisgünstig, aber sehr schön. Empfehlen kann ich sie Euch auf jeden Fall.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.