Swiffer Staubmagnet

Werbung

Vor einer Woche erhielt ich die Benachrichtigung, dass ich wieder mal was testen darf. Diesmal für „for me:“. Und einen Tag später hielt ich dann auch schon ein riesen Paket in den Händen: Für mich gab es eine Packung mit 4 Staubfängertüchern und einem Halter. Und zum weitergeben lagen 40 Packungen mit je 1 Tuch und 1 Halter bei.

 

Natürlich hab ich gleich ausgepackt und Staub gewischt. Hatte das vorher schon geahnt und extra lange nix getan :D

Beim auspacken hab ich mich erst ein bisschen gewundert, sind die Tücher doch sehr flach. Der Griff macht einen sehr stabilen Eindruck. Dazu muss man sagen, dass ich Swiffer zwar kenne und auch mal probeweise verwendet habe. Danach aber auf die billigen Produkte vom Discounter umgestiegen bin. Da war ich dann allerdings überhaupt nicht mit zufrieden. Unter anderem war da auch das Problem, dass die Griffe nicht hielten, das Tuch ständig vom Griff ruschte usw.

Aber zurück zum Swiffer. Der Handgriff ist zum zusammenstecken. Ist recht stabil und rastet hörbar ein. Dann das Tuch übergezogen. Beim ersten Mal war ich schon ein bisschen irritiert: Wo muss dass denn jetzt rein? Nach kurzer Zeit über meine eigene Blödheit gelacht, dass richtige gefunden und mich schon wieder gefreut. Der Swiffer Handgriff hat nämlich 2 „Ausbeulungen“. Jeweils am Anfang und am Ende, wo nachher das Tuch sitzt. So kann nix verrutschen. Tut es auch nicht. Zumindest bei mir nicht.

In der Anleitung steht, dass man die Tücher vorher aufplustern soll, damit sie effektiver bzw. richtig arbeiten. Habe es mit der Hand versucht, fand ich aber umständlich. Viel einfacher ist es, sie aufzuschütteln. Habe den Griff einfach 10x geschüttelt und dann sah es so aus:

 

Dann konnte es losgehen. Schön finde ich, dass man sich selbst die Hände nicht dreckig macht. Habe da zwar kein Problem mit, aber bei einem normalen Staubtuch hat man nachher immer irgendwie dreckige und staubige Hände. Da kann man den Lappen noch so sehr ausschütteln. Hier nicht :)

Selbst bei den Sachen, wo ich schon länger keinen Staub mehr gwischt hatte, hatte des Swiffer keine Probleme. 1x rübergehen, fertig. Was leider nicht klappte: Alles im Regal stehen lassen und trotzdem rüberwischen. Das lag allerdings nicht am Swiffer, sondern an meinem Wickelregal. Denn die ganzen Tuben und der Kleinkram waren einfach zu leicht und bewegten sich mit.

Ich will nicht sagen, dass es süchtig macht, damit Staub zu wischen. Aber es geht so schön leicht und einfach, dass ich in dem Moment gar nicht aufhören wollte. Erst, als die Wohnung wieder sauber war :)

Der Swiffer sah dann so aus:

 

Erstaunlich sauber dafür, dass ich einige Wochen gar nichts getan hatte…. Während des Staubwischens flog kein loser Staub rum, nichts setzte sich gleich wieder ab. Super.

Aber schließlich schreibt der Hersteller auch, dass der Swiffer 2x mehr Staub festhält als eine herkömmliche Staubwischmethode. Weiter sagt er, dass der Swiffer aus tausenden Mikrofasern besteht. Mit diesem Gewebenetz fängt er den Schmutz vollständig auf und zieht die Partikel wie ein Magnet ins Innere.

Und noch ein „Geheimnis“ kann ich Euch hier verraten: Um die Staubfangwirkung zu erhöhen bzw. zu verstärken, sind die Fasern des Swiffer mit Öl getränkt. Dadurch bleibt noch mal 25% mehr Staub an den Fasern kleben als auf unbeschichteten Fasern. (Sagt der Hersteller). Aber ich finde es funktioniert. Und vielleicht ist das auch die Erklärung, warum selbst der ewig alte Staub auf der Stereoanlage weg war :)

Angeblich soll der Swiffer ja keinen Staub mehr hergeben. Hab den Test gemacht und ihn wieder 10x draußen ausgeschüttelt. So sah er hinterher aus:

 

Schon irgendwie sauberer. Obwohl ich nicht gemerkt habe, dass sich Staub gelöst hat. Und die Fasern sind auch wieder schön aufgeplustert.

Laut Hersteller kann man den Swiffer bis zu 5x benutzen. Allerdings schreibt er auch, dass man ihn tauschen sollte, wenn man der Meinung ist, dass er nicht mehr genügend Staub aufnimmt. Was auch durchaus erst nach 10x sein kann ;)

Ich gebe auf jeden Fall eine absolute Kaufempfehlung!

3 Kommentare

  1. Pasqual

    Wir sind genauso zufrieden und würden den Staubmagnet XXL jederzeit weiter empfehlen :)

    Antworten
  2. Beccy

    Putzen macht mir auf einmal mit den Staubmagnet großen Spaß. Ich hab das Abstauben generell immer gehasst, da der Staub nach den Putzen immer noch sichtbar war. Egal wie oft ich drüber wischte. Heute habe ich mir den Swiffer Staubmagnet geholt und gerade mein Zimmer abgestaubt. Es ging viel besser und schneller als mit Wasser und Staubtuch. Auf ca 20 Minuten war alles sauber und kein Staubkorn zu sehen. Ich werde jetzt den Staubmagnet öfter kaufen und verwenden, auch wenn er ein paar Euros kostet. Aber dafür lohnt sich die Anschaffung erst recht.

    Antworten
  3. Paul

    Ich hab einen kleinen im Auto – beim Rotlicht kurz die Armatur abwischen und es glänzt wieder wie neu :))

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.