[Sponsored Video] Mit dem Samsung 10.1 zur Schule

[ Anzeige ]

Ich liebe mein Lumia 800, denn ich kann so auch durchaus mal faul im Bett liegen, was schreiben oder schnell im Internet surfen. Gerade jetzt, wo es abends beim Stillen schon immer Dunkel ist, bietet sich das an. Ich habe zwar auch ein Notebook, allerdings ist 17.3′ nun nicht unbedingt eine handliche Reisegröße. Muss es ja auch nicht, denn es ist praktisch. Trotzdem wäre so ein Tablet natürlich schon toll. Mein Daumen müsste keinen Krampf mehr bekommen, weil ich so schnell tippe, der Bildschirm wäre größer und der Mann würde endlich Ruhe geben. Er wünscht sich schon lange ein Netbook und ist seit neuestem auf ein Tablet umgeschwenkt – weils doch irgendwie besser ist, wie er sagt.

Tablets sind schon cool und vor allem praktisch, das hat inzwischen auch Samsung erkannt und eröffnet mit dem Galxy Note 10.1 völlig neue Dimensionen und will die Schulwelt erobern. Papier ist zwar geduldig, aber das Lernen mit den Tablets bietet viele Vorteile. So kann man mal eben schnell etwas recherchieren, ein Video schauen und vieles mehr. Alles für den Unterricht versteht sich.
Um zu zeigen, wie einfach es für Schüler und Studenten sein kann, mit einem Tablet im Unterricht zu arbeiten, hat sich Samsung mit dem Institute of Play zusammengetan. Im Video zeigen sie, wie einfach und fortschrittlich das Lernen mit einem Tablet sein kann.

Übrigens läuft schon seit einigen Jahren ein Versuch der zeigt, dass sich diese Art von Lernen wirklich auszahlt. 22% der Schüler mit Matheproblemen konnten ihre Noten verbessern!

Ich persönlich finde es eigentlich einen völlig natürlichen Trend, denn so technisiert wie unsere Gesellschaft inzwischen ist, war so ein Schritt zu erwarten. Und so lange man deshalb nicht völlig auf Bücher und Papier verzichtet, finde ich es super.

Und ihr?

(dies ist ein bezahlter Artikel)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.