Solentro – Mach Dein Buch

Werbung

Fast jeder kennt heutzutage Fotobücher. Und sicher hat fast jeder von Euch eins im Schrank stehen. Aber was ist, wenn Ihr kein reines Fotobuch haben möchtet? Wenn viel Text rein soll und vielleicht nur wenige Bilder? Dann kann ein Fotobuch ziemlich schnell sehr teuer werden. Doch für genau diese Fälle gibt es Solentro.

Solentro?

Solentro wurde gegründet von den beiden Brüdern Hampus und Tobias Schildfat. Die Idee zu Solentro entstand, als sie ihrem Vater zu seinem Geburtstag etwas persönliches und einzigartiges schenken wollten. Sie baten Freunde und Verwandte, ihren Vater zu beschreiben und erstellten aus diesen Texten ein Buch. Nun hatten sie etwas wirklich einzigartiges, an dem er sicher lange seine Freude haben wird.

Doch was bedeutet Solentro eigentlich? Das können die beiden Brüder am besten selbst beschreiben:

Unserer Meinung nach steht dieses selbst kreierte Wort dafür, etwas Bedeutungsvolles zu schenken, etwas das inspiriert und Freude im Leben bereitet. Aus diesem Grunde haben wir www.solentro.com gegründet, wo jeder sein persönliches Buch erstellen kann – die persönlichen Texte verwandeln sich in glänzende, hochqualitative und einzigartige Bücher! (Quelle: Solentro)

Solentro ist noch ein recht junges schwedisches Unternehmen, dass erst vor ca. 3 Jahren gegründet wurde.  Sehr sympathisch finde ich die Firmenphilosophie. So versucht man nicht wie ein großes Unternehmen zu wirken, sondern gestaltet alles persönlicher. Ein bisschen familiär irgendwie. Aufgefallen ist mir das das erste Mal, als ich mir die Homepage anschaute. Das war kurz nach der königlichen Hochzeit in Schweden und auf der Startseite wurde das königliche Hochzeitsbuch vorgestellt. Und mal ehrlich – welche große Firma heutzutage würde auf so eine Idee kommen? Ich kenne keine. ;) Solentro hatte seit Februar Grüße aus vielen verschiedenen Ländern gesammelt und ein Hochzeitsbuch für Victoria und Daniel erstellt.

Wie funktioniert es?

Bei Solentro benötigt man keine Software, man muss sich nichts auf seinen Computer laden. Man erstellt auf der homepage sein eigenes Kundenkonto und erledigt alles auf der Seite direkt. Man kann natürlich jederzeit sein Projekt speichern und unterbrechen.

Eine sehr schöne und wirklich geniale Idee finde ich die Möglichkeit für andere, daran mitzuschreiben. Man kann als Ersteller des Buches email-Einladungen verschicken. Die Empfänger können dann auch am Projekt mitarbeiten, Texte ändern oder einfügen, Bilder einfügen usw. Und wenn es fertig ist, schickt man die Bestellung nur noch ab und hält ca. 2 Wochen später sein eigenes Buch in der Hand.

Es gibt verschiedene Buchformate:

  • Maxi (200 x 270mm)
  • Classic (148 x 210mm)
  • Square (185 x 185mm)
  • Panorama (148 x 210mm)

Für jedes Format gibt es jeweils 4 verschiedene Möglichkeiten der Bindung mit jeweils unterschiedlicher Seitenanzahl:

  • Hardcover – beschichtet – Papier 130g
  • Softcover – wie ein Taschenbuch – beschichtet – Papier 130g – Umschlag 220g
  • Spiralbindung – beschichtet – Papier 170g – Umschlag 250g
  • Heftbindung – beschichtet – Papier 170g – Umschlag 250g

Bei den ersten 3 Bindungen sind je nach Format bis zu 300 Seiten möglich. Bei der Heftbindung sind es nur 36.

Die Preise für ein eigenes Buch beginnen bereits bei 5,50 Euro. Die Versandkosten betragen immer 5,50 Euro – weltweit.

Wollt Ihr gleich mehrere Exemplare Eures Buches bestellen? Dann gibt es sogar auf alle weiteren Bücher 50% Rabatt. Eine sehr schöne Idee, gerade wenn man zum Beispiel seine eigenen Gedichte oder Geschichten aufgeschrieben hat.

Das Papier

Es werden sehr unterschiedliche Papiersorten verwendet, je nachdem welches Buch bestellt wird. Dennoch besitzt jedes Papier die höchstmögliche Qualität. Sehr interessant und gut finde ich, dass die Druck-Partnerfirma Elanders die einzige Klima-neutrale Druckerei Schwedens ist.

Aber nun genug der Vorrede. Wie immer dürft Ihr beim Bestellen „live“ dabei sein. Allerdings ist mein Buch noch nicht ganz fertig. Das ist auch der Grund, warum in letzter Zeit recht wenig von mir kommt… Ich denke spätestens zum Wochenende gibt es eine Fortsetzung :)

(Für diesen Test stellte mir Solentro einen Buchgutschein zur Verfügung. Meine Meinung beeinflusst das jedoch nicht!)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.