Schule ist doof!

[bezahltes Posting]

Nicht nur unser Sohn ist ständig krank, auch unser Kindergarten leidet immer noch an Kinderkrankheiten, die sich hoffentlich irgendwann geben werden. Schlimm ist es bis jetzt zwar nicht wirklich, aber es ist auf Dauer schon doof, wenn man als Eltern Termine wie Theaterbesuche oder auch ein Eltern-Basteln (am Vormittag!!) immer erst 4-5 Tage vorher erfährt. Gerade bei letzterem kann man dann nicht wirklich planen und wer arbeiten muss, hat fast keine Chance bei seinem Kind zu sein.
Dafür wird nun endlich der Garten des Kindergartens in Angriff genommen und sollte hoffentlich bis Ende nächsten Monats fertig sein. Endlich bekommen die Kinder ein Klettergerüst und einen richtigen Garten mit Sandkasten. Endlich sind dann die Buddelsachen nicht mehr täglich komplett vollgematscht. Und hoffentlich hört dann endlich der „Kleinkrieg“ gegen die Schüler der Grundschule nebenan auf.
Wirklich beliebt war der Kindergarten nie, vor allem bei den Schülern nicht, schließlich steht der Bau mehr oder weniger direkt vor ihrem Fenster und nimmt einen Teil ihres alten Fußballplatzes ein. Kann ich auch verstehen, aber trotzdem ist es kein Grund, sauer auf die Kinder des Kindergartens zu sein, die nun wirklich gar nichts dafür können. Und trotzdem ärgern die Schüler die Kleinen immer wieder und bringen doofe Sprüche. Für meinen Sohn Grund genug zu sagen, dass die Schule doof ist und er da nie hin will. So redete er nun schon seit Monaten und wirklich viel hat sich daran auch heute nicht geändert. Bis auf eine Kleinigkeit, denn Schulranzen findet er inzwischen total toll. Vor allem welche mit Autos drauf.

musikinstrumente

Da sind Autos drauf!
Vor 2 Wochen sah er beim Sohn einer Freundin dessen neuen Schulranzen von Scout – einen mit 2 Rennautos drauf. Mein Sohn, der Autos über alles liebt, war sofort hellauf begeistert und redete fortan von nichts anderem mehr, als diesem Schulranzen. Wahrscheinlich auch, weil er ihn sogar mal probetragen durfte. Leer natürlich. Für ihn war in dem Moment klar, dass er auch so einen Ranzen will, denn schließlich könnte er den doch auch in den Kindergarten mitnehmen. Da würde dann sogar noch ein Spielzeugauto reinpassen, denn der ist ja auch so schön groß, erklärte er mir dann gleich.Meine Freundin, die in dem Moment leider so gar nicht mitdachte, wollte mir mit meinem wohl recht sparsamen Gesichtsausdruck helfen und erklärte direkt, dass es ganz viele neue Schulranzen von Scout geben würde, ich solle doch einfach mal im Internet kucken, denn da wären sie nicht so teuer. Außerdem hätte Scout doch auch noch Rucksäcke und nicht nur Schulranzen und noch ganz viele verschiedene Designs. Leider vergaß sie dabei allerdings, dass unser Sohn erst 4 wird und damit einfach noch zu kurz für einen großen Schulrucksack oder Ranzen ist. Ich möchte ihm einfach noch keinen überdimensionierten Rucksack kaufen, den er dann natürlich auch ganz stolz durch die Gegend tragen will. Außerdem würde ich beim Schulranzenkauf wahrscheinlich tatsächlich auf einen preisgünstigen Onlinekauf verzichten und dafür in ein Geschäft gehen, damit der Große den Ranzen auch anprobieren kann. Und jeder mit kleinen Kindern weiß, was dann passieren würde. Das Drama wäre riesig, wenn er ihn im Laden tragen dürfte, zu Hause oder auf dem Weg in den Kindergarten nicht. Für mich bleibt es dabei – kein Schulranzen oder Schulrucksack, bevor er nicht wirklich in die Schule geht. Egal wie blöd er mich dann findet.
Still und heimlich habe ich aber trotzdem mal im Internet geschaut, weil ich wissen wollte, was denn da überhaupt an Kosten auf uns zukommen. Eigentlich unglaublich, dass es nicht einmal mehr 3 Jahre sind, bis unser Großer eingeschult wird. Bei www.schulranzen.net habe ich neben dem besagten 24h Race-Ranzen tatsächlich auch noch ganz viele andere Modelle gefunden. Schön sind sie ja schon, vor allem die Komplett-Sets, auch wenn der Preis am Anfang schon etwas verschreckt. Mich zumindest. Aber es gibt dafür ja auch eine ganze Menge dazu.

Ich hoffe jetzt einfach, dass alles mal wieder einfach nur eine Phase ist und er den Ranzen vergisst. Schließlich findet er die Schule immer noch total doof und den Kindergarten toll! Im Moment mein größtes Argument: Er interessiert sich wirklich kein Stück für Zahlen oder Buchstaben, aber um so mehr für seine Spielzeugautos. …

7 Kommentare

  1. Anja

    Elternbasteln vormittags? Und erst 4 Tage vorher?Ooooooh man-das wäre schön wenn sich das noch ändern würde..für berufstätige ist schon 15 Uhr Osterbasteln (wie bei uns) nicht leicht zu schaffen, aber vormittags geht ja mal gar nicht..
    Ich hoffe für euch das sich das noch ändert-habt ihr Elternvertreter?

    Liebe Grüße!

    Antworten
    1. Sandra (Beitrag Autor)

      Habe jetzt gestern die Termine bekommen – einer ist 10 Uhr, der andere 14 Uhr. Bin mal gespant, wie ich das mit dem kleinen Bruder mache, denn der muss mit. Für einen Babysitter oder das Papa Urlaub nimmt, ist es schon viel zu spät.
      Bin grad ein bisschen sehr genervt, denn auch das Zähneputzen im Kindergarten haben wir verpasst. Das „neue“ Konzept besagt ja, dass wir lieber nur zu Hause putzen sollen, weil es zu lange dauert. Nun ist unser Großer aber ein totaler Verweigerer und ich hatte sehr auf den Putztermin im Kiga gehofft. Der war letzten Freitag, als Kind zwar krank, aber nicht mehr ansteckend zu Hause saß. Die Benachrichtigung dafür kam irgendwann ab Dienstag der gleichen Woche (Montag war sie noch nicht da). Hätte ich das gewusst, wäre ich mit ihm zumindest dafür hingegangen. Gna!

      Elternvertreter haben wir zwar, aber es muss sich halt alles erst irgendwie einspielen – die wohl auch. ;)

      Antworten
  2. Kerstin

    Dass er sich mehr für Autos als für Zahlen und Buchstaben interessiert, ist mit 4 genau richtig. ;)

    Ich hoffe, unsere Kinder sind mal nicht so designbesessen, ich habe das Drama bei einer Freundin mitbekommen, der Kinder unbedingt irgendwelche Feen auf dem Ranzen wollten, dem der Ranzen der anderen Marke aber dann deutlich besser passte. Scheint ein großes Thema bei kleinen Kindern zu sein, wie der Ranzen aussieht und ob der cool genau ist.

    (Der Kleinkrieg bei euch am Kindergarten ist grauenhaft – fanden da mal klärende Gespräche statt?)

    Antworten
    1. Sandra (Beitrag Autor)

      Bis jetzt (oder überhaupt) sind es halt nur „doofe Sprüche“, die wohl keiner der Erwachsenen so wirklich für voll nimmt. Gesagt wurde schon mal was, aber man weiß ja, wie das dann ist … :D

      Antworten
  3. Sophia

    Zum Glück bin ich als Kind sogar gerne in die Schule gegangen. Schreiben und Lesen lernen fand ich eine tolle Sache. Endlich konnte ich Dinge entziffern, die überall geschrieben standen. Ich war generell ein eher neugieriges Kind. Für den Schulbesuch war das sicher günstig. Und meine Kleine tritt zum Glück in meine Fussstapfen, wie es scheint.

    Antworten
  4. Hans

    Schule ist doof, hat man dafür aber die richtige Ausrüstung lässt sich das ganze doch gleich viel besser ertragen.

    Antworten
  5. Felix

    Unsere kleine wollte auch erst gar nicht aus dem Kindergarten raus und lieber noch dort bleiben. Manche Kinder sind auch einfach mit 6 Jahren noch nicht so weit. Aber irgendwann muss es dann halt doch sein, dass die Kleinen eingeschult werden. Das mit dem Lernen kommt dann auch irgendwann, auch wenn man es ihnen spielerisch beibringen muss.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.