Samova – Space Cookie

Werbung

„… Lassen Sie sich durch diese gleichsam würzige und leichte Chai-Mischung auf den Planeten Relax entführen. Milchstraße und Honigmond weisen Ihnen den Weg zurück.“ (Samova)

  

Zutaten (unter anderem):

  • Kakaoschale
  • Ingwer
  • Anis
  • Zimt
  • und mehr …

erhältlich in:

  • 100g Dose (12,95 Euro)
  • 15 Pyramidenbeutel (9,95 Euro)
  • 20g Mini-Dose (3,95 Euro)

Zubereitung:

  • 4 gehäufte Teelöffel pro 0,8l Wasser
  • mindestens 6 Minuten ziehen lassen
  • pur oder mit aufgeschäumter Milch und Honig genießen

Ziehzeit: 7 Minuten … pur …

Schon in der Dose riecht Space Cookie total lecker. Schön würzig, lecker. Ich mag Jogi-Tee total gern und war auf diesen um so gespannter. Laut Samova ist dies aber ein Chai-Mix. Für mich also Zeit, einmal zu schauen, was überhaupt der Unterschied zwischen Chai und Jogi-Tee ist. Demnach ist der Unterschied sehr simpel: Chai ist ein Gewürztee auf Schwarzteebasis, Jogi-Tee enthält nur Gewürze und hat dadurch auch eine recht lange Zieh- bzw. Kochzeit.
Auf dem Etikett stehen allerdings nur Gewürze und Co. – kein Schwarztee.

Ich trinke relativ häufig Jogi-Tee oder Gewürztees, vor allem in der kalten Jahreszeit finde ich sie total super. Und obwohl ich normalerweise keinen starken Tee mag, muss ein Gewürztee bei mir sehr kräftig sein. Beim ersten Mal halte ich mich allerdings immer an die Empfehlung des Herstellers und teste aus. So habe ich den Space Cookie 1 Minute „länger“ ziehen lassen – wobei die Empfehlung bei mindestens 6 Minuten liegt.

Aufgebrüht riecht der Tee überraschend nach Schokolade – eine sehr angenehme Note. Am Anfang war ich überrascht, macht aber durch die Kakaoschote Sinn ;) Der Tee schmeckt zwar würzig, aber auch recht mild. Für mich ein Grund, beim nächsten Mal mindestens 2 Minuten länger zu warten. Aber trotzdem ist der Tee sehr lecker. Die Zutaten und unterschiedlichen Aromen sind sehr gut aufeinander abgestimmt, so das nichts wirklich dominiert.

Und da ich meinen Gewürztee immer mit Milch und Honig trinke, wurde das Glas nach ein paar mal Nippen gleich aufgefüllt:

… mit Milch und Honig

Was soll ich sagen… Er ist einfach lecker. Der Schokogeruch war immer noch da – fast ein bisschen intensiver als ohne Milch. Auch fand ich die Aromen wesentlich intensiver. Es wirkte fast, als würden sie sich durch die Milch erst so richtig entfalten und entwickeln.

Im ersten Moment schmeckt man fast nur Milch und Süße, erst im Nachklang schmeckt man die Gewürze. Sorry wenn ich mich wiederhole, aber der Tee ist soooo lecker :) Mein Sohn wollte unbedingt kosten und hat so nach und nach fast das Viertel Glas geleert. …

Auch kalt ist er übrigens sehr lecker. Er wärmt dann zwar nicht mehr so durch, aber trotzdem kommen alle Aromen noch voll zur Geltung – ohne, dass er bitter oder irgendwie anders schmeckt.

Ich kann Euch den Space Cookie nur empfehlen. Bei mir landet er ab sofort auf der ständigen Einkaufsliste und am Samstag wird Nachschub gekauft :)

Falls Ihr diese Möglichkeit nicht habt, schaut doch mal im Samova-Shop oder sucht, ob es vielleicht doch ein Geschäft in Eurer Nähe gibt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.