[Rezept] Kürbissuppe mit Gewürzsahne

Dies ist ein original Maggi-Kochstudio Rezept!
Ergibt 6 Teller, die Zubereitungszeit liegt bei ca. 50 Minuten.

Zutaten:

  • 1kg Hokkaido-Kürbis
  • 300g säuerliche Äpfel z.Bsp. Elstar oder Boskop)
  • 1 große Kartoffel (200g) – mehligkochend
  • 2 Schalotten
  • 1 Stück (1cm) frischer Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 25g Butterschmalz
  • 2 EL Quittengelee
  • Salz
  • 2 Gläser Maggi Fond Geflügel
  • 150ml Weißwein

Für die Sahne:

  • 100g Schlagsahne
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Messerspitze Piment (gemahlen)
  • 1 Messerspitze Nelken (gemahlen)

Kürbissuppe

Zubereitung:

  • Den Kürbis waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Schale muss nicht entfernt werden.
  • Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und würfeln.
  • Die Kartoffel, Schalotten und den Ingwer waschen, schälen und würfeln.
  • Gleiches mit der Chilischote, hier neben den Kernen aber auch die weißen Innenhäute entfernen.
  • Das Butterschmalz in einem großen Topf heiß werden lassen (ihr müsst nachher noch darin pürieren können).
  • Zuerst die Schalotten andünsten, dann Ingwer und Chili zugeben und etwas dünsten.
  • Das restliche Gemüse/Obst zugeben und alles andünsten. Gut umrühren.
  • Das Quittengelee unterrühren und mit Salz würzen.
  • Den Fond und den Wein dazugießen und zugedeckt aufkochen lassen.
  • Bei geringer Wärmezufuhr rund 20 Min. köcheln lassen.
  • Inzwischen das Topping vorbereiten, dafür die Sahne mit Zimt, Piment und Nelken steif schlagen, dann bis zur Verwendung kalt stellen.
  • Ist das Gemüse weich, die Suppe mit dem Stabmixer pürieren.
  • Mit einem Klecks Gewürzsahne servieren. Nach Belieben noch mit Korianderblättern garnieren.

2 Kommentare

  1. Pingback: Ein Besuch im Maggi Werk und Kochstudio (mit vielen Rezepten) › Sandras Testblog

  2. Ellleo

    Dein Kartoffel-Pastinaken-Püree hat mich angeregt, ein bisschen weiter in Deinen Rezepten zu stöbern. Und siehe da, ich finde dieses Rezept, wofür ich die meisten Zutaten schon im Haus habe. Auf unsere Äpfel aus dem Garten bin ich in dieser Kombination mal besonders gespannt. Statt dem Butterschmalz nehme ich wie immer Kokosöl. Du kennst das ja schon von mir, muss alles vegan sein. Ansonsten eine exquisite Mischung. Danke.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.