[Rezept] Kartoffel-Pastinaken-Püree

Dies ist ein original Maggi Kochstudio-Rezept.
Ergibt 4 Portionen, die Zubereitungszeit liegt bei ca. 40 Minuten.

Zutaten

  • 700g mehlig kochende Kartoffeln
  • 350g Pastinaken
  • 1 Glas Maggi Fond Gemüse
  • 25g Butter
Kalbsröllchen

hier zusammen mit gefüllten Kalbsröllchen

Zubereitung

  • Kartoffeln und Pastinaken waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Den Fond in einem Topf zum kochen bringen, die Gemüsewürfel zugeben und zugedeckt bei geringer Wärmezufuhr ca. 25min. weich kochen.
  • Den Deckel abnehmen und ca. 5min weiter kochen, damit etwas Flüssigkeit verdampft.
  • Die Butter zugeben und zu Püree stampfen.

Passt super zu gefüllten Kalbsröllchen!

3 Kommentare

  1. Ellleo

    Das ist eine wirklich interessante Idee, Kartoffeln und Pastinaken als Püree. Ich habe schon Pastinaken in so vielen Kombinationen gegessen, aber das ist neu für mich. Werde ich sobald wie möglich ausprobieren. Vielleicht passen ja dazu drüber verteilt angeröstete Ingwer-Scheibchen, weil die Pastinaken ja relativ süß sind. Süß und scharf, das geht guht zusammen. Dazu mache ich was lecker vegan Gebratenes. Danke für den Tipp.

    Antworten
  2. Sarah

    Passend fast genau ein Jahr nach Veröffentlichung deines Beitrags stoße ich nun auch darauf :D Das Rezept klingt wirklich sehr lecker, Kartoffelpüree passt einfach wunderbar wenn es etwas kälter ist :)

    Antworten
  3. Hahn

    Super Idee mit den Pastinaken. Das wertet die eher bodenständige Beilage (Kartoffelpüree) doch sehr stark auf und macht so ein Gericht zu etwas ganz besonderem :)

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.