[Rezept] Kalbsröllchen mit Ricotta, Balsamikum und Tomaten

Dies ist ein original Maggi Kochstudio Rezept.
Es reicht für 4 Portionen, die Zubereitung dauert rund 40 Minuten.

Zutaten

  • 3 Stängel Basilikum
  • 70g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
  • 150g Ricotta
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 30g frisch geriebener Parmesan
  • 8 Kalbsschnitzel (je ca. 80g)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 50ml Weißwein
  • 1 Glas Maggi Fond Rind
  • 3 EL Soßenbinder für dunkle Soßen

Kalbsröllchen

Zubereitung

  • Die Basilikumblätter abzupfen, waschen und klein schneiden
  • Die getrockneten Tomaten in kleine Würfel schneiden.
  • Den Ricotta, Semmelbrösel und den Parmesan mit den Tomaten und dem Basilikum verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Kalbsschnitzel waschen, trocken tupfen, flach klopfen.
  • Jeweils 1 EL der obigen Mischung auf den Schnitzeln verteilen und glatt streichen.
  • Die Rouladen auf der langen Seite jeweils ein wenig einschlagen, aufrollen und mit einer Rouladennadel zusammenstecken. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Rouladen in Öl und Butter rundherum anbraten.
  • Wein und Fond aufgießen, aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 5min in offener Pfanne köcheln lassen.
  • Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, nach belieben mit dem Soßenbinder eindicken.

 

2 Kommentare

  1. Pingback: [Rezept] Kartoffel-Pastinaken-Püree › Sandras Testblog

  2. Stefanie

    Hi Sandra,
    vorweg erstmal, toller Blog. Macht echt Spaß drauf zu lesen.
    Ich habe dieses Rezept gestern mit meinem Mann ausprobiert (er mag Rolladen eigentlich nicht). Er war ganz begeistert. Dank dir darf ich es nächste Woche nochmal kochen :D.
    Glaube er ist jetzt auf den (Rolladen)Geschmack gekommen :). Ist wirklich mal was anderes wie die klassische Rollade. Damit habe ich auf jeden Fall bei ihm gepunktet.

    LG Stefanie

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.