[Rezept] Fischragout in Senf-Estragon-Sauce

Dies ist ein original Maggi Kochstudio-Rezept.
Es reicht für 2 Portionen, die Zubereitung dauert rund 30 Minuten.

Zutaten:

  • 400g Fischfilet (z.Bsp. Seelachs, Rotbarsch, Kabeljau, …)
  • 50g Krabben
  • 2 EL Limettensaft
  • Salz und Pfeffer
  • 100g Kirschtomaten
  • 4 Stängel Estragon, alternativ Dill
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 Glas Maggi Fond Gemüse
  • 100ml Schlagsahne
  • 1 EL mittelscharfer Senf

Fischragout

Zubereitung:

  • Den Fisch und die Krabben waschen, trockentupfen und den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Alles mit dem Limettensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  • Die Tomaten waschen und halbieren.
  • Den Estragon (oder Dill) waschen und die Blätter klein schneiden.
  • Die Schalotte fein würfeln und in heißer Butter andünsten.
  • Das Mehl zugeben und anschwitzen.
  • Den Fond und die Schlagsahne zugeben, aufkochen und auf mittlerer Stufe 3-4 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Senf abschmecken.
  • Den Fisch, die Krabben und den Estragon zugeben und ca. 5 Minuten gar ziehen lassen.
  • Mit Pfeffer abschmecken, Tomaten zugeben und heiß werden lassen.

Dazu passt sehr gut Reis oder ein grüner Salat. Auch der Burgsalat passt perfekt.

Alternative Zubereitung:

Ich weiß nicht mehr genau, was das Team alles geändert hat, aber es war superlecker.

  • Die Krabben wurden in der Pfanne angebraten und ganz am Ende über das Ragout gegeben.
  • Ich meine, es wurden 2 statt nur einem Glas Fond verwendet und dieser stark eingekocht, bevor der Fisch zugegeben wurde.

1 Kommentar

  1. Bibis Satisfyer Blog

    Habe das Rezept letztes Wochenende mal ausprobiert, weil es einfach aussah und dazu noch ziemlich lecker. Und so war es auch!
    Vielen Dank für die leckere Inspiration, werde aber sicherlich noch ein wenig damit herumspielen :-)

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.