[Rezension] „Mein großes Grundschul-Lexikon“ – Bertelsmann Junior-Reihe

Werbung

Ein Lexikon für Grundschüler? Was sich im ersten Moment vielleicht etwas hochgestochen anhört, ist in Wirklichkeit ein sehr umfangreiches, aber leicht verständliches Werk für allen mögliche auftauchenden Fragen. Erst in diesem Jahr wurde es neu aufgelegt und soll nun Schüler in der Grundschulzeit, aber auch bei Fragen in der „Freizeit“ unterstützen. Mit rund 1.400 Stichworten – angefangen beim Aal, über Fossilien, das menschliche Skelett bis hin zu 3 verschiedenen Bedeutungen des Wortes Zylinder –  ist wirklich sehr viel vertreten. Auch wenn es nur 223 Lexikon-Seiten sind! Erarbeitet wurde es von Pädagogen, getestet von Schülern.

Direkt an das Lexikon schließen sich weitere wichtige Thema für (Grund)Schüler an: Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung, Englisch mit einem kleinen Wortschatz, Zahlen und Grundrechenarten, schriftliche Rechenwege, Mengen, Maße, Geometrie, eine Weltkarte und ein Wissensquiz und einiges mehr.

Die ganze Aufmachung ist sehr kindgerecht. Viele Zeichnungen auf jedem Seitenrand und zwischen den einzelnen Begriffen lockern das Buch auf.

Grundschullexikon - Cover

Viele stehen Lexika für Kinder ja doch recht kritisch gegenüber. Ich selbst hatte in der Schulzeit ein Buch über das 20. Jahrhundert, dass so ähnlich wie ein Lexikon aufgebaut war. Ich habe es geliebt und gerade für Hausaufgaben immer wieder benutzen können. Und da auch Hausaufgaben in der Grundschulzeit mit den Jahren immer anspruchsvoller werden, ist ein Lexikon für Grundschüler eine super Idee. Außerdem ist es auch perfekt für Eltern geeignet, die angesichts der mindestens 200 „Warum?“-Fragen am Tag schon nicht mehr wissen, was sie antworten sollen. Und bei nur 14.99 Euro macht man garantiert nichts falsch, eher im Gegenteil. Besser kann man sein Geld nicht anlegen, wenn man (kleine) Kinder hat.

Sehr schön finde ich, dass die Begriffe alle Themen betreffen. So werden Tiere genauso erklärt wie die Sinne oder aber auch das Risiko zum Beispiel. Jeder Begriff wird zwar kurz, aber doch ausführlich und vor allem kindgerecht erklärt. Besonders beeindruckt hat mich das beim Thema Krieg, das unter anderem damit beginnt, dass man sich doch bestimmt schon mal mit jemandem gestritten hat. Neben den ganzen Zeichnungen, die alles auflockern, finden sich auch immer wieder kleine Erklär-Kästen, die sich zum Beispiel damit befassen, ob Spritzen weh tun, was Kinder im Krieg machen oder wo die Sonne in der Nacht ist. Zusätzliche Themenseiten behandeln für Kinder interessante Themen und geben Tipps, wie man zum Beispiel den richtigen Sportverein findet oder wie man sich perfekt auf eine Klassenarbeit vorbereiten kann.

Der Anhang bietet eine perfekte Ergänzung zum Lexikon. Man kann mal eben schnell die schriftlichen Lösungswege der Grundrechenarten nachschlagen (was ja auch für einige Erwachsene nicht verkehrt ist), findet eine Übersicht der Welt und viele andere nützliche Dinge. Sie machen das Buch wirklich zur optimalen Begleitung für jedes Kind bzw. jeden Grundschüler.
Und auch wenn wir ja noch 3 Jahre haben, bis die Schule beginnt – nur im Regal stehen wird das Buch auf gar keinen Fall!

Von mir gibt es 5/5 Sternen und eine dicke Kaufempfehlung!

Buchinfos

  • „Mein großes Grundschul-Lexikon“
  • bertelsmann-Junior! – Reihe
  • Verlag: Brockhaus in der Wissenmedia
  • empfohlenes Alter: ab 6 Jahren
  • ISBN: 3577074639
  • 14,99 Euro

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.