[Rezension] Kinder Brockhaus „Verwandlungskünstler – Von der Raupe zum Schmetterling“

Werbung

Bisher habe ich nicht viele Bücher gefunden, die Wissen wirklich kindgerecht aufbereiten, ohne dabei gleich ins Kleinkind- oder Schulkind-Schema abzurutschen. Die Bücher von Brockhaus überraschen mich allerdings immer wieder, weshalb wir hier auch schon eine ganze Reihe Bücher stehen haben. Viele sind erst für ältere Kinder gedacht, aber der Große liebt sie mit seinen 3.5 Jahren trotzdem. Eins dieser Bücher ist dieses hier, dass er immer wieder gern durchblättert, sich anschaut und vorgelesen haben möchte. Ich kann ihn verstehen, denn ich finde das Buch mindestens genauso spannend wie er, auch wenn er einige Dinge noch gar nicht richtig erfassen kann. Aber mit Erklärungen und Unterstützung geht alles.

Die Themengebiete erstrecken sich über 7 verschiedene Bereiche: „Ewige Kreisläufe; Feuer, Erde, Wasser, Luft; Landschaften im Wandel; Gesteine und Minderalien; Gestaltwandler im Pflanzenreich; Menschen und Tiere; Pilze und Bakterien“. Zu jedem Thema zeigt das Buch auf jeweils einer Doppelseite etwas, das sich verändert. Da wären zum Beispiel die Bäume, die im Laufe der Jahreszeit ihr Blätterkleid ändern, Ebbe und Flut, die trockene und die blühende Wüste, die Entwicklung eines Schmetterlings, Pilzwachstum bei Lebensmitteln und vieles mehr. Überrascht hat mich das Thema „Fressen und gefressen werden“, aber ich finde es sehr gut, dass es nicht ausgespart wird, denn schließlich gehört es zum ganz natürlichen Kreislauf des Lebens dazu.

Wie man es von Brockhaus schon kennt, ist jede Doppelseite nach dem gleichen Schema aufgebaut. Auf der rechten Seite findet sich ein seitengroßes und ansprechendes Foto, dass gerade Tiere und Lebewesen in großartigen Nahaufnahmen zeigt. Auf der linken Seite gibt es eine Erklärung zum Thema und zusätzlich in kleinen bunten Kästen wissenswerte Kurzinfos zum jeweiligen Thema. So erfährt man zum Beispiel bei „Ebbe und Flut“, wohin das Wasser denn verschwindet, wenn an unserer Küste Ebbe ist, während man beim Thema „Tropfsteinhöhle“ ein kleines Experiment vorgeschlagen bekommt.
Fast könnte man vergessen, dass es ein Kinderbuch ist, doch der Junge oder das Mädchen, die sich in jedes Thema „eingeschlichen“ haben sowie die eher recht dezent gehaltene bunte Aufmachung, erinnern immer wieder ein Stück daran.

kinder brockhaus verwandlungskuenstler

Ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber ich liebe Bücher, bei denen ich selbst noch etwas lernen kann oder die optisch einfach schön anzusehen sind. Gerade wenn ein Buch gefällt, muss es unserem Sohn mehrmals täglich vorgelesen werden und das macht hier selbst beim 50. Mal noch Spaß. Die Bilder sind supertoll und die Informationen kurz und kindgerecht, aber trotzdem halbwegs ausführlich, so das man wirklich zu einem Thema informiert wird und etwas dazulernt. Die Themen regen zum Vertiefen an, zum weiter darüber sprechen und erklären (lassen). Außerdem sind die Erklärungen so einfach gehalten, dass sie auch Kinder problemlos verstehen – wobei kleine Kinder ab und an zusätzliche Erklärungen bzw. andere Worte benötigen.

Das Buch kommt übrigens mit einem festen Einband und eher dicken Seiten daher – auch damit ist es perfekt auf Kinder abgestimmt und übersteht auch etwas schwungvolleres Umblättern.
Unser Sohn jedenfalls ist völlig begeistert und erklärt inzwischen jedem, der nicht schnell genug weg ist, wie ein Schmetterling entsteht oder das Milch fest wird, wenn sie böse ist (er meint saure Milch ;) ).

Kaufempfehlung: Unbedingt. 5/5 Sternen gibt es von mir schon mal!

Buchinfo

  • „Kinder Brockhaus „Verwandlungskünstler – Von der Raupe zum Schmetterling“
  • Brockhaus
  • gebundene Ausgabe
  • 80 Seiten
  • Altersempfehlung: 8-10 Jahre (auch super für jüngere Kinder)
  • ISBN: 3577090073
  • Erscheinungsdatum: 1. September 2012
  • 14,95 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.