[Rezension] „Entspannung mit Mandalas“

Werbung

Entspannung – schon wenn ich das Wort höre oder lese, ist das für mich ein kleines bisschen wie Urlaub. Mit 2 kleinen Kindern, die im Moment noch dazu ständig krank sind, kann ich sie aber auch sehr gut und dringend brauchen. Wohl deshalb ist das „Buch“ für mich im Moment eins meiner Lieblingsbücher, auch wenn es gar kein Buch im herkömmlichen Sinne ist.

Mandalas sind schon seit einiger Zeit immer und überall zu finden – zur Entspannung, zur Beruhigung, für Kinder, für Ostern und vieles mehr. Es gibt unzählige Bücher mit Malvorlagen, aber auch Mandala-Designer. Das Grundgerüst der Mandalas ist dabei immer gleich – viele, immer wiederkehrende oder symetrisch angeordnete Formen in einem großen Außenkreis. Dabei ist es völlig egal, ob es Schafe, kleine Kreise oder Zacken sind, wenn alles nur gleichförmig angeordnet ist. Das Ausmalen soll vor allem durch die immer wiederkehrenden Muster beruhigen,  die verschiedenen, aber doch gleichen Muster sollen den Geist wieder auf das Wesentliche konzentrieren und die Kreativität fördern. Dabei ist es völlig egal, wer ausmalt und womit ausgemalt wird. Die Hauptsache ist, es gefällt.

entspannung mit mandalas

„Entspannung mit Mandalas“ bringt 60 neue Motive zum Ausmalen in einem handlichen Buch. Mit dabei sind diverse klassische und florale, aber auch sehr eckige und wilde Muster. Alle Seiten können einzeln herausgetrennt werden, was ich besonders praktisch finde, denn so kann man noch bequemer ausmalen. Ich kopiere mir jedes Muster sogar noch, bevor ich es ausmale. So habe ich das Original, das dauerhaft im Buch verbleibt und dazu die Kopie, die ich ausmale. Ich könnte also jedes Muster beliebig oft neu und anders ausmalen, was ich auch durchaus tue.

Gedacht sind die Malvorlagen eher für ältere Kinder, aber auch Erwachsene und kleine Kinder können problemlos mit ausmalen. Unser bald 4-jähriger malt schon länger begeistert mit, wenn ich meine Mandalas auspacke. Ich würde nicht unbedingt behaupten, dass es eine beruhigende Wirkung auf ihn hat, aber Spaß macht es auf jeden Fall. Auch ich bin immer wieder gern dabei. Oft lasse ich mich beim Ausmalen leiten und beginne mit einer Farbe, entscheide dann spontan die nächste Farbe, usw. Ich habe hier sogar noch diverse Mandalas, denen nur noch 1 oder 2 Felder mit Farbe fehlen, wo ich mich jedoch einfach noch für keine entscheiden konnte. Kommt noch, auch wenn ich bis dahin noch 20 andere Mandalas ausmale.

Übrigens entspannt es auch total, sich fertige Mandalas anzuschauen. Ich werde mir sehr wahrscheinlich ein paar schöne einrahmen und an die Wand hängen. Und vielleicht kaufe ich mir ja auch noch „Ostern – zauberhafte Mandalas“, denn irgendwie bin ich gerade im Mandala-Fieber. Außerdem kosten beide Bücher nur 4.95 Euro und für den Preis kann man einfach nichts verkehrt machen! Noch dazu sind wirklich so viele verschiedene Muster in einem Buch, dass man für jede Stimmung garantiert das Richtige findet.

Buchinfo:

  • „Entspannung mit Mandalas“
  • Illustrationen von Robert Erker
  • Loewe Verlag
  • Broschiert
  • 120 Seiten
  • Altersempfehlung 7-14 Jahre
  • ISBN 3785576366
  • Erscheinungsdatum: 1. Januar 2013
  • 4,95 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.