[Rezension] „3D Pop up – Schiffe“ – Kinder Brockhaus

Werbung

Alle kleinen Kinder lieben Autos. Unser Sohn liebt sie heiß und innig und spielt täglich damit. Doch mehr und mehr schaut er auch über den Tellerrand, was da sonst noch alles so durch die Gegend fährt und fliegt. Im Moment sehr hoch im Kurs sind Schiffe. Egal ob kleine oder große, Kreuzfahrt oder Container – Schiffe sind immer toll. Und so brachte der „Osterhase“ ein Buch, in dem sich alles um die schwimmenden Riesen dreht. …

pop up schiffe innen

Optisch macht es unglaublich viel her, denn bevor Kind auf den stabilen und sehr dicken Pappseiten alles Wichtige über Schiffe erfährt, gilt es, ein Kreuzfahrtschiff zu erkunden. In Lagen zusammengeklebt zu den verschiedenen Decks, zeigt es, was überall los ist. Und das ist eine ganze Menge, schließlich verfügt das Schiff im Buch unter anderem über ein eigenes Kino, einen Tennisplatz und ein Schwimmbad. Aber natürlich werden auch der Maschinenraum, die Brücke und diverse andere Räume an Board gezeigt.
Danach folgen kunterbunt gezeichnete Seiten, die mehr über die Entwicklung der Schiffe, aber auch über das Drumherum erzählen. Mit dabei zum Beispiel die ersten Schiffe, Wassersport, Piraten, wie man ein Schiff fährt und vieles mehr. Die Erklärungen dazu gibt es in einer Art (Sprech)Blase – kurz und knapp.

Übrigens hat das Buch einen Deckel mit einem Klarsichteinsatz darin. So kann man das Schiff problemlos sehen, es ist aber im Regal durch den Kunststoff geschützt.

pop up schiffe

Ich muss gestehen, dass ich beim ersten Durchblättern eher etwas ernüchtert war und sehr skeptisch. Ausführliche Erklärungen sucht man vergeblich und auch die Zeichnungen sind schon sehr (Klein)kindgerecht. Ich war mir nicht mehr so wirklich sicher, ob unser fast 4-jähriger damit wirklich Spaß haben würde. Inzwischen kann ich guten Gewissens sagen, dass meine Sorge völlig unbegründet war.

Auch wenn er immer noch versucht, ob man die teilweise 4 zusammengeklebten Papp-Lagen des Schiffes nicht doch auseinandernehmen kann – er liebt es und schaut es sich auch sehr oft selbst an. Das Schiff findet er total cool, wie er sagt und auch der Inhalt ist genau richtig. Selbst die kurzen Informationen erweisen sich als perfekt, denn sie drängen geradezu auf, dass man als Vorleser noch ein bisschen mehr dazu erzählt. Wirklich schwer ist das nicht, selbst wenn man sich mit Schiffen nicht so gut auskennt.
Mir oder auch meinem Mann als Vorleser wird es selbst beim 10. Mal hintereinander noch nicht langweilig, weil es immer etwas Neues zu entdecken gibt. Auch sind die Texte schon eher für „größere“ Kinder gemacht und bieten wirkliche Informationen. Hier kommt zum Beispiel der Teil über U-Boote sehr gut an.

Bei uns ist das Buch ein kleines Highlight, denn es ist mal etwas völlig anderes. Witzige Illustrationen, kindgerechte Aufbereitung, aber trotzdem ausreichend Informationen – perfekt! Ich für meinen Teil kann es euch absolut empfehlen und gebe 5/5 Sternen!
Kleiner Tipp: Es gibt die 3D Pop up Bücher auch noch rund um Autos, Flugzeuge und Geschichte! Ich glaube, die Autos werden hier wohl sicherlich noch einziehen ….

Buchinfos:

  • „3D Pop up – Schiffe“
  • Kinder Brockhaus / Wissenmedia
  • Pappbilderbuch
  • 17 Seiten
  • Altersempfehlung 3 – 6 Jahre
  • ISBN 3577074264
  • Erscheinungsdatum: März 2013
  • 12,95 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.