Rebuy – die Zweite

Werbung

Erinnert ihr euch noch an meine erste Bestellung bei Rebuy? Wenn nicht, hier geht es zum Bericht.) Bestellt hatte ich eine ganze Menge, zurückgeschickt hatte ich mehr als die Hälfte. Der verbliebene Rest war von der Qualität her nicht berauschend, aber immer noch akzeptabel. Zurück blieb ein komisches Gefühl und die Frage, ob sich eine eventuelle zweite Bestellung lohnen würde.

Retour – und dann?

Bei Rebuy hat man ein 21-tägiges Rückgaberecht und kann sogar alles kostenlos zurückschicken. Ist es bei Rebuy angekommen und wurde wieder eingebucht, bekommt man eine mail, das dem Kundenkonto Betrag X gutgeschrieben wurde. Diesen kann man sich auf sein Konto überweisen lassen oder man belässt das „Gutscheingeld“ auf seinem Rebuy-Kundenkonto und bezahlt den nächsten Shopeinkauf davon.

Kühlfach- Bücher

Viele Dinge aus der ersten Bestellung landeten auch diesmal im Warenkorb, einzig LEGO gibt es inzwischen nicht mehr im Sortiment. Als Ersatz gab es diverse Hörspiele, unter anderem auch Tabaluga-CDs von 1986. Entsprechend durchwachsen waren auch meine Erwartungen an das Paket und wenn ich ehrlich bin, erwartete ich wieder massig Probleme.

Die Lieferung

Auch diesmal dauerte die Lieferung rund eine Woche, das scheint also eine normale Wartezeit zu sein. Und diesmal hat sich das Warten wirklich gelohnt!
7 CDs, 2 Taschenbücher und 1 Wieso?Weshalb?Warum?-Buch und bei allen Dingen war die Qualität super! Die Taschenbücher sehen aus wie nie gelesen, der Buchrücken hat keine Knicks. Die Klappen vom Kinderbuch sehen alle zwar benutzt aus, sind aber noch intakt und nicht beschädigt. Eins der Hörspiele war noch original in Folie verpackt, die anderen sind alle in einem sehr guten Zustand. Selbst die CDs aus den 80ern haben keine Kratzer!

Ich für meinen Teil bin sehr begeistert und schaue vielleicht doch mal wieder bei Rebuy rein. Die zweite Lieferung hat mich auf jeden Fall überzeugt!

2 Kommentare

  1. Falballa

    Hi,

    ich hab bei Rebuy mal für rund 30€ Bücher eingekauft (u.a. auch Schulbücher) und ich war schwer begeistert. Bei mir waren alle Bücher in einem super Zustand. Natürlich, sie waren gebraucht, aber sahen aus, als wären sie nicht so oft benutzt worden. In den Schulbüchern war nichts reingekritzelt und somit hatte ich nichts zu beanstanden. Werde dort wohl bald schon wieder bestellen.
    Das mit dem Rückgaberecht finde ich auch ganz wichtig bei solchen Portalen!

    Antworten
    1. Sandra (Beitrag Autor)

      Du hast Recht – man darf bei solchen Shops nicht vergessen, dass alle Sachen halt schon mal gebraucht und in Benutzung waren. Jedoch erwarte ich von einem Shop, der damit wirbt, dass alle Sachen in einem guten bis sehr guten und vor allem geprüften Zustand sind auch, dass es wirklich stimmt. Bei einem meiner Bücher fehlte bei der ersten Bestellung sogar eine Klappe, eine Seite war dank abgerissenem Textteil gar nicht mehr lesbar. Gerade wenn man dann von anderen hört, dass ihre noch fast neu aussehenden Bücher abgewiesen wurden, ist das schon merkwürdig. Immerhin passte dann ja meine 2. Bestellung :D
      Allerdings hätte ich wohl auch nicht bestellt, wenn es kein Rückgaberecht gegeben hätte….

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.