petiteBox #4 – Juni

Ich hab Geburtstag und promt kommt die petiteBox ins Haus geflattert – was kann es besseres geben? ;) In diesem Monat dreht sich alles um das Thema Bio und ich muss ehrlich gestehen, dass ich schon ziemlich gespannt war. Und auch wenn ich an den letzten Boxen viel zu meckern hatte – gehibbelt hab ich doch wieder….

Die erste große Überraschung kam beim Auspacken. Die Box hat sich schon wieder verändert – diesmal eher zum Nachteil wie ich finde. Die ersten 3 Boxen waren in gelb-beige gehalten, diese hier ist eher „öko-weiß“ mit den typischen dunklen Recyclingpapier-Fäden drin. Das an sich finde ich gar nicht schlecht, vor allem passt die Box so vom Aussehen her perfekt zum Bio-Motto. Allerdings ist es jetzt eine ganz simple, wenn auch schön dicke, Box mit Deckel zum hochheben. Schade, ich hatte mich beim letzten Mal in den Magnetverschluss verliebt. ;) Aber trotzdem macht sie richtig was her und ist natürlich auch wieder von innen beklebt.

petitebox Juni

Beim Öffnen ahnte ich schreckliches, denn diesmal sah es extrem wenig aus – vor allem für diese Größe der Box. Doch wieder wurde ich überrascht. Gleich vorab – es ist für mich zwar kein echtes großes Highlight dabei, aber die Box ist gar nicht mal so schlecht. Würde sie sogar als richtig gut bezeichnen.
Und das war nun drin in der Box für den 3. Lebensmonat:

Body

Body von HessNatur – Original – 17,90 Euro / 2 Stück
Häubchen von Living Crafts – Original – 5,90 Euro

Ich glaube, so langsam  werde ich paranoid und leide schon unter Verfolgungswahn. Ich werde tatsächlich von Bodys in Größe 62 verfolgt! Wer öfter liest, weiß, dass ich vor einigen Wochen das 2. Kind bekommen habe. Und trotzdem bekommen wir ständig – auch im Freundeskreis – Bodys geschenkt. Und als ob sich alle (nicht) abgesprochen hätten, sind alle Bodys in Gr. 62. Nachdem wir gestern noch mal einen bekamen, habe ich nachgezählt. 5 Bodys hatte ich noch vom großen Sohn, 7 haben wir geschenkt bekommen. Das hier ist Nummer 8. Aber immerhin ist er in Größe 62/68. Trotzdem freue ich mich natürlich drüber. Wer weiß, vielleicht will ich ja irgendwann 1-2x täglich den Body wechseln :P
Der Body von HessNatur kommt in Feinripp-Optik und, was ich besonders toll finde, ohne Aufdruck. Er ist angenehm dünn und scheint perfekt für den Sommer. Noch dazu sieht er nicht so klein aus, wie von manch anderen Marken gewohnt. Hergestellt wurde er übrigens aus reinen Naturfasern und völlig ohne Chemikalien.

Das Häubchen von Living Crafts kommt für uns leider ein bisschen spät, denn es passt nicht mehr richtig. Wir sind inzwischen schon generell bei Gr. 62 angekommen und auch vom Kopfumfang her ist das Häubchen in Gr. 50/56 einfach zu klein. Hier hätte es wenn dann schon mindestens eine Nummer größer sein müssen. Sehe ich aber nicht so dramatisch, denn ich kenne im Moment so viele Schwangere, dass ich die bestimmt loswerde.
Noch dazu gab es einen 10%-Gutschein für die erste Bestellung bei Living Crafts Naturtextilien.

imsevimse

Bandana Lätzchen Zoo – Original – 6,50 Euro
Nachdem mein 3-jähriger unbedingt mit auspacken wollte, gab es ein riesen Geschrei um das Halstuch. Er fand es total toll, wollte es unbedingt haben und wurde kurze Zeit später ziemlich wütig, weil es ihm einfach viel zu klein ist. Es ist halt für Babys gemacht und nicht für 3-jährige Jungs.
ImseVimse kannte ich bis vor ein paar Stunden überhaupt nicht. Inzwischen weiß ich, dass es ein schwedisches Label ist, dessen Kleidung zu 100% aus biologischer Baumwolle besteht. Es gibt supersüße Schwimmwindeln und -Kleidung, aber auch Stoffwindeln, Stilleinlagen und vieles andere.
Qualitativ überzeugt das Bandana hier zwar von der Verarbeitung her und die Idee mit den  Druckknöpfen zum einstellen ist klasse. Leider ist das obere bedruckte Stoffteil viel größer als der daruntergenähte Vlies, so dass es ziemlich hässliche Falten schmeißt. Trotzdem wird es bei uns bestimmt gern getragen werden.

petitebox Kosmetik

Badesticks Rose und Lemongrass von Ecoworld – Original – 4,45 Euro/Stück (50g)
Hand- und Nagelpflegebalsam Ingwer Limette von Primavera – Original – 10 Euro (50ml)
Ehrlich gesagt bin ich immer noch über den Preis der Handcreme geschockt. 10 Euro? Wow. 50ml ist ja nun nicht gerade viel und selbst für Bio finde ich das einfach überzogen. Auch sonst konnte mich die Creme nicht wirklich überzeugen. Für mich riecht sie ein bisschen nach Küche, obwohl die Limette durchaus auch zu riechen ist. Sie soll meiner Haut übrigens neuen Schwung verleihen und meine Haut erfrischen, dank Mandelöl sollen die Fingernägel kräftiger werden.
Von Erfrischung kann hier nicht die Rede sein, denn man schwitzt recht schnell unter der Creme. Dafür fühlt sich die Haut aber immerhin halbwegs gepflegt an.

Wenn ich mir dann die Badesticks anschaue, die handgemacht sind und gerade mal die Hälfte kosten, überzeugen die schon sehr viel mehr. Und auch wenn ich immer noch keine Badewanne habe, liebe ich die Sticks jetzt schon. Sie riechen grandios und sehen fast genauso toll aus. Das ganze Paket riecht angenehm nach Zitrone und ein klein bisschen nach Rose. Leider sind beide Sticks schon gebrochen, aber das macht nichts. 1 Packung reicht für 1-2 Wannenbäder, ich muss sie also sowieso teilen. Rose steht übrigens für harmonisierend und ausgleichend, Lemongrass für vitalisierend und konzentrationsfördernd.
Auch wenn ich sie noch nicht nutzen kann – für mich sind sie ein kleines Highlight in der Box.

petitebox mimo puppe

Mimo Püppchen von Bio Baby – Original – 3,95 Euro
Gesehen habe ich die kleinen Püppchen schon ganz oft, aber immer als nicht notwendig angesehen, denn irgendwie haben wir schon viel zu viele Kuscheltiere. Das Mimo Püppchen ist laut Hersteller perfekt für die ersten Spiel- und Kuschelerfahrungen. Es besteht aus 100% Bio-Baumwolle und wurde fair gehandelt.
Bei uns wird es bestimmt Anklang finden. Allein auch schon die Unterschiede zwischen relativ festem Kern und Kopf und weichem „Rest“ machen sicher Lust auf rumlutschen, fühlen und kuscheln.

Holz Greifling

Baby Holzgreifling Fisch von Grünspecht – Original – 4,99 Euro
Grünspecht kannte ich bis jetzt nur von diversen Wärmekissen und der mehr oder weniger berühmtenVeilchenwurzel. Der Holzgreifling ergänzt das Angebot perfekt. Er ist etwa 9-10cm groß, aus sehr leichtem Birkenholz und perfekt abgeschliffen. Gerade der letzte Punkt ist unheimlich wichtig, denn ich möchte meinem Kleinen garantiert nichts in den Mund geben, das Splitter haben könnte.
Getestet wurde er schon und dabei auch für sehr gut befunden. Halten kann er ihn zwar noch nicht, aber wenn Mama hält, lutscht er mit wachsender Begeisterung. Für mich ein weiteres Highlight dieser Box!

Capri Sonne

Capri Sonne Bio Schorly Rote Früchte – Original – 0,89-0,99 Euro/250ml
Was wäre eine Box, in der man über kein Produkt meckern könnte? Genau – langweilig. :p Und genau deshalb ist bestimmt die Capri Sonne drin. Sehr gut finde ich aber, dass sie laut Produktblatt direkt für die Mama’s gedacht ist.
Wusstet ihr eigentlich, dass eine Capri Sonne Orange (200ml) ganze 2 Esslöffel O-Saft enthält? Der Rest sind Wasser und Aromastoffe. Dafür gibt es aber gleich noch 6.5 Stück Würfelzucker obendrauf. (Quelle: foodwatch 2009). Inzwischen gibt es aber auch zuckerreduzierte Sorten und die Schorlys. Letzerer enthält mit 6.4g Zucker pro 100ml wesentlich weniger, schmeckt aber trotzdem noch sehr süß.

Hello Fresh

Hello Fresh Gewürze und Gutschein – 39-129 Euro
Elanee Produktübersicht mit div. Proben darin
Der Hello Fresh-Gutschein wird sicher wieder die petiteBox-Abonnenten spalten. Er ist nämlich nur in sehr wenigen Städten einlösbar. Aktuell beliefert werden Berlin, Düsseldorf + Umgebung, Frankfurt, Hamburg, Köln, München + Umgebung, Nürnberg und Stuttgart. Und auch wenn ich nur 65km von Hamburg entfernt wohne – nützen tut er mir leider gar nichts. Schade.
Dafür freue ich mich immerhin über die kleinen Gewürze, die am Gutschein hängen. 1x Oregano und 1x gemahlene Zitronenschale mit jeweils 2g. Allerdings finde ich es ein bisschen komisch, dass der Gutschein mit auf den offiziellen Produktebrief geschrieben wurde. Für mich sieht es ein bisschen so aus, als wollte man dadurch den Preis der Box künstlich in die Höhe treiben.

Da ist die Elanee Produktübersicht schon sinnvoller. Erst hielt ich es einfach für Werbung, dann sah ich die ganzen eingeklebten Sachen. Da ist zum Beispiel ein Muttermilchbeutel, Brustwarzensalbe und ein ph-Wert-Test. Zumindest der Muttermilchbeutel wird bestimmt Verwendung finden. :)

petitebox

Natürlich dürfen auch hier die Briefe nicht fehlen. Diesmal liegt noch ein extra Faltblatt mit Großmutters Tipps bei. Super: sie sind für die Schwangerschaft und auch für stillende Mütter und Babys. Einige Sachen davon kannte ich, viele noch nicht. Super!
Ansonsten beschäftigt sich der 3. Monat mit der Stilldemenz (ja, es gibt sie tatsächlich! ;) ), dem wunden Po und der Babymassage. Auf dem Massageblatt hätte ich mir noch eine Anleitung für alle Neu-Mütter gewünscht, anstatt dem Hinweis auf den Babymassagekurs. Ich selbst habe lange nach Leboyer massiert, mache es inzwischen aber völlig frei und wie ich gerade denke. Wenn man nicht zu fest aufdrückt, kommt Babymassage eigentlich immer gut an.

 

Insgesamt bin ich positiv überrascht. Mal abgesehen von der Capri-Sonne ist nichts dabei, dass ich für absolut daneben halte. Den Hello Fresh-Gutschein rechne ich einfach gar nicht mit zu den Produkten. Rechnet man zusammen, kommt man auf immerhin 7 Originalprodukte + den Body, den es sonst nur im 2er-Pack gibt und den Gutschein. Macht zusammen umgerechnet und zusammengerechnet immerhin 50,03 Euro. Dazu würde dann noch der Hello Fresh-Gutschein kommen, bei dem man bei einer Bestellung die erste Box kostenlos bekommt. Wenn ich das richtig verstanden habe, könnte man aber auch sofort wieder kündigen, so dass keine weiteren Kosten entstehen? Hier würden dann noch mal 39-129 Euro zum Wert der Box hinzukommen. Schon schade, dass es die bei uns nicht gibt …

Nachdem bei der letzten Box schon ein deutlicher Aufwärtstrend zu sehen war, setzt er sich mit dieser Box fort. Ich bin im Moment vorsichtig optimistisch, schließlich ist es eine spezielle Box. Außerdem habe ich auch schon wieder viele Meckerkommentare bei Facebook gesehen, so dass ich vielleicht auch einfach nur Glück mit meinem Monat hatte. Sonst war das Glück ja immer auf der Seite der anderen Monate. Grundsätzlich finde ich es ein bisschen schade, dass die Textilien so knapp bemessen sind. Hier wären größere Größen sicher angebracht. Zumal man die nächste Größe in der Regel sowieso schon ausreichend im Haus hat.

Wie immer – macht euch selbst ein Bild von der petiteBox. Ich bin auf jeden Fall auf die nächste Box gespannt.

Und was war bei euch so drin?

5 Kommentare

  1. Anika

    Wow! Den Inhalt deiner Box finde ich auch toll. Die würde mir auch gut gefallen. Vor allem die Klamotten und das Spielzeug finde ich toll. Meine Box kam heute auch an. Leider bin ich dieses Mal wieder nicht ganz so begeistert. Mein Bericht folgt aber in den nächsten Tagen.

    Antworten
  2. Miss Soapy

    Eine tolle Box hast du bekommen! Hier kannst du meinen Inhalt sehen:

    http://misssoapys-beautykitchen.blogspot.de/2012/06/petitebox-juni.html

    Antworten
    1. Sandra

      Diesmal bin ich echt froh, dass der Hirsebrei und das andere Gläschen an mir vorbeigegangen sind. ;)

      Antworten
  3. Wendy

    Huhu,
    die Box ist ja großartig, sag mal, wenn du den Code für die Hellofresh Box nicht benötigst, magst du mir dann diesen zuschicken? Wohne im stuttgarter Bereich und ich würde mcih sehr daürber freuen!
    LG
    Wendy
    wendy.lindewirth@gmx.de

    Antworten
    1. Sandra

      Tut mir leid, der Gutschein ist leider schon weg. :(

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.