Naturprodukte von StarRider Elements

Werbung

Ich habe ja schon öfter erwähnt, dass ich am liebsten Naturprodukte verwende. Reine Natur-Shops zu finden, ist gar nicht so einfach, denn oftmals werden einfach die Produkte nur integriert. Ganz anders ist das jedoch bei StarRider Elements. Hier findet man alles zum Thema Natur, Naturverbundenheit und Gesunderhaltung.

 © StarRider Elements


Egal ob Wasseraufbereitung, Produkte für den Haushalt, Düfte und ätherische Öle oder die Körperpflege – hier wird garantiert jeder fündig. An erster Stelle bei allen Produkten stehen sowohl die Wiksamkeit, als auch die Verträglichkeit für den Körper. Alle Produkte sollen dem Körper helfen und ihn unterstützen, jedoch nichts überdecken, wie es vor allem bei chemischen Cremes heutzutage oft der Fall ist.

Und so findet man im Haushaltsbereich biologische bzw. natürliche Wasch-, Reinigungs- und Spülmaschinenmittel, genauso wie Waschnüsse.
Im Bereich Düfte und ätherische Öle findet man nicht nur Produkte zur Raumbeduftung, Naturparfums und ätherische Öle, sondern zum Beispiel auch Hydrolate (Blütenwasser).
Die Körperpflege unterteilt sich unter anderem in handgemachte Seifen, Pflegeöle, Ghassoul Wascherde und Sanoll Biokosmetik. Aus genau aus diesem Bereich darf ich euch 2 Produkte vorstellen.

 

Sanoll ist ein österreichischer Familienbetrieb, in dem seit 30 Jahren Bio-Kosmetik hergestellt wird. Alle Produkte werden natürlich tierversuchsfrei hergestellt und sind zertifiziert. Die Produkte von Sanoll kommen alle in 8-eckigen Flaschen daher, die zum einen schön aussehen, zum anderen aber auch sehr griffig sind und gut in der Hand liegen. Bei Shampoo mit nassen Händen nicht ganz unwichtig.

Sanoll Joghurt Molke Shampoo

Die Shampoos von Sanoll kommen alle mit einem besonderen Zuckertensid aus. Dies garantiert ein schonendes Auswaschen der Haare von Schmutz, Schweiß und überschüssigem Talg.
Das Joghurt Molke Shampoo von Sanoll ist besonders für trockene Haare und Kopfhaut geeignet. Neben den beiden Wirkstoffen Joghurt und Molke findet aich auch noch Jojobaöl. Alle 3 zusammen sorgen für eine gepflegte Kopfhaut und gesund glänzendes Haar. So weit die Theorie.

Nach der ersten Benutzung konnte ich diese Aussage überhaupt nicht bestätigen. Mein Haar fühlte sich strohig an und wurde schon nach ein paar Stunden strähnig. Nach dem 2. Waschen war das Ergebnis schon besser. Die Haare waren ein bisschen glatter, auch wenn sie sich nicht seidig anfühlten. Auch das strähnige war nicht mehr so schlimm und es kam ein bisschen Glanz in die Sache. Ab dem 3. Tag ging es stetig bergauf, denn da waren die Haare nicht mehr strähnig sondern fielen ganz normal. Auch haben die Haare inzwischen immer noch einen leichten Glanz. Sie glänzen zwar nicht so sehr wie mit meinem normalen Shampoo, aber man kann es immer noch ansatzweise sehen.
Inzwischen bin ich froh, dass ich durchgehalten habe. In den letzten 3 Wochen habe ich nur dieses Shampoo und keine Spülung verwendet und ich bin positiv überrascht. Das einzige, was mich stört, ist das Gefühl der Haare. Sie fühlen sich ein bisschen grisselig an und überhaupt nicht glatt.
Meine Kopfhaut fühlt sich übrigens tatsächlich nicht mehr so trocken an …

Anwendung:
Die Anwendung ist das einzige, was mich zugegebenermaßen immer noch nervt. So muss man eine gewisse Menge (1-3 TL) in das nasse Haar einmassieren, wobei das ja bei jedem Shampoo gleich ist. Dieses hier muss allerdings 3-5 Minuten einwirken! Das ist zwar nicht so lange, aber ich mag immer nicht mit einem nassen Kopf durch die Gegend rennen. Ich habe es 2x mit einem sehr viel schnelleren Ausspülen ausprobiert und meine Haare sahen scheußlich aus. So wie am ersten Tag eigentlich und überhaupt nicht gepflegt. Und nun warte ich dann doch immer … ;)

Das Shampoo ist sehr flüssig, so dass man aufpassen muss, dass es in der Hand nicht wegläuft. Die Farbe ist leicht milchig und es riecht auch ein bisschen so. Der Geruch ist sehr schwer zu beschreiben. Am Anfang fand ich ihn komisch, inzwischen mag ich ihn total gerne. Sehr angenehm finde ich den Schaum, der sich bildet. Der ist nämlich nicht so grobporig wie bei anderen Shampoos, sondern sehr fein. So schäumt es zwar angenehm, aber nicht zu stark und genau richtig.

Empfehlen kann ich das Shampoo auf jeden Fall, auch wenn ich 7,55 Euro für 200ml relativ teuer finde.

 

Sanoll Mandel Kinder&Baby Lotion

Die Sanoll Mandel Kinder&Baby Lotion ist für die Pflege des ganzen Körpers geeignet. Sie unterstützt die natürliche Funktion des Hydrolipidmantels der Haut.

Eine Lotion war für mich bisher immer weiß oder deutlich cremig. Diese Lotion hier ist jedoch eher ölig in der Basis. Das heiß nicht, dass alles ölig wird oder sie nicht schnell einzieht. Im Gegenteil, sie verhält sich wie eine herkömmliche Bodylotion, nur dass sie anders aussieht. Schraubt man die Flasche auf und schaut so, sieht sie fast durchsichtig aus. Drückt man etwas aus dem Pumpspender, sieht es eher beige-milchig aus.
Die Lotion kühlt beim Auftragen, lässt sich sehr gut verteilen, zieht sehr schnell ein und klebt vor allem nicht auf der Haut. Sie hinterlässt auf der Haut zwar ein „eingecremt-Gefühl“, allerdings ein sehr positives. Man spürt beim Darüberfahren einen leichten Film, der jedoch überhaupt nicht stört. Auch fühlt es sich nicht so zugekleistert an wie bei manch anderen Cremes.
Das einzige, was mich ein bisschen stört, ist der starke Duft. Er ist angenehm süßlich, dürfte aber gern ein paar Nummern dezenter sein. Gerade bei einer Babypflege finde ich etwas dezent duftendes oder sogar duftneutrales wichtig. Selbst mir ist der Duft beim Einreiben schon etwas zu viel.

Die Wirkung der Lotion ist unglaublich. Die Haut wird zart und ganz weich. Nachdem mein Sohn die Lotion nicht so gern mag und sich damit auch nicht eincremen lässt, verwende ich sie inzwischen für mich. Und ich liebe sie :)

150ml kosten 12,30 Euro – nicht gerade preiswert, aber es lohnt sich auf jeden Fall!

 

StarRider Elements führt noch sehr viele andere Produkte von Sanoll, aber auch die Ghassoul Wascherde-Produkte finde ich sehr spannend. Schaut doch mal vorbei, es lohnt sich!

(Die Produkte wurde mir für diesen Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.