Mamibox – Januar 2013

Werbung

Wenn ich mir überlege, dass ich noch vor einem Jahr diesen ganzen Hype um die Überraschungsboxen total doof fand, muss ich heute schon lachen. So viel besser war ich nämlich heute auch nicht, als ich dem Boten mit einem dicken Grinsen im Gesicht das Paket aus der Hand riss und „die Mamibox, die Mamibox“ rief. ;) Ich würde also durchaus und hochamtlich sagen, dass auch ich nun (endlich so richtig) infiziert bin. Und auch auf diese Box hat sich das Warten gelohnt. Und das war drin, in der Mamibox (Babyvariante):

bi oil

Bi-Oil Hautpflegeöl, 60ml – Originalprodukt – 11,95 Euro
Gehört habe ich über die kleine Flasche schon ganz viel, nur hatte ich bisher nie die Gelegenheit (und den Willen), es auch auszuprobieren. Bi-Oil ist laut Hersteller ein Spezialist für Narben und Dehnungsstreifen, aber auch trockene Haut, ungleichmäßige Tönung oder reife Haut. Es enthält Vitamin A, Ringelblumenextrakt und Öle aus Lavendel, Rosmarin und römischer Kamille.
Es zieht unglaublich schnell ein – für mein Gefühl fast zu schnell. Der eine Tropfen war auf meiner trockenen Haut so schnell eingezogen, dass ich ihn gar nicht groß verteilen konnte. Allerdings finde ich das auch wieder super, denn ich hasse es, wenn man sich ewig nicht anziehen kann, weil sonst das ganze Öl an der Kleidung klebt.

Bei den Anwendungsempfehlungen merkt man übrigens auch, dass das Bi-Oil zwar von vielen als Wunderwaffe angepriesen wird, man dafür aber auch was tun muss. So muss man über einen Zeitraum von 3 Monaten 2x täglich ein klein bisschen Öl einmassieren. Schwangere sollten Bi-Oil ab dem 4. Monat auch 2x täglich nutzen.
Das Auftragen geht super und dank Tropf-Stop-Flasche kann man ganz einfach und vor allem sparsam dosieren. Selbst wenn man die Flasche über den Kopf hält, läuft da nichts. Warum verwenden Babyöl-Hersteller solche Verschlüsse eigentlich nicht?

Daumen hoch – eins meiner Lieblingsprodukte aus dieser Box! Ich bin jetzt schon gespannt, ob sich Änderungen an meiner Narbe und Dehnungsstreifen zeigen.

Stilltee

INTO LIFE  Stilltee „Mutterstolz“ – Originalprodukt 18g – 6,90 Euro
Um ehrlich zu sein kannte ich den Tee schon aus unserem kleinen Geschäft für Schwangerschaftsmode und fand ihn da im Regal schon toll, wenn auch viel zu teuer. Die großen Dosen machen halt auch richtig was her, kosten aber mit 150g Inhalt mal eben 16.50 Euro. Um so schöner ist es auch hier, dass ich ihn im Rahmen der Mamibox probieren kann.
Mit „Mutterstolz“ handelt es sich laut Verpackung um eine harmonisierende Teemischung. Auf dem Begleitschreiben der Mamibox steht zwar, dass es ein perfekter Stilltee ist, jedoch muss man hier zwischen Milchbildungs- und Stilltee unterscheiden. Die Milchbildung fördert er nämlich nicht oder nur wenig. Viel mehr ist er leicht bekömmlich und sehr angenehm zu trinken. Die Verbene gibt ein schön frisches Aroma, die Rose macht den Tee lecker duftend und irgendwie blumig. Er schmeckt zwar intensiv kräuterig, aber nicht zu extrem. Ich mag ihn auf jeden Fall und finde ihn sehr lecker!

duschgel

BURNUS – Love your Planet Duschgel 200ml – Originalprodukt – 3.99 Euro
Wem Burnus nichts sagt – dahinter steckt (auch?) der recht bekannte Duschgelhersteller Litamin. Mit der Love your Planet-Reihe kommt hier ein superlecker riechendes Naturkosmetik-Duschgel ins Haus, bei dem ich kaum erwarten kann, es auszuprobieren.
Es enthält Hamamelis, das die Haut regeneriert und pflegt mit milden Waschsubstanzen besonders schonend. Der Duft ist frisch und sehr fruchtig und passt perfekt zum kalten und oft trüben Winterwetter, denn er weckt Erinnerungen, aber auch Vorfreude auf den Sommer.

Auch hier gibt es wieder ein „Super, Daumen hoch“ von mir. Sehr schön finde ich vor allem, dass es endlich mal eine Originalpackung gab und nicht immer nur 20 oder 50ml.

rhino ortim

Rhino-Orthim Nasenspray – Originalprodukt 15ml – 6,15 Euro
Winterzeit ist Erkältungszeit ist Schnupfenzeit. Als solches passt das Nasenspray natürlich perfekt in die Box, auch wenn sich die Geister sicher wieder daran scheiden werden. Ich für meinen Teil sehe es auch eher zwiegespalten, denn ich selbst verwende gar kein Nasenspray und ich bin mir nicht sicher, ob meine Kinder das toll finden werden, wo sie doch beide auch keine Nasentropfen mögen.

Ausprobieren werden wir es ganz sicher, denn eigentlich ist es perfekt für Säuglinge und Kinder, denn es ist eine isotonische Kochsalzlösung, die diverse Mineralstoffe enthält. Mit dabei zum Beispiel Calcium phosphoricum und Kalium chloratum.

Labello MED Protection – Originalprodukt – 2,49 Euro
Ich liebe Labello und dieser hier kommt mir sehr gelegen. Ausprobiert hatte ich ihn noch nie, bin aber schon sehr gespannt auf die Wirkung und ob es einen Unterschied zu den normalen Labellos gibt. Er soll die Lippen intensiv mit Feuchtigkeit versorgen und hinterlässt einen unsichtbaren Schutzfilm, enthält Vitamin E und LSF 15 mit Schutz vor UVB und UVA-Strahlen.

Das erste Ausprobieren war super. Meine Lippen fühlen sich gut an und kleben nicht, sind im Moment aber generell nicht besonders trocken. Trotzdem – Daumen hoch!

bumbajpg

Bumba DVD 1 – Originalprodukt – 5,99 Euro
Ich bin mir nicht so sicher, ob sich die Mamibox mit der DVD wirklich einen Gefallen getan hat. Ich ahne die Facebook-Diskussionen jetzt schon, schließlich ist die Mamibox eine Box für Babys von Geburt an bis ca. 6 Monaten und in dem Alter sollte man nun wirklich nicht fernsehen. Außerdem ist gerade das Fernseh-Thema ein sehr heikles Thema. Hier bei uns zu Hause gab es erst mit 2.5 ungefähr erste kleine Videos bei YouTube (TroTro oder Bob der Baumeister) und dann auch nur max. 15 Minuten und sehr selten. Auch heute hat sich daran nicht viel geändert, denn selbst das Sandmännchen verpassen wir (unbeabsichtigt) regelmäßig.

Aber nun zu Bumba – Bumba, der im Zirkus lebende Clown, ist ein speziell für Kinder ab 2 konstruiertes Format. Wer hier sofort mit Schrecken an die Teletubbies denkt (so wie ich), darf beruhigt sein. Bumba ist zwar wirklich sehr „kleinkindhaft“, aber keinesfalls so furchtbar wie die Teletubbies. Bumba erlebt kleine Abenteuer, macht Blödsinn oder freut sich – immer begleitet von seinem Publikum, ein paar kleinen Kindern.
Ich habe bis jetzt nur in ein paar Episoden geschaut, die alle nicht länger als 5 Minuten sind und fand sie gar nicht so schlimm. Der große Sohn dagegen fand sie toll.

Ich tue mich etwas schwer damit zu schreiben, dass ich die DVD toll finde, denn ich bleibe auch weiterhin bei meiner Meinung, dass man 2jährige oder auch jüngere Kinder nicht vorm TV parken sollte. Tut man es aber doch, ist Bumba durchaus eine sinnvolle Alternative zu den Teletubbies oder Trickfilmen für „ältere“ Kinder.

zugaben

Kostenlose Zugaben und Proben
Passend zum Nasenspray gibt es Taschentücher. Außerdem gibt es wieder Proben von Sebamed – diesmal die Waschlotion für Haut und Haare und eine Pflegecreme für Babys und Kleinkinder. Nachdem unsere Pflegecreme gerade alle geworden ist, kommt die neue Tube genau richtig. Ich liebe diesen Duft immer noch sehr und werde mir die Originalprodukte auf jeden Fall kaufen. Aber noch habe ich ja eine Probe. :)

pixiebuch

PIXIE-Serie „Träum schön mit PIXIE“ – 4 Stück
Auch hier könnte man sich natürlich wieder streiten, ob die Bücher etwas in einer Box für Babys zu suchen haben oder nicht. Anders als Fernsehen finde ich Bücher aber sehr viel besser und habe auch unserem Großen schon etwa ab der 8. Lebenswoche vorgelesen, dem Kleinen ab der 6. Woche.
Bei den Pixie-Büchern dreht sich alles um das Thema Schlafen. Bauer Butenbux zum Beispiel hat Angst allein zu schlafen und kriecht deshalb lieber jede Nacht bei seinen Tieren unter. Mit „Pass gut auf mich auf“ kommen diverse kurze Gute-Nacht-Gebete für kleine Kinder, Lieder singen kann man dagegen mit „Weißt du wie viel Sternlein stehen“. Und wer lieber eine Gute Nacht-Geschichte hören möchte, freut sich bestimmt über Schäfchen Klecks.

BABY&Co – Originalausgabe – 1,95 Euro
Nicht nur Kinder wollen Lesestoff, die Mamas auch. Als solches ist natürlich die BABY&Co wieder perfekt. Diesmal geht es unter anderem und das Wunder der Bewegung.

Zusätzlich liegen natürlich auch wieder die Eltern-Briefe bei. In meinen Briefen dreht sich alles um den Kauf von Babyschuhen und das sehr wichtige Thema „Eltern werden, Paar bleiben“. Überraschend deutlich, aber trotzdem locker vermittelt Kareen Dannhauer, Hebamme von INTO-LIFE wichtige Tipps und redet Klartext.

Mamibox Logo

Meine Meinung

Der erste Eindruck beim Öffnen war eher durchwachsen und spontan dachte ich, dass es kein wirkliches Highlight für mich gibt. Aber wie bei den letzten und diversen anderen Boxen auch, macht es die Mischung und der zweite Blick. Natürlich wirkt zum Beispiel ein Spielzeug oder Kleidungsstück ganz anders, aber es muss ja nicht immer sein. Die DVD ist das unbestrittene Highlight für meinen großen (3.5jährigen) Sohn, die Bücher werden beide lieben. Das Bi-Oil ist super und fast ärgere ich mich, dass ich es nicht schon während der Schwangerschaft ausprobiert habe. Und der Tee ist einfach nur lecker.

Rechnet man die Produkte zusammen, ergeben sich 7 berechnete Originalprodukte (= 39,42 Euro), 4 geschenkte Originalprodukte und 3 Zugaben bzw. Proben. Mit knapp 40 Euro erreicht die Mamibox das selbstgesteckte Ziel, dass man mind. 50% einspart, sehr knapp, aber das stört mich überhaupt nicht. Nicht in der Rechnung drin sind nämlich die 4 Pixie-Bücher, von denen jedes einzeln ja auch schon knapp 1 Euro kostet. Und außerdem kommt es ja auch nicht nur auf den Rabatt an, oder?

Wieder einmal zeigt die Mamibox, dass sie nicht auf einzelne Highlights und sonst nichts setzt, sondern die Boxen grundsolide sind. Jedes der Dinge ist nutzbar und das nicht nur von Baby oder Mama. Ich hatte es schon mal irgendwann geschrieben, dass mir genau das eigentlich das Wichtigste ist. Ich möchte keine hochgezüchtete 100 Euro-Kosmetik, sondern Dinge, die ich vielleicht auch wirklich kaufen würde. Und als solches ist die Mamibox wirklich perfekt.

Ich bin einmal mehr wieder sehr begeistert und sehr gespannt auf die nächste Box. Bis jetzt konnte die Mamibox für mich das Niveau auf jeden Fall halten und mich immer wieder neu überraschen. Ich hoffe, dass es noch ganz lange so bleibt!
Euch kann ich die Januar-Box auf jeden Fall auch empfehlen. Noch erhaltet ihr bei Abschluss eines Abos (das man je nach Vertragsart monatlich kündigen kann), die Januar-Box. Mit 20 Euro für eine Box kann man auf jeden Fall nichts falsch machen!

Die Mamibox wurde mir für diesen Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.

4 Kommentare

  1. Anika

    Auch wenn keine richtigen Highlights in der Box sind, gefällt sie mir gut. Die DVD finde ich allerdings auch ein wenig fragwürdig. Vielleicht für die größeren Geschwister, damit Mama mehr Zeit für das Baby hat ;-).

    Antworten
    1. Sandra (Beitrag Autor)

      Wir haben sie inzwischen gekuckt und der Große findet sie stückenweise sogar richtig witzig. ;)

      Antworten
  2. Angela

    Ich nutze Bi Oil schon lange, denn es ist wirklich gut! Ich habe mir die Mamibox nun auch bestellt und bekomme im Februar meine erste Box.

    Antworten
  3. Carina

    Das Bi Oil habe ich auch schon getestet und bin begeistert. Für ein Öl zieht es wirklich sehr schnell ein. Und es schmiert auch nicht oder so. :)

    Grüße

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.