Lottie – die natürliche Puppe (inkl. Gewinnspiel!)

*Werbung*

Irgendwann im letzten Jahr wollte mein großer Sohn unbedingt eine Puppe haben. Zuerst saßen wir es aus, stimmten aber zu, als der Wunsch über längere Zeit bestand. Warum auch nicht, schließlich können auch Jungs tolle Puppenpapas sein. So kam es dann auch. Zusammen mit dem besten Kumpel fuhren sie ihre Puppen im Buggy spazieren, spielten mit ihnen und legten sie schlafen. Tagelang. Mit dem kleinen Bruder zusammen wurde die Puppe gewaschen und immer wieder angezogen. Der kleine war davon so völlig fasziniert, dass er natürlich auch eine wollte. Leider fand er die Stoffpuppe nicht ansatzweise so cool wie die Pieschpuppe vom großen Bruder und so fristet Krümel seitdem ein eher langweiliges Dasein.
Alles war gut, bis meine Eltern in einem ihrer Pakete einen Dachbodenfund schickten: meine alte Barbiepuppe mit den teilweise abgeschnittenen Haaren. „Die hat ja sooo lange Beine, die ist toll!“ „Und die sieht so schön aus!“ „Und die Beine!!“ Jungs sind da irgendwie alle gleich. ;) Vor allem mein 5jähriger war völlig fasziniert und überlegte schon, wo er Frauen finden könnte, die so lange Beine haben. Schließlich wollte er Barbie auch mal in Echt sehen, wie er erklärte.

Manchmal ist es lustig, wie der Zufall so spielt, denn einige Tage später bekam ich eine Mail, in der mir Lottie vorgestellt und ein Testexemplar angeboten wurde. Natürlich sagte ich ja, denn ich finde die Idee hinter Lottie einfach genial. Genau deshalb sollte sie meiner Meinung nach viel eher unter dem Weihnachtsbaum liegen, als eine Barbie, Steffi und wie sie alle heißen. (Vielleicht gewinnt ihr sie ja sogar bei mir? Mehr dazu am Ende des Postings.)
Aber von vorn …

2 lottie-Puppen

Eine natürliche Puppe?

Jeder kennt die völlig verqueren Proportionen einer normalen Barbiepuppe. Niemand könnte im echten Leben so laufen, aber dennoch ist sie (und alle anderen Puppen dieser Art) immer noch ein großer Verkaufsschlager. Den Mädchen vermittelt sie dabei ein unrealistisches Schönheitsideal: unglaublich schlank, große Oberweite und stark geschminkt. Genau das mögen die Jungs, also muss es ja gut sein. Oder etwa nicht? Wenn selbst 5jährige schon so denken ….

Lottie ist gegen diesen ganzen Schönheitswahn, denn sie ist ein ganz normales Mädchen. Sie ist handliche 18cm groß, also fast so groß wie eine DIN A4-Seite breit ist. Oberweite hat sie keine, sondern den Körper eines 9jährigen Mädchens mit ganz normalen Proportionen. Und auch wenn der Mund hauchzart rosa ist, so ist sie doch nicht geschminkt. Trotzdem hat sie ein wunderhübsches Gesicht, das einfach sehr „natürlich“ aussieht (zumindest im Vergleich zur Konkurrenz). Kurzum – Lottie ist ein ganz normales und hübsches Mädchen.

Entwickelt wurde sie in Zusammenarbeit mit Eltern, Ernährungsexperten, Kinderpsychologen und natürlich Mädchen. Sie soll den Kindern, die mit ihr spielen, ein Gefühl für einen natürlichen Körperbau und eine gesunde Entwicklung geben. Außerdem kann man sich in eine Puppe, die sehr menschlich aussieht, natürlich sehr viel besser hineinversetzen, als in eine Fantasiefigur.

Die viele Entwicklungsarbeit hat sich übrigens gelohnt, denn nicht nur Eltern und Kinder zeigen sich begeistert. Inzwischen heimste Lottie 19 Preise der internationalen Spielwarenindustrie ein!

Lottie - die Büchse der Pandora

Lottie ist wandelbar!

Eine herkömmliche Puppe kann meist nur hübsch aussehen. Hersteller überbieten sich gegenseitig mit ihren Traumkleidern oder rosa Autos und Pferden. Aber Mädchen sind so viel mehr als nur ein Modepüppchen! Darf ein Mädchen nicht auch eine Forscherin sein? Oder Piratin?

Lottie  ist all dies und noch viel mehr. Es gibt sie nicht nur als normales Mädchen in diversen Outfits, sondern auch als Piratenkönigin, Karate- oder Schulmädchen, Roboter-Forscherin und vieles mehr. Jede Puppe kommt dabei mit ein klein wenig Zubehör, das sich je nach Thema natürlich unterscheidet. Wer gern mehr möchte, kann sich Zubehör nachkaufen und so auch durchaus für die Karatekämpferin ein ganz normales Outfit besorgen. Oder soll es lieber doch ein Hund sein? Auch den gibt es als Zubehör.

Lottie - die Piratenkönigin

Lottie im Erwachsenen-Test

Bevor meine beiden Jungs auf  ihre Lottie’s losgelassen wurden, musste ich sie mir natürlich anschauen. Das tat ich abends, in aller Ruhe und es war auch gut so. Die Verpackung ist zwar sparsam und kommt mit wenig Plastik aus, trotzdem ist sie sehr wehrhaft und Lottie fest mit der Packung verdrahtet. Eventuelles Zubehör liegt einzeln in Tütchen gesteckt der Packung bei, sämtliche Kleidung trägt sie schon.
Kleiner Tipp, falls ihr allein auspackt: Die Haare einer neuen Puppe sind recht strähnig und wirken fettig. Wickelt sie in ein Handtuch, so braucht ihr sie nicht ausziehen, und wascht ihr vorsichtig mit ein bisschen Seife oder Shampoo die Haare. Zieht aber nicht zu fest daran! Nachher vorsichtig trockenrubbeln und aus einiger Entfernung trockenföhnen. Die Haare fallen gleich viel besser, sehen besser aus und fühlen sich auch besser an.

Lottie von nahem

Lottie kann natürlich die Beine bewegen, ja sie sogar anwinkeln. Ein ganz großes Plus gibt es von mir, weil sie selbst und auf eigenen Beinen stehen kann – auch wenn ein wenig Geschick dazugehört. Sie kann sogar ein klein wenig (gewollt) die Beine spreizen. Finde ich super, denn gerade der 2jährige versuchte genau das immer mit meiner Barbie, die diese Bewegung nicht mitmacht.
Die Arme sind rundum beweglich und können auch seitlich angehoben, der Kopf natürlich rundum gedreht werden. Sämtliche Kleidungsstücke werden mit kleinen Klettverschlüssen zusammengehalten und lassen sich mehr oder weniger einfach ausziehen. Eine witzige Idee sind die kleinen Button auf den Kleidern oder Oberteilen. Auch sie sind nur mit Klett befestigt und lassen sich so leicht austauschen.
Überhaupt ist die Kleidung von Lottie total klasse. Die Verarbeitung ist sehr gut und gerade die oberen Kleidungsstücke bestechen immer wieder mit netten Details wie Knöpfen und ähnlichem. Hut ab an die Näherinnen, denn die Sachen sind wirklich winzig. ….

Lottie - sitzend

Lottie und zwei wilde Jungs

Bei beiden Söhnen war ich bei der großen Babypuppe sehr überrascht, wie fürsorglich sie sein können. Der Kleine gab ihr mindestens 50x am Tag das Fläschchen, der große Sohn fuhr sie spazieren. So grob könnte man also kaum einen Unterschied zur Mädchenspielweise (also meiner damals) erkennen. Bei Lotti ist das ein bisschen anders, denn spätestens nach 5 Minuten ruhigem Spielen kehren beide die Wildsau raus. Wildes Tanzen, weil die Haare dabei so schön fliegen. Wildes Treckeranhänger-Fahren, weil sie da so schön rausfallen können. Und wildes Beine verdrehen, weil sie das eben können. Die Piratenkönigin saß schon im LEGO-Gefängnis und wurde von ihrer Namensschwester unter großen Gefahren wieder befreit und natürlich durften sie auch abends mit ins Bett zum Kuscheln. Zumindest zum 5jährigen.
Der ist übrigens völlig begeistert von Lotties Augen und den Haaren. Ständig fummelt er drin rum.

Lottie beim Trekkerfahren

Beide finden ihre Lottie’s („Die Büchse der Pandora und „Piratenkönigin„) total toll. Sie spielen zwar nicht ständig und durchgehend mit ihnen, aber so jeden 2. Tag holt einer der beiden seine Puppe und natürlich muss der andere nachziehen. Meist werden sie dann erst betüddelt und dann geht es ab zum Toben. Durch die handliche Größe geht das auch schon für den 2jährigen super. Bei ihm habe ich allerdings die ganzen Kleinteile, wie zum Beispiel die Brille, aber auch die Schuhe, noch einbehalten. Die sollen schließlich noch ne Weile halten. ;)

Kaufen könnt ihr die verschiedenen Lotties übrigens problemlos bei Amazon. Es gibt auch einen Shop, der aktuell aber leider nur auf englisch und mit Pfund funktioniert.

Gewinnspiel

Hier wird Lottie sehr geliebt, vielleicht ist es bei euch ja auch bald so? Schließlich ist ja bald Weihnachten!

Dank Arklu, dem Hersteller von Lottie, darf ich ein Set an einen oder eine glückliche von euch verlosen. Dabei bekommt ihr nicht nur das Roboter-Mädchen-Lottie, sondern sogar noch das Zubehörset für den kompletten Spielspaß!

Was ihr dafür tun müsst? Es gibt natürlich wieder eine Gewinnspielfrage, die ihr mir bitte per Kommentar hier beantwortet:

Warum soll Lottie zu euch kommen? Was erwartet Lottie bei Euch zu Hause? Bekommt sie vielleicht ein eigenes Bett oder sogar ein großes Puppenhaus? Erzählt doch mal ein bisschen. :)

Lottie Gewinnspiel

Ok, es ist mehr als eine Frage. Aber irgendwie gehört es ja zusammen. …
Alles weitere wissenswerte gibt es wie immer in den Teilnahmebedingungen.

Teilnahmebedingungen

  • Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren aus Deutschland, der mir die Gewinnspielfrage ausreichend beantwortet. Wie immer werde ich Ein-Wort-Sätze oder Sachen wie „will gewinnen“ nicht gelten lassen.
  • Teilt ihr das Gewinnspiel bei Facebook, Twitter und Google+, könnt ihr euch jeweils 1 Zusatzlos sichern. Bitte denkt daran, öffentlich zu teilen und den Link hier als Kommentar zu hinterlassen.
  • In welchem Land ihr wohnt ist mir egal, versenden werde ich Lottie allerdings nur innerhalb von Deutschland.
  • Das Gewinnspiel endet am 25.11.2014 um 23.59 Uhr. Den/Die Gewinner/in werde ich schriftlich benachrichten. Sollte ich trotz Erinnerungsmail auch nach 2 Wochen noch nichts gehört haben, werde ich neu verlosen.
  • Wie immer ist eine Teilnahme erst ab 18 Jahren möglich und der Rechtsweg ausgeschlossen.

 

Die Auslosung

Bevor ich den Gewinner / die Gewinnerin verkünde, noch ein Hinweis in eigener Sache:
Ich hatte mit der Zeitumstellung völlig vergessen, die Uhrzeit hier im Blog umzustellen, mein Provider macht das leider nicht. Aus dem Grunde stimmen die letzten Uhrzeiten der Kommentare nicht, wurden also der Zeit nach erst nach Ablauf des Gewinnnspiels abgegeben. Sie waren aber natürlich noch in der Zeit und wurden auch alle für die Auslosung berücksichtigt. Nur der letzte Kommentar von gestern natürlich nicht.

Und jetzt – bei wem darf Lotti denn einziehen? Vielleicht erkennt ihr euch ja wieder:

Lotti bekommt ein eigenes Schlafzimmer mit Küche im Barbie-Haus. Dort wird sie so lange wohnen, bis ihr eigenes LEGO-Haus inkl. Werkstatt gebaut ist. Und langweilig wird ihr bei drei Kindern bestimmt auch nicht werden. …

Herzlichen Glückwunsch Sophie Schu! Du bekommst gleich eine mail von mir.

Und falls ihr heute leider kein Glück hattet, schaut doch mal bei meinem LEGO-Gewinnspiel rein. ;)

 

(Lottie wurde mir freundlicherweise von Arklu für diesen Test zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das keineswegs.)

58 Kommentare

  1. Petra Schestokat

    https://plus.google.com/u/0/101065123362239818454/posts/42q1peD3jPU

    https://www.facebook.com/petra.schestokat.7/posts/514323992029828

    Hallöchen,

    die Puppe finde ich allerliebst – gerne mache ich hier mit für Jana -4-, sie würde sich sehr freuen !

    Einen schönen Restsonntag wünscht
    Petra
    Lotharpez@t-online.de

    Antworten
  2. Daniela Schmitz

    Guten Morgen Sandra,

    eine tolle Puppe ist die Lottie.
    Ich bin Mama von 2 süßen Töchtern, die Große ist schon 10 Jahre und hat ihrer 1 jährigen Schwester eine riesige Puppenausstattung vermacht. Vom Kinderwagen bis übers Bett würde Lottie hier in ein wahres Puppenparadies einziehen.

    Habe auch bei Facebook unter Danielle A. Dante geteilt : https://www.facebook.com/danielle.dante(leider weiß ich nicht wie man den Link vom geteilten Gewinnspiel kopiert).

    Wünsche Dir einen tollen Start in die Woche und alles Gute weiterhin privat und fürs testen ;)

    Liebe Grüße

    DanielaSchmitz1982@freenet.de

    Antworten
  3. Nicole

    Guten Morgen :-)
    eine sehr geniale Puppe die meine kleine Tochter lieben würde. Die Puppe würde eine liebevolle Puppenmama bekommen, meine Tochter würde sie niemals alleine lassen, überall mit hinnehmen. Liebe und Zuneigung würde die kleine Puppenmama Ihr geben. Im eigenen Bett schlafen wird nicht möglich sein, meine kleine würde sie mit in Ihren Bett nehmen.

    Antworten
  4. Bruelke

    Das ist wirklich eine tolle Puppe. Da würde sich jeder drüber freuen, wenn ihn das Los trifft. Auch wenn ich meistens kein Glück habe, versuche ich es dennoch.

    Deine Puppe wäre gut bei uns aufgehoben, mein Patenkind geht immer sehr liebevoll mit ihren Puppen um.

    Habe auch gelikt und geteilt auf Facebook. Versuche mal dies als LINK auf meine Pinnwand zu veröffentlichen.

    Weiterhin noch alles Gute

    Antworten
  5. Sindy

    Meine 5-jährige Tochter würde sich liebevoll um Lottie kümmern. Lottie hätte eine Freundin, die mit ihr jeden Tag spielen würde. Sie erwartet eine Pferdekutsche mit Pferden, die echte Geräusche von sich geben. Ein Bett können wir ihr auch bieten und jede Menge neuer Spielkameraden, von Barbie bis Shelly freuen sich alle auf Lottie.

    Hab hier geteilt:
    https://twitter.com/Mazolino6/status/531769733163790336
    https://www.facebook.com/Knutschkugel.Sissy/posts/859737500743975
    https://plus.google.com/u/0/118204646953206758893/posts/Rn2CKhgLD52

    Antworten
  6. Karin Posadowsky

    hallo, die Puppe ist ja goldig, mach ich gerne mit für die Enkel

    schönen Tag noch

    Karin

    Antworten
  7. Mirja

    Eine wunderschöne Puppe! Bei uns würde sie im selbst gebauten Expredit-Regal/Puppenhaus wohnen und hätte sogar ein eigenes Zimmer. Wahrscheinlich würde sie aber sowieso ständig mit meiner 7jährigen Tochter unterwegs sein. Sie hätte es bestimmt gut bei uns!

    Antworten
  8. Kerstin S.

    Mir kommt deine Geschichte bekannt vor. Auch mein Sohn möchte unbedingt eine Puppe haben. Ich weiß nicht ob es klappt aber ich würde es gern probieren. Er wünscht sich so sehr eine Puppe und bietet ihr bestimmt ein gutes zu Hause.

    Antworten
  9. Stefan

    das ist nett brauche aber keine Puppe

    Antworten
  10. Minimotte

    Du hast vergessen, dass Barbie immer Higheels trägt (die gerne bei uns im Staubsauger landen) :D
    Wir waren kürzlich bei meinen Eltern zu Besuch und meine Mutter hat meine alten Barbies für die Motte hochgeholt. Sie war natürlich hin und weg – Wir brauchen jetzt auch Barbies für zu Hause und ein Traumhaus, ein pinkes Campingmobil, etc!
    Also mal abgesehen vom Körperbau und der Schminke ist Barbie zu pink. Kinder sollten nicht so auf eine Farbe festgelegt werden.
    Also bei uns erwartet Lottie kein pinkes Traumhaus (das ist auch richtig teuer), sondern ein Bauernhof aus Holz. Den hat der Papa gebaut. Der ist groß genug für die Puppen und die Pferde und Schleichtiere dürfen auch darin wohnen :) Desweiteren kommen Besuche im Kindergarten dazu, weil die Motte ihre Schätze immer mitnehmen muss…

    Antworten
  11. Tabea

    Hallo liebe Sandra,

    danke für deinen ausführlichen Test-Bericht! Es freut mich sehr, dass deine beiden Jungs spass an Puppen haben und du ihnen auch die Möglichkeit gibst damit zu spielen…gibt da ja ganz andere Leute!
    Zuerst dachte ich, dass Lottie irgendwie zu grosse Augen hat, aber das ist natürlich ein grosser Niedlichkeitsfaktor…
    Nachdem ich ein bisschen recherchiert habe und mir die Homepage von Lottie angeschaut habe, hab ich beschlossen bei deinem Gewinnspiel mal wieder mitzumachen! Lottie hat sogar einen Freund, der heisst Finn! Sehr süß!

    Also ich mache beim Gewinnspiel mit weil Lottie es sehr gut bei meinen Mädels hätte! Ein Barbiehaus haben wir nicht zu bieten aber eine Puppenecke und auch ein Puppenhaus…

    Das Gewinnspiel teile ich bei facebook.

    Liebe Grüsse!

    Antworten
  12. Cornelia Wittmann

    Danke für diesen tollen Bericht. Eine wirklich tolle Puppe, die hier bei uns ein
    familiäres Umfeld bekommen würde. Puppenmutter Leonie würde sie umsorgen
    und mit ihr Spielen, sie beschützen vor den Geschwistern und „wilden“ Tieren.
    Tägliche Ausflüge in den Kindergarten und zur Oma wären natürlich auch geplant!
    Hört sich doch toll an oder!

    Antworten
  13. Yvonne Böttcher

    Mit Spannung habe ich Deinen klasse Bericht aufgesaugt, die Puppenmama, die sich darüber riesig freuen würde, ist 8 Jahre alt und liebt ihre Puppen über alles. Ich würde es toll finden, sie für so eine realistische Puppe zu begeistern. Geteilt habe ich unter:
    https://www.facebook.com/rate.mal.311/posts/811400745577078?pnref=story

    Liebe Grüße
    Dein neuer Fan
    Yvonne :)

    Antworten
  14. Alexa

    Lottie hat sich meine 4 jährige Tochter zu Weihnachten gewünscht, da sie gerne mit Puppen spielt , würde sie so eine zugerne haben… Mit ihr könnte sie alles zusammen machen, ob frühstücken, spielen, lachen, zähne putzen und schlafen.
    Ich mach hier gerne mit und hoffe auf etwas Glück! geteilt habe ich auf meine Fb :-) seite https://www.facebook.com/alexandra.potzl.1/posts/1541948526022081?pnref=story

    Antworten
  15. Manus spannende Hexenküche

    Ich will die Puppe auch haben :D
    Na nicht für mich, sondern für unser kleines nachbarskind :) Sie würde sich sicherlich sehr freuen und die Puppe mit in ihr Bett nehmen, da hat sie nämlich alles was ihr lieb ist :)
    Brav geteilt habe ich hier: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=757597554313731&id=116334191773407

    LG

    Manu

    Antworten
  16. Mariella W.

    Ein tolles Gewinnspiel, bei dem ich gerne mitmachen möchte!

    Wir haben noch kein Puppenhaus und auch kein Puppenbett, mEin Sonnenschein ist erst 25 Monate alt. So langsam möchte ich ihr eine Puppe schenken. Dann aber eine die ihr auch Werte vermittelt!

    Antworten
  17. Doreen

    Lotti sollte zu uns kommen, da meine Tochter mit ihren zwei Jahren schon sehr gerne mit Puppen spielt. Leider sind diese zu groß, um sie überall mit hin zu nehmen. Lotti wäre hierfür perfekt. Ein Versuch mit Mamas alten Barbies war weniger erfolgreich, vielleicht, weil diese nicht so real aussehen wie die Puppen.
    Ein Puppenbett haben wir schon im Kinderzimmer, da hätte Lotti sicher Platz drin.

    Antworten
  18. Jennifer

    Die würde es gut bei uns haben!

    Antworten
  19. Liane

    Lotti wäre sicherlich nicht nur ein sehr beliebtes Spielzeug bei uns zu Hause. Ich arbeite in einer Einrichtung, in der benachteiligte Kinder betreut und gefördert werden. Viele Spielzeuge, die bei uns zu Hause gut ankommen, empfehle ich den Kollegen, damit sie für „unsere“ Kinder sinnvolles Spielzeug kaufen können, das Spaß macht und auch pädagogisch wertvoll ist. Das scheint ja bei der Lotti durchaus der Fall zu sein. Schön, wenn Kinder nicht schon in jungen Jahren mit falschen Schönheitsidealen konfrontiert werden müssen. Besonders Kinder, die es nicht so leicht haben, wie andere reagieren auf Werte wie Natürlichkeit oder auch Ehrlichkeit besonders gut.
    Also Lotti, wenn du zu uns kommst, werden einige deiner Schwestern sicher bald folgen und viel Gutes tun. :-)

    Antworten
  20. Liane

    Wir besitzen 3 Barbiepuppen und das Haus dazu. Meine beiden Mädels lieben ihre Barbies und spielen oft mit ihnen. Leider gehen die Kleider mit der Zeit ganz schön ins Geld.
    Bei meinen Mädels hätte Lotti es sehr gut!

    Antworten
  21. Thomas

    Ich als Mann finde Barbies super. Meine kleine Tochter soll aber nicht unter dem ständigen Einflus von Brüsten und Schminke stehen.
    Mit 2 Jahren hat sie noch keine Puppe aber vielleicht wird Lotti ihre erste!

    Antworten
  22. Birgit

    Hallo,

    ich bin total begeistert von der Idee, wie schön, dass es endlich eine Puppe gibt, die nicht so ein verzerrtes Frauenbild liefert.
    Ich würde die Puppe gerne für meinen Neffen gewinnen. Seine kleine Schwester hat zu Ihrem Geburtstag eine Puppe geschenkt bekommen, und seitdem wünscht er sich auch eine. Er ist jetzt vier Jahre alt und als ich gelesen habe, wie begeistert deine Jungs mit Lottie spielen dachte ich mir, ich muss unbedingt bei dem Gewinnspiel mitmachen. :-)

    Viele Grüße

    Antworten
  23. Susanne

    Meine Tochter ist 5 und wollte bisher immer nur ihre weiche Puppe von haba. Mit Lotti kann sie auf eine Nummer kleiner umsteigen, die dann auch eher ihrem Alter entspricht.
    Eine sehr liebe Puppenmutti bekommt sie auf jeden Fall.

    Antworten
  24. melanie

    Hallo
    Tolles gewinnspiel meine Tochter würde sich rissig freuen wir haben ein tolles puppenhaus mit was schön eingerichtet ist
    Glg

    Antworten
  25. Irini

    Hallo, meine Tochter hat schon ein paar Puppen und liebt sie sehr, sie hat auch Stoffpuppen, aber damit kann man sie nicht reizen. Sie würde sich über Lotti sehr freuen! Ich habe mich auch schon in Lotti verliebt, sie ist ja einfach toll.

    Antworten
  26. Miriam Gamon

    Hallo!
    Unsere kleine Tochter würde sich über Lotti riesig freuen. Sie liebt ihre Babypuppe und wünscht sich dafür ein Geschwisterchen. Da wäre die entzückende Lotti wirklich toll. Sie dürfte im Puppenbett schlafen oder auch bei der kleinen Puppenmutti.
    Ich habe gern bei Facebook geteilt:
    https://www.facebook.com/miriam.gamon/posts/764445786926491?pnref=story
    Und auch bei Google+:
    https://plus.google.com/107835460853254979890/posts/D9oTxk6THbw
    Viele Grüße, Miriam

    Antworten
  27. Andrea Hettling

    Lottie soll zu uns kommen, weil hier 3 Mädels im Alter von 3-11 Jahren und ein Junge im Alter von 8 Jahren auf sie warten und sie bestimmt ganz doll lieb haben werden!
    Außerdem erwarten Lotti hier auch gaaaaaaaanz viele Puppengeschwister!
    Die Mädels würden sich bestimmt riesig freuen, wenn sie Lotti unterm Weihnachtsbaum entdecken!!!

    Ich folge dir via Twitter als @CALLISTO, via NetworkedBlogs und facebook als „Godess Callisto“ und via Google+ als „Andrea Hettling“

    Geteilt habe ich natürlich auch ganz fleissig, damit die Chancen steigen, dass meine Mädels sich über Lotti freuen können:
    facebook: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=310676479125134&id=100005483524844
    Google+: https://plus.google.com/u/0/+AndreaHettling/posts/2qoeetFxX1C
    Twitter: https://twitter.com/CALLlSTO/status/537145023481905154

    LG und eine schöne, besinnliche Adventszeit!
    Andrea (hettling@gmx.de)

    Antworten
  28. Eva

    Zunächst müsste ich mich mal entscheiden, welche meiner beiden Enkelinnen das kriegen soll. Celine hat ein großes Puppenhaus, das würde sie bestimmt für Lotti umfunktionieren. Und zu Weihnachten kriegt sie noch einen Puppenwagen, würde also passen. Lisa sucht immer „nachwuchs“ und Hilfe für ihren bauernhof. Also, schwere Entscheidung!

    Antworten
  29. Biggy76

    Lotti hätte bei meiner Tochter ein schönes zu Hause. Mit Puppenhaus und Bett. Aber wie ich meine Tochter kenne, darf Lotti abends bei ihr im Bett schlafen. Sie ist eben eine richtige Puppenmama. Und eine Lotti fehlt uns noch in der großen Puppenfamilie. Lotti hätte ganz viele Geschwister, wie Klara, Jana, Sarah, Kunigunde, Jakob, Hannah. Jedenfalls müssten wir uns keinen Namen mehr überlegen.

    Antworten
  30. Daniela0711

    Lottie würde es auf jeden Fall bei uns Zuhause so richtig gut gehen.
    Meine fast 5 jährige Tochter ist eine großartige Puppen-Mama und hat alles da was man so braucht. Vom Kinderwagen bis hin zum großen Puppenhaus.
    Selbstverständlich würde Lottie neben einer neuen Schwester auch einen Bruder bekommen. Marco ist 2 und genau wie seine große Schwester ein kleiner Puppen-Liebhaber :-)

    Gerne habe ich das Gewinnspiel von Lottie geteilt:
    https://www.facebook.com/daniela.tritz/posts/1507553759514598

    https://plus.google.com/u/0/113699371002784718223/posts/9qgzBB8ebkn

    https://twitter.com/DanielaTritz1/status/537183764838092800

    Antworten
  31. Tomster

    Lotti sollte zu uns kommen,damit ich es meiner Nichte geben kann. Neben dem das ich bester Onkel ever wäre,würde es ein Puppenhaus und ein liebevolles Kind vorfinden das sich gerne stundenlang mit ihr beschäftigt und sie zu Kaffee und Tee einladen würde ;)

    Liebe Grüße

    Antworten
  32. Margitta Reinl

    Die Kleine Laura 5 Jahre würde sich so sehr über die Kleine Lotti sehr freuen,sie hat schon ein Bettchen für sie hat sie mir gerade erzählt . Laura ist sehr vorsorglich, und plant schon was Lotti zu essen bekäme und das sie sie in ihrem neuen Puppenwagen spazieren fahren würde!

    Antworten
  33. Birgit Grienenberger

    Ich würde Lotti gerne meiner Tochter Leonie schenken.Lotti darf mit der Puppenmama im Bett schlafen und wäre bei vielen Unternehmungen dabei.

    Antworten
  34. Kristina berger

    Sehr schöne Aktion. Die süßen Puppen sind klasse und meine süße würde sich riesig freuen eine zu weihnachten zu bekommen

    Antworten
  35. Markus

    In die Arme meiner Tochter

    Antworten
  36. Mechthild

    Sie kommt in die Arme der kleinen Adriana die sich darüber rießig freuen würde

    Antworten
  37. Gertrud Nottinger

    ein tolles Geschenk für meine Enkeltochter.

    Antworten
  38. udo

    lotte wird hier bei meiner großnichte das leben haben wie eine puppe die jeden tag gepflegt und gehegt wird und jeden tag neues erlebt

    Antworten
  39. Tim

    Meine Tochter hat schon mal Exra platz gemacht ! und das Puppenhaus und das extra Puppenbett mit himmel aufgestellt ! jetzt muss die Puppe nur noch den weg hierher finden !

    Antworten
  40. Martin

    Ich möchte sie meiner Freundin schenken als Überraschung, denn sie hat eine kleine Sammlung, wo sich Lotti in guter Gesellschaft befinden würde. Eine eigene Sitzecke steht ihr zur Verfügung.

    Antworten
  41. Marina

    Diese süße Lottiepuppe würde die kleine Nichte von meinem Mann bekommen und das sie Puppen so liebt würde sie sich riesig darüber freuen.
    Da die kleine Jana ein Brüderchen bekommen hat, dass noch zu klein ist um mit ihr zu spielen wäre sie sicher ganz glücklich diese tolle, vielseitige Puppe zu bekommen.

    Antworten
  42. Maria Stiben

    Die Puppe ist ja klasse,da würde sich meine Maus sehr über Lotti freuen und sie gut umsorgen…füttern,mit ihr spielen und ihr die Welt zeigen und wenn der Tag voller abenteuer zu ende geht sie schlafen legen entweder in Babytrage oder sie nimmt sie mit ins Bett kuscheln.

    Liebe Grüße Maria Stiben

    hab auch auf FB geteilt :https://www.facebook.com/maria.stiben/posts/379188298925472

    Antworten
  43. Rosemarie Meyer

    Lotti wäre genau die richtige Spielgefährtin für die kleine Tochter meiner Freundin, sie ist 3 Jahre alt und heißt Lotta (eigentlich Carlota, aber niemand ruft sie so). Sie wünscht sich so sehr eine Barbie, sie hat nämlich noch keine, aber eine Lotti ist noch viel schöner!!!

    Antworten
  44. Sophie Schu

    Hallo,

    bei uns erwartet das Roboter-Mädchen ein gemütliches und verspieltes Zuhause.

    Zunächst zieht sie in das Barbie-Haus ein, da wird es für Lottie pink und sie hat neben einen großen Schlafzimmer auch eine kleine Küche zur Verfügung. Dann wird für sie ein eigenes Haus und eine Roboter-Werkstatt aus Lego gebaut. Meine Kinder lieben es, für ihre Puppen und Kuscheltiere passende Häuser zu bauen.

    Auf Lottie warten drei aufgeweckte Kinder, die immer wieder neue und kreative Spielideen mit der Lottie-Puppe umsetzen. Bei uns gibt es für das Roboter-Mädchen viel zu entdecken und verwöhnt wird sie auch :-)

    Wir freue uns, wenn die Lottie-Puppe bei uns einziehen darf.

    Liebe Grüße

    Sophie

    Hier habe ich geteilt:

    https://plus.google.com/107136027141486265005/posts/6W7CryTpUB4

    Antworten
  45. Cindy Wolter

    Bei uns erwartet sie ein gemütliches, jetzt weihnachtlich geschmücktes Zuhause mit einem kleinen 6 Monate alten Baby. Bis sie Lottie ein liebesvolles Zuhause schenken kann, zeigt Mama sich gern bereit, ihren Alltag mit Lottie zu teilen :)

    Antworten
  46. dana

    Die Lotte ist ja einfach ne ganz tolle Puppe…ursprünglich sollte meine Tochter sogar ne Lotte werden…jetzt ist sie ne Emilie, dann soll sie wenigstens ne Lotte bekommen :D

    Antworten
  47. Sophie Langer

    Ich habe zwei Mädchen im Alter von 5 und 7 Jahren die würden sich darüber riesig freuen. Sie würde gleich mit ins Bett einziehen und meine Mädels würden ihr aus Kartons ein Haus bauen.

    Antworten
  48. Daniela Mengwaßer

    Lottie könnte bei uns sehr gut wohnen da meine Kinder (5 & 2) prima Puppenmamis sind.
    Montags dürfte sie sogar mit der Großen in den Kindergarten gehen da dann dort „Spielzeugtag“ ist.

    https://www.facebook.com/d.mengwasser/posts/410003929157037

    https://twitter.com/DanielaMengwaer/status/537333271538180097

    https://plus.google.com/u/0/114875723141819778395/posts/1KoAmDmX4Pa

    Antworten
    1. Sandra

      Bei uns ist Montags auch immer Spielzeugtag :D

      Antworten
  49. Jana Neul

    Meine Tochter (5 Jahre) spielt so gerne mit Puppen&Barbies. Sie freut sich immer über neue Puppen.
    Bei uns zuhause erwartet Lotti ein sehr großen Puppenhaus mit vielen Freunden und einer sehr liebevolle Puppenmami.

    Antworten
  50. Nancy Grun

    Habe schon knapp nicht mehr daran gedacht, bei dir mitzumachen. Diese Puppe ist wirklich verlockend. Amy ist momentan im Barbie-Fieber und Puppenfieber und vor allem liebt sie Rollenspiele. Sie erzählt immer gerne vor sich hin mit ihrem Spielzeug. Finde ich echt schnucklig.

    Mit einem Puppenhaus kann ich leider nicht dienen, aber trotzdem wird sie sich wohlfühlen. Sie wird im Laufstall im Kinderzimmer schlafen, welches nun ins Kinderzimmer gewandert ist, damit auch die Babypuppen und Puppen ein tolles Plätzchen für die Nacht haben.

    Ich hatte zwar schon vor einiger Zeit geteilt, aber jetzt rauszusuchen, wäre doof, deswegen teilte ich nochmal, und ich hoff doch, dass es auch jetzt noch für die letzten paar Minuten hilft.

    Facebook: https://www.facebook.com/nancy.grun.3/posts/882345245118160
    Google: https://plus.google.com/u/0/102323722999628981609/posts/Lfij8ENNHKM
    Twitter: https://twitter.com/Testerinnen/status/537369131428114432

    Liebe Grüße

    Nancy

    Antworten
    1. Sandra

      klar, geteilt ist geteilt ;)

      Antworten
  51. Christin

    Hallo,

    ich würde Lottie ein schönes Bettchen bieten können. Neben meinen anderen Barbies würde Sie sich bestimmt auch wohl fühlen. Sie nehmen gerne jemand Neues auf. Wenn meine Freundin mit Ihrem Kind zu Besuch kommt, darf Sie gerne auch mit dem neuen Familienmitglied dann spielen. :-)
    Ich habe das Gewinnspiel gerne geteilt:
    https://www.facebook.com/christin.pa.3/posts/493136810828597?pnref=story
    Mit freundlichen Grüßen,
    Christin

    Antworten
    1. Sandra

      (Nur der Form halber – die interne Serveruhr war falsch eingestellt, der Kommentar ging noch fristgerecht ein (23.58 Uhr).)

      Antworten
  52. Olaf

    Ich muss sagen, dass ich die Idee, die dahinter steckt, wirklich mag. Man muss den Kindern ja nicht schon von früh auf ein völlig verzerrtes Bild von Schönheitsidealen vermitteln. Das kommt über die Medien ja noch früh genug.

    Antworten
  53. Cecilia

    Hallo Sandra,

    Mir geht es bei Ankleidepuppen mittlerweile ähnlich wie dir. Die Lottie kannte ich noch gar nicht. Danke für den Hinweis. Als ich neulich mal zu dem gleichen Thema recherchiert habe, habe ich eine Puppe namens Lammily entdeckt. In meinem neuen Blog habe ich über die Lammily etwas ausführlicher geschrieben. Noch gibt es die Lammily leider erst in den USA zu kaufen. Die ist ähnlich wie die Lottie dafür entwickelt worden, bei Kindern das Bewusstsein für gesunde Körperformen zu unterstützen. Nur ist Lammily kein Mädchen wie Lottie, sondern eine ausgewachsene junge Frau von 19 Jahren mit gesunden Maßen einer echten amerikanischen Durchschnittsfrau. Und hat ein hübsches und natürliches Gesicht.

    Es scheint also so, als ob die Zeit mittlerweile reif ist und immer mehr Hersteller begreifen, dass es Zeit ist umzudenken. Das finde ich sehr wichtig. Und ich bin ganz offensichtlich nicht die einzige Mutter, die sich über Alternativen zu unrealistischen Schönheitsidealen im Kinderzimmer wünscht.

    Ich finde im Übrigen auch toll, dass eine Puppe wie Emmily auch bei deinen Jungs so gut ankommt.

    Liebe Grüße
    Cecilia

    Antworten
  54. Tine

    „Irgendwann im letzten Jahr wollte mein großer Sohn unbedingt eine Puppe haben. Zuerst saßen wir es aus, stimmten aber zu, als der Wunsch über längere Zeit bestand.“

    Warum? Warum einen Wunsch aussitzen, der einem Mädchen ohne Zögern erfüllt würde? Das verstehe ich nicht. Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Mehrzeit der Eltern von sich sagt, sie würden keine Unterschiede machen und ihre Kinder „neutral“ behandeln. Das Beispiel zeigt, dass wir darin nicht sehr gut sind. Mehr noch, dass das gar nicht geht. Geschlechtsneutral gibt es nicht, wohl aber geschlechtergerecht. Und der Rest des Artikels zeigt ja, wie das geht :-)

    Antworten
    1. Sandra

      Hallo Tine,

      hast du Kinder? Erfüllst du ihnen jeden Wunsch, den sie äußern? Ich nicht.
      Würde ich das tun, könnte ich jede Woche den kompletten Toys R Us-Angebotskatalog und halbjährlich sämtliche LEGO- und Playmobild-Sachen kaufen. Wir würden ersticken in Süßigkeiten und sonstigen Dingen.

      Ich habe nichts gegen Mädchensachen, ich hätte nicht mal ein Problem, ihm etwas rosanes zum Anziehen zu kaufen. So lange es ihm gefällt, ist doch alles ok.

      Mein 5jähriger liebt alles, was mit Autos zu tun hat. Ab und zu findet er mal Sachen toll oder cool und will sie unbedingt haben. Nach 2 Wochen weiß er allerdings schon gar nicht mehr, was das überhaupt ist oder erwähnt sie nie wieder. Schon deshalb war es für uns der perfekte Weg, ein bisschen abzuwarten. Das hat nichts damit zu tun, dass es ein Junge ist oder er nicht mit Puppen spielen soll.

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.