LEGO Neuheiten Januar – März 2013

zwar Werbung, aber aus eigenem Antrieb und völlig ohne Kooperation oder Gegenleistung
Alle Links sind Affiliate-Links, ich bekomme also eine kleine Provision, wenn ihr darüber bestellt.

Im letzten Jahr konntet ihr hier jeden Monat lesen, was es Neues rund um die beliebten Bauklötzchen gibt. Und auch wenn ich in der letzten Zeit nicht dazu kam – ab sofort dreht sich ein Mal im Monat wieder alles um die Neuerscheinungen, gegliedert in die einzelnen Themenbereiche. Wie immer findet ihr neben jedem Artikel auch die Artikelnummer, die sich ab diesem Jahr übrigens in eine nun 5-stellige Nummer geändert hat.
Die aktuellen Neuerscheinungen findet ihr wie immer in Wort und ab und an als Bild, die Neuigkeiten der letzten beiden Monate führe ich euch kurz mit auf. Wie immer habe ich euch alle Artikel direkt zu Amazon verlinkt – dort gibt es die genaue Beschreibung, viele Bilder und auch die Preise.

City

Schon im Januar gab es sehr viele Neuheiten:

Ab März sind 3 neue Fahrzeuge im Handel erhältlich, die alle um die 20 Euro kosten werden:

Tanklaster (60016)
Egal ob Auto oder Flugzeug – jedes Fahrzeug muss irgendwann tanken. Gut, wenn gerade der neue Tankwagen zufällig um die Ecke kommt! Bestens ausgestattet kommt er mit einem einziehbarem Schlauch, einem Ventil und natürlich einem Feuerlöscher.
Außerdem im Set enthalten ist eine Benzinpumpe (oder auch Tankstation) mit Einfüllschlauch und Schaltzentrale. Der Fahrer bringt übrigens neben einer Leiter sogar seine eigene Kaffeetasse mit!

lego_60017 Tieflader_Produkt

Tieflader       © LEGO

Tieflader (60017)
Für meinen Geschmack ist der Tieflader zwar ein kleines Stück zu kurz geraten, aber schön ist er trotzdem. Außerdem bringt er richtig schöne Zugaben mit, unter anderem eine Ampel. Der Tieflader hat eine kippbare Ladefläche und eine funktionierende Seilwinde. So kann direkt die Geschäftsfrau im Auto aufgeladen und zur Werkstatt gebracht werden. Nur schade, dass der Mechaniker dafür extra seine Kaffeepause unterbrechen musste. (Denn ja, auch dieses Set kommt mit einer Kaffeetasse!)

Betonmischer (60018)
Bei uns wohnt schon seit einiger Zeit der „alte“ Betonmischer (7990), der zwar schön ist, aber gegen diese Neuerscheinung nicht so recht mithalten kann. Allein die Ausschüttfunktion ist hier sehr viel authentischer dargestellt. Wie früher auch ist die Trommel natürlich drehbar, doch jetzt ist auch das Fahrerhaus kippbar!
Mit diesem Set gibt es sogar gleich 2 Minifiguren – einen Fahrer und einen Bauarbeiter. Außerdem auch hier die obligatorische Kaffeetasse, eine Schaufel, Schubkarre und 18 Steine.

Creator (3 in 1)

Bei uns sind die 3 in 1-Sachen sehr beliebt. Einziger Haken: Sohnemann würde sie am liebsten 5x täglich umbauen. Da er allerdings noch Hilfe benötigt, ist das immer gar nicht so einfach. Trotzdem – die Sets sind toll, zumal man gleich 3 verschiedene Dinge in einem Set bekommt!
Im Februar erschienen sehr viele neue Sets:

Duplo

lego_arielles schloss

Arielles zauberhaftes Unterwasserschloss
© LEGO

Schon seit Januar gibt es einige richtig tolle Sets. Und während ich das Zirkusthema zum Beispiel schon  kannte, ist das Arielle-Thema für mich völlig neu. Ich finde auf jeden Fall, dass es richtig gut gelungen ist! Auch superschön ist das erste Figurenset, mit dem sich, dank der Augensteine, auch problemlos Tiere bauen lassen.
Und das gibt es bereits seit Januar im Handel:

Friends

Ganz viel Neues gibt es auch bei den LEGO Friends, bei denen sich alles um das Thema „Freizeit“ dreht. Ein Großteil erschien bereits im Januar:

lego_41008 Großes Schwimmbad_Produkt

LEGO Friends – Großes Schwimmbad
© LEGO

Legends of Chima

Mit Legends of Chima kam bereits im Januar eine ganz neue Welt auf den Markt. Verschiedene Tiere leben mit ihren Stämmen friedlich in einer fernen Welt, in der ihnen das CHI magische Kräfte verleiht. Doch die Krokodile wollen das CHI für sich – der Kampf Gut gegen Böse beginnt. …
Von Legends of Chima gibt es sowohl die klassischen Bausets, als auch die sogenannten Speedorz-Fahrzeuge. Diese werden mit einer magischen Reißleine, der CHI-Power-Cord, gestartet. Mit reichlich Speed muss ein Hindernis aus LEGO-Steinen überwunden werden und der Gewinner darf eine Speedorz-Quartettkarte ziehen. Wie beim normalen Quartett auch wird nun eine Kategorie (Eigenschaften der Tiere) gewählt, der höhere Wert sticht und gewinnt. Der Gewinner erhält CHI-Kristalle von seinem Gegner. Es gewinnt, wer als erster 6 Kristalle besitzt.

Und diese Bau-Sets gibt es bereits seit Januar:

lego_70103 Felskegeln_Produkt

Speedorz-Set Felskegeln
© LEGO

Neben den Bausets gibt es die bereits erwähnten Speedorz-Sets:

neu im März

Ultimatives Speedorz Turnier (70115)
Das Turnier-Set enthält die Minifiguren Laval und Cragger, zwei CHI-Waffen und zwei normale Waffen, ein Löwen- und ein Krokodil-Speedorz, 12 CHI-Kristalle, 10 Quartettkarten und vieles mehr.

Dschungeltore (70104)
Ein Löwen-Speedor, die Minifigur Lennox, eine CHI_Waffe, 6 CHI-Kristalle, 5 Quartettkarten und vieles mehr.

Nestspringen (70105)
Willkommen im Land der Adler, denn Gewinner wird, wer mitten ins Adlernest fliegt. Das Set enthält die Minifigur Eglor, 1 CHI-Waffe und 1 normale Waffe, einen Adler-Speedor und vieles mehr.

Eisturm – 70106
Der Eisturm muss einstürzen, erst dann gewinnt man die CHI-Kugel!
Enthält die Minifigur Winzar, einen Wolf-Speedor, 6 CHI-Kristalle und vieles mehr.

Spiele

Hobbit (3920)
Eigentlich wollen 13 Zwerge Bilbo Beutlin besuchen und ihn als Meisterdieb auf eine ungewöhnliche Reise mitnehmen, doch 10 von ihnen haben sich verirrt. Gandalf der Graue begibt sich also auf die Suche nach den vermissten Zwergen…
Sowohl der LEGO-Würfel, als auch das sich immer wieder verändernde Spielbrett sorgen für immer neue Wendungen. Ein Gedächtnisspiel für 2-4 Spieler ab 7 Jahren.

lego_3920_The Hobbit_Produkt

Hobbit, das Spiel
© LEGO

Star Wars

Ich glaube, neben der Technic-Welt ist Star Wars DAS Ding der Männer, oder? Wir haben zumindest so einige Bekannte, die totale Fans sind und jedes Set schon ihr Eigen nennen. Für alle gibt es 2013 mit gleich 6 neuen Planeten, diversen neue Minifiguren und auch Raumschiffen  neues Futter.
Übrigens ist Star Wars das erfolgreichste Lizenzthema von LEGO!

Bevor es im Mai weitere neue Produkte gibt, hier die Übersicht der im Februar erschienenen:

Technic

LEGO Technic ist seit einigen Tagen mein Retter in der Not. Unser Großer ist mal wieder krank und muss dank Scharlach eine recht lange Auszeit nehmen und durchgehend zu Hause bespaßt werden. Total doof für ihn, zumal er genau einen Tag von einem Theaterbesuch krank wurde und wirklich traurig war. Aber Mama hat für solche Tage immer irgendwas in der Schublade und so bekam Papa kurzerhand den kürzlich heimlich gekauften Strand-Buggy/Trekker geschenkt. Papa war glücklich, der Große bekam sich fast gar nicht mehr ein. Und obwohl das nun erst 2 Tage her ist, wurde schon 3x umgebaut. Auch wenn Sohnemann mit fast 4 Jahren noch viel zu klein ist – er hilft begeistert mit, sortiert Teile und gibt Tipps, wie man das richtig fest machen muss. Ob das immer so hilfreich ist, sei mal dahingestellt, aber das ist ja nicht mein Problem. ;) Auf jeden Fall zeigt es, dass man die Technic-Sets auch durchaus dem eigenen Mann schenken kann, aber die Kinder unter Aufsicht damit spielen dürfen. hat den großen Vorteil, dass langwieriges Diskutieren entfällt, weil das Spielzeug halt Papa gehört und nur eine Leihgabe ist. Bei uns ist es zumindest so.

Nachdem ich heute noch einen kleinen Abschleppwagen/Container-LKW rausgerückt habe, brauche ich wohl bald Nachschub, wenn das so weitergeht. Gut, dass im Februar reichlich Neues erschienen ist:

lego_42004 Mini-Baggerlader_Produkt

LEGO Technic – Mini Baggerlader
© LEGO

Wer eher auf Geschwindigkeit steht, kommt im März dann ganz bestimmt auf seine Kosten. Diesen Monat erschien nämlich der Grand Prix Racer (42000) als 2in1-Modell. Wenn man genug vom Rennwagen hat, kann man ihn in einen Renn-Truck mit unabhängiger Vorder- und Hinterradaufhängung und vielen weiteren Details umbauen. Der Rennwagen bietet neben einer Motorabdeckung zum Öffnen eine Einzelradaufhängung, einen V8-Motor mit beweglichen Kolben und einen verstellbaren Heckspoiler.
Und wer gern noch  mehr Power hätte, kauft sich das Tuning-Set (8293) und verpasst dem Rennwagen damit einen Motor.

 Und, ist für euch etwas dabei?

1 Kommentar

  1. Drapegon

    Eine ganz schöne Liste ist da zusammengekommen.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.