LEGO Neuerscheinungen August 2012

Werbung? Eigentlich nicht, denn das hier ist völlig ohne Kooperation oder Gegenleistung.

Und hier kommen sie, die Neuheiten für August:

LEGO Ninjago
Gleich 4 verschiedene Produkte erscheinen am 4.8.2012 – alle für Kinder ab 6 bzw. 7 bis hin zu 14 Jahren geeignet. Da ich mich mit Ninjago so gar nicht auskenne, lasse ich einfach mal die Namen inkl. Bild für sich sprechen. Da wären der Samurai-Roboter (9448), die Rückker des 4-köpfigen Drachens (9450), der Ultraschall-Raider (9449) und Lashas Schlangenbike (9447).

Für alle Ninjago-Fans gibt es im August übrigens noch was ganz tolles. Zusammen mit dem Deutschen Karateverband veranstaltet LEGO nun schon den 2. Ninjago Spinjitzu -Tag. Mindestens einen Tag im August veranstalten 36 verschiedene Karateschulen aus Deutschland ein Training, bei dem man sich die Grundlagen des Spinjitzu (nämlich Karate!) ansehen und kostenlos trainieren kann. Man sollte sich aber vorher im Klaren sein, dass das Training nur einen Einblick geben kann und man keinesfalls als Meister aus dem Training geht. ;)
Eine Übersicht über alle teilnehmenden Dojos findet ihr hier als pdf.

LEGO Ninjago

© LEGO

LEGO Star Wars
Mit „The Battle of Hoth“ (3866) kommt ein neues LEGO-Spiel auf den Markt. Es stellt die Schlacht auf dem Eisplaneten Hoth nach und ist für 2-4 Spieler ab 8 Jahren geeignet. 10-20 Minuten dauert ein Spiel, das mit 32 Mikrofiguren und immerhin 305 Teilen daher kommt.

Übrigens – für alle, die schon auf Weihnachten warten: Im Oktober erscheint der 2. LEGO Star Wars Adventskalender. Unter anderem ist dieses Jahr Darth Maul als Weihnachtsmann dabei. ;)

The battle of Hoth

© LEGO

 

3 Kommentare

  1. melliausosna

    Das von Star Wars würde mein Sohn sicher sofort haben wollen

    Antworten
  2. nasch

    wuaaaah, das darf ich meinem großen auch nicht zeigen *g*

    Antworten
  3. Gerda

    „wuaaaah, das darf ich meinem großen auch nicht zeigen *g*

    Haha :D sehr schön, wie alle Eltern direkt das selbe Denken! Die werbung vor Weihnachten ist ja schon schlimm genug *gg*

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.