Landgarten Bio-Studentenfutter – Schoko Cranberry

Werbung

Es gibt etwas neues von Landgarten. Erinnert ihr euch, vor einer Weile hatte ich euch schon mal eine ganze Reihe sehr leckerer Produkte vorgestellt (hier gibt es alle nochmals). Nun gibt es etwas Neues. Studentenfutter.

An sich ist das ja nun kein großes Highlight, doch wenn es von Landgarten kommt schon. Und so sind es auch keine 08/15-Sorten, sondern sehr exotische. Da wäre zum Beispiel die Sorte Apfel-Cranberry, Kirsche-Physalis, Schoko-Gojibeere und Schoko-Cranberry. Heute geht es ausschließlich um die letzte der genannten Sorten. Die anderen stelle ich euch in den nächsten Tagen vor.

Ich war damals bei meinem ersten Test schon völlig verliebt in die Cranberrys. Klar, dass diese Packung diesmal zuerst dran glauben musste ;)

Schon das Bild sieht total lecker aus und ich erkannte sofort Altbekanntes: die Cranberrys sind wieder in Orangenschokolade gehüllt, die Haselnüsse in braune Vollmilchschokolade gekleidet und die Sojabohnen kommen in Zartbitterschokolade daher. Bis zum Kosten wusste ich nur mit der weißen Schokolade nichts anzufangen. Inzwischen weiß ich, dass es Rosinen sind.

In einer Tüte befinden sich 50g Studentenfutter – viel zu wenig für meinen Geschmack ;) Die Tüte ist wieder eine Verbundtüte. Früher hatte ich sie immer aufgeschnitten, diesmal aufgerissen. Die Tüten waren alle 3 recht wehrsam, auch riss die Abreißecke immer bis nach unten durch. Das war ein bisschen schade. Da aber alles sowieso in einer Dose landete, nicht so schlimm.

Und so sieht der Inhalt aus:

Laut Herstellerangaben auf der Packung kommen alle Sorten in veränderlichen Gewichtsanteilen vor. Ich hatte jedes Mal eine relativ ausgewogene Mischung.
Die Inhaltsstoffe stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Außerdem sind Milch, Soja und Nüsse enthalten. Das Produkt ist aber erdnussfrei und glutenfrei!

Wie bereits bei allen anderen Leckereien bekommt man hier nur hochwertige Sachen.
Die Cranberrys schmecken sehr fruchtig und überhaupt nicht hart oder trocken. Sie werden mit Apfeldicksaft statt mit Zucker gesüßt. So bleiben sie schön saftig. Wie auch bei den Naschfrüchten ist eine komplette Orangenschokolade um die Cranberrys und nicht nur eine weiße Schokolade mit orangem Überzug. Die Schokolade ist nicht zu süß – genau richtig.
Die Haselnüsse haben eine sehr angenehme Größe. Erstaunlich fand ich, dass alle Haselnüsse aus allen 3 Packungen annähernd gleich groß waren. Die Nüsse hatten ein tolles Aroma, die Schokolade war zart-schmelzend.
Die Rosinen schmeckten wie die Cranberrys schon weich und frisch. Sie erinnerten überhaupt nicht an getrocknete Rosinen. Auch hier ist die Schokolade dazu perfekt. Zartschmelzend und auch nicht zu süß, was leider bei weißer Schokolade recht häufig vorkommt.
Schlussendlich die Sojabohnen. Dazu fällt mir nur eins ein: Lecker. Soooo lecker. Sie sind wieder geröstet und schön knackig, aber trotzdem gut zu kauen und überhaupt nicht hart. Der Geschmack wird durch die Zartbitterschokolade meiner Meinung nach richtig abgerundet.

Eigentlich kann ich es gar nicht richtig beschreiben, ich finde das Schoko-Cranberry-Studentenfutter einfach nur extrem lecker. Durch die verschiedenen Sorten, sowohl an Schokolade, als auch an Früchten, ergibt sich eine leckere Abwechslung. Egal ob herb oder süß – hier findet jeder das richtige. Und für jeden, der keine Schokolade mag, gibt es auch noch 2 schokofreie Sorten. Aber dazu später mehr.
Durch die kleinen Packungen kann man es wirklich überall mit hin nehmen. So ist es für den kleinen Süß-Hunger zwischendurch oder auch für abends vorm Fernseher genau das richtige. Mein Sohn wäre dafür, es immer und ständig im Kinderwagen mitzunehmen – in einer leicht zu öffnenden Dose, die er selbst in der Hand hat. Er liebt die Sojabohnen in Schokolade ;)

Ich habe ein Studentenfutter in dieser Art noch nie gesehen. Eine Tüte kostet 1,50 Euro. Das ist zwar nicht sehr günstig, aber das ist es absolut wert! Von mir aus müssten die Packungen jedoch viel größer sein. Ich bin mindestens für eine 500g-Packung. 8)

Und hier meine Wertung:

  • Packungsdesign/Erscheinungsbild: 4,5/5  (Abzug, weil sich die Packungen schwer öffnen ließen)
  • Geschmack/Aussehen/…. : 5/5
  • Neuigkeitswert: 5/5
  • Preis/Leistung: 5/5

Ihr merkt, ich bin total begeistert. Eigentlich bin ich ein bisschen froh, dass bei mir in der Nähe kein Geschäft Landgarten-Produkte führt. So komme ich nicht in Versuchung jede Woche Nachschub zu holen ;) Kaufen kann man es wie immer im Onlineshop von Landgarten.

(Die Produkte wurden mir für diesen Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.