Landgarten Bio-Studentenfutter – Kirsche Physalis

Werbung

Nachdem es gestern schokoladig zuging, gibt es heute pure Nuss und Frucht.

Bereits auf den ersten Blick kann man die Kirschen erkennen. Und Cashewnüsse – mein Mann muss die Sorte also lieben ;) Wie auch bei allen anderen Studentenfutter-Sorten sind 50g in einer Packung. Die Tüte ist wieder eine Verbundtüte, die sich merkwürdigerweise hier sehr gut öffnen ließ und auch nicht bis unten hin auf ging.

Und so sieht der Inhalt aus:

Auch hier stammen alle Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Packung enthält Soja und Nüsse, aber keine Erdnüsse und auch kein Gluten.

Ich weiß nicht warum, aber irgendwie war ich nach dem Auskippen ein bisschen enttäuscht. Ich hatte es mir farbenfroher vorgestellt. Klar ist es ein großer Unterschied zum Schoko-Studentenfutter mit der farbigen Schokolade. So genau kann ich es selbst nicht beschreiben. Aber die Sojabohnen, Physalis, Rosinen – alles irgendwie hellbraun. Wobei das natürlich Blödsinn ist, über die Farben zu sinnieren. Schließlich möchte ich ja pure Zutaten und nicht irgendwie nachgefärbte. ;)
Mit in der Packung sind Kirschen (das ganz dunkle). Laut Beschreibung sind sie süß, ich fand sie teilweise trotzdem relativ sauer. Allerdings passten sie trotzdem sehr gut zum Rest.
Die Physalis sehen auf den ersten Blick aus wie Rosinen, glänzen aber mehr und sind breiter. Sie sind zwar säuerlich, aber teilweise nicht so sauer wie die Kirschen.
Außerdem darin geschälte Mandeln im Ganzen und Cashews pur, also auch ungeröstet. Mein Mann fand, dass die Cashews irgendwie komisch schmeckten – zumindest am Anfang. Ich kann es nicht bestätigen, denn ich fand sie lecker.
Schlussendlich bleiben noch die Sojabohnen. Die sind wie immer geröstet und einfach nur perfekt.

Diese Sorte Studentenfutter ist eigentlich perfekt für unsere ganze Familie. Mein Mann liebt Mandeln und Cashewnüsse, ich die weichen Früchte und mein Sohn die Sojabohnen. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage, aber mein 22 Monate alter Sohn isst sie liebend gern. Er bekommt immer nur eine in die Hand und kaut sie komplett durch, kräht währenddessen aber schon „mehrmehr“. Und so werden ab sofort auch ein paar Sojabohnen in die Kinderwagen-Notfallkeksdose wandern.
Abends zum Fernsehen ist es ideal, genauso aber auch unterwegs für den kleinen oder mittleren Hunger.

Wie alle anderen Sorten auch, kostet eine Tüte auch 1,50 Euro. Ehrlichgesagt ist mir das hier schon ein bisschen viel, da ich es dafür zu wenig besonders finde. Auch wenn ich noch kein vergleichbares Studentenfutter gesehen habe, würde ich nur max. 1 Euro pro Tüte ausgeben wollen ….

Meine Wertung:

  • Packungsdesign/Erscheinungsbild: 4/5
  • Geschmack/Aussehen/…. : 4/5
  • Neuigkeitswert: 5/5
  • Preis/Leistung: 3,5/5

kaufen könnt ihr auch diese Sorte im Onlineshop oder in einem Bio-Laden bei euch in der Nähe.

(Die Produkte wurden mir für diesen Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.