Kulischocker

Werbung

Seit ich zu Hause bin, hat sich meine Situation ein bisschen entspannt, doch früher im Büro war das anders – jeden Tag musste ich meine Stifte suchen. Ich hatte damals schon immer einen bestimmten Lieblingsstift, den ich möglichst nie aus der Hand gegeben habe. Wenn doch, passierte fast immer das gleiche: der Stift verschwand auf Nimmerwiedersehen.

Doch jetzt gibt es Abhilfe: Den Kulischocker. Eigentlich ist es ein Scherzartikel, aber ich finde ihn äußerst praktisch. Den nimmt bestimmt keiner so schnell mit oder benutzt ihn ;)

Der Kulischocker sieht aus wie ein ganz normaler Kuli, er schreibt ganz normal und man kann ihn auch völlig schmerzlos verwenden. Einzig die Miene ist durch die Batterie im Inneren sehr viel kürzer als eine normale Miene. Aber ich glaube, zum Schreiben werde ich ihn wohl eher selten verwenden, sondern eher zum demonstrativen Auslegen für die ewigen „Kuli-Schnorrer“ …
Drückt man die vermeintliche Miene heraus, bekommt man einen nicht ganz geringen Elektroschock verpasst. Trotzdem tut es überhaupt nicht weh – nur wenn man den Daumen recht lange auf dem Drücker lässt ;)

Ich finde den Kulischocker total witzig und auch praktisch. Ein Kuli kostet im Normalfall 9,30 Euro – im Moment nur 6,90 Euro. Wer 3 Stück kauft, bekommt sogar noch ein Schock-Feuerzeug gratis dazu! Bestellen könnt ihr ihn hier bei Kulischocker.de.

(Die Produkte wurden mir für diesen Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ändert das nicht.)

<

2 Kommentare

  1. Nrd_freak

    hab mir auch mal einen bestellt, das Teil fetzt richtig *ggg*

    danke für den tip

    Antworten
    1. Sandra (Beitrag Autor)

      Viel Spaß damit, das Teil ist wirklich cool :)

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.