Kodak M590 – Schneemodus Teil 2

Werbung

Vor einiger Zeit hatte ich zwar Bilder im Schnee-Modus gemacht, aber die Vergleichsbilder zum intelligenten Modus völlig vergessen. Hier nun ein paar neue Bilder. Wie immer auf 500px in der längsten Kante verkleinert und 1x nachgeschärft.

intelligenter Aufnahmemodus

Schnee-Modus

Sofort fällt natürlich auf, dass das Schneemodus-Bild viel heller ist. Wobei mir in der Großansicht das 1. Bild viel besser gefällt. Hier sind auch die Gräser noch halbwegs im Einzelnen zu erkennen, was im Schnee-Modus teilweise nicht mehr möglich ist (vor allem in den oberen Gräserteilen). Ich hatte in jeder Version mehrere Bilder gemacht und trotzdem sie alle scharf waren, verschwimmt im Schnee-Modus alles so ein bisschen und sieht in Großansicht teils mehr oder weniger einheitlich weiß aus.

Ich glaube, ich würde mich in diesem Fall lieber für den intelligenten Modus entscheiden und die Bilder manuell heller machen. Auf dem unteren Bild habe ich das einfach mal getan – jedoch (absichtlich) ohne mir groß Mühe zu geben. Ich habe das Bild pauschal heller gemacht und ein bisschen mehr Kontrast eingefügt. In 10 Sekunden war ich durch damit. Dafür brauche ich keinen Schnee-Modus, denn mein Ergebnis finde ich wesentlich besser ;) Auch wenn man aus dem Bild noch einiges rausholen könnte, wenn man sich ein paar Sekunden/Minuten mehr Zeit nimmt.

 

(Die M590 wurde mir für diesen Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das jedoch nicht.)

1 Kommentar

  1. Manu

    Ich finde den intelligenten Modus auch am besten und teste selber immer noch hin und her mit meiner M590.
    Meine Bilder auf dem Blog ist fast alle mit der Cam gemacht worden und sind (ausser Rahmen und Grösse ) nicht bearbeitet.
    Für so eine kleine Cam eine tolle Leistung:)

    Lg

    manu

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.