Knorr – Salatkrönung Cremig Joghurt Kräuter

Werbung

Die normalen Salatdressings von Knorr sollte sicher jeder kennen. Doch es gibt etwas neues, diesmal für alle Liebhaber von cremigen Dressings: Das Salatdressing cremig. Angerührt wird es mit Wasser und Joghurt. Eine Zugabe von Öl und/oder Essig ist nicht notwendig.
So nach und nach werde ich euch die 5 Sorten vorstellen. Heute beginne ich mit der Sorte „Joghurt Kräuter“.

Alle Sorten der cremig Salatkrönung kommen ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe und ohne Farbstoffe aus.

Mein erster Blick geht meist direkt zur Nährwerttabelle. Die zeigt mir hier, dass das Dressing nicht so ganz ohne ist. 100g des Trockenpulvers enthalten zum Beispiel 55g Zucker!  Zubereitet sieht alles schon besser aus. 60ml fertiges Dressing (= 1 Portion) enthält 3,5g Zucker und hat 40kcal.

Zutaten
Zucker steht in der Zutatenliste übrigens ganz oben …. Speisesalz, Knoblauch, Honig, Maltodextrin, Zitronensaftpulver, Petersilie, Zwiebelpulver, Schnittlauch, pflanzliches Fett, Dill, Hefeextrakt, Essig, Senfsamen, Pfeffer, Curcuma, natürliches Aroma

Zubereitung
Den Inhalt der Tüte mit 2 EL warmen Wasser anrühren. 1 Becher Naturjoghurt (150g, 3.5% Fett) hinzufügen und gut verrühren.

Wichtig ist das warme Wasser, damit sich das Pulver auch gut auflösen kann. Ich habe anstatt des fetten Joghurts die 0.1%-Variante genommen und fand es auch damit sehr gut.
Geschmacklich hat es mich nicht wirklich überzeugt, es schmeckte mir einfach zu sehr nach Tüte. Außerdem fand ich es etwas zu salzig.
Ein Beutel ist für 3 Portionen gedacht und ergibt 180ml Dressing. Ich persönlich mag lieber wenig Dressing und so habe ich nur einen halben Beutel abgemessen und angerührt. Nachdem mir der Geschmack noch nicht so ganz gefiel, habe ich noch mehr Joghurt und frische Petersilie untergerührt. Danach war der Geschmack wirklich gut. Auch mit dem Salat harmonierte es gut und schmeckte schön kräuterig. Ser angenehm finde ich, dass wirklich viele Kräuter darin zu sehen sind.

Selbst kaufen würde ich es mir wahrscheinlich nicht. Wir essen eher selten Joghurtdressing. Da ich auch hier noch einiges selbst beigefügt habe, werde ich mit das Dressing wenn dann wohl auch selbst zusammenrühren. Wer es lieber schneller mag, kauft sich das Joghurt-Kräuter Dressing im 5er-Pack für 1,19 Euro (UVP).

(Die Produkte wurden mir für diesen Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

2 Kommentare

  1. Angela F.

    Wow, über 50% Zucker? Wirklich kalorienarm ist das ja nicht. Aber es sieht lecker aus.

    Antworten
  2. Pingback: Sandra's Testblog Knorr – Salatkrönung cremig Thousand Island

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.