Katjes

Werbung

Vor einigen Wochen schon erhielt ich ein tolles Überraschungspäckchen von Katjes. Dankeschön :) Darin waren 3 verschiedene Produkte, die ich euch gern näher vorstellen würde.

Völlig neu war mir, dass es Katjes bereits seit 1910 gibt. Bis heute ist es ein Familienunternehmen, dass inzwischen einige doch sehr bekannte Marken beherbergt. Da wären zum Beispiel die Ahoi Brause, Vilossa, Gletscher Eis und auch Granini.
Katjes ist holländisch und bedeutet „kleines Kätzchen“. Und der Name war Programm – zumindest 1910. Denn da produzierte Klaus Fassin Lakritz in Form kleiner Kätzchen. Seit 1988 verzichtet Katjes freiwillig auf künstliche Farbstoffe und setzt nur noch Fruchtmark und Fruchtsaft ein. Nach und nach kamen immer mehr neue Produkte auf den Markt, doch auch immer mehr bekannte Marken gesellen sich zu Katjes.

Katzenpfötchen
Auf samtweichen Pfötchen schleichen sie sich an und wecken die Naschkatze in Dir – die Katzen Pfötchen. Sie kommen mit würzigem Geschmack und sind besonders soft – ganz ohne künstliche Farbstoffe. Einmal diesem Geschmack verfallen, ist es ganz schwer sie zu teilen. Da bleibt uns nur zu sagen: „Gib Pfötchen!“ (Quelle: Katjes)

Ich muss gestehen – ich mag kein Lakritz, mein Mann dafür um so mehr. Und so konnte er es auch kaum erwarten, dass er endlich die Tüten aufmachen durfte ;)
Die Katzenpfötchen kommen in einer runden Bonbonform daher, so dass eigentlich nichts an Katzenpfötchen erinnert. Außer vielleicht, dass sie weich sind. Man kann sie sehr schön eindrücken und sie lassen sich sehr gut kauen. Auch super ist, dass sie nicht kleben. Der Geschmack ist wirklich würzig und überhaupt nicht scharf.
Probiert habe ich natürlich trotzdem und ich war angenehm überrascht. Denn obwohl ich freiwillig nie Lakritz essen würde, fand ich die wirklich lecker und sehr angenehm im Geschmack. Mein Mann findet eigentlich jede Lakitze toll, die Katzenpfötchen sind ihm dabei aber fast zu mild im Geschmack.

Yoghurt Tropicale
Du hast Dich bestimmt schon oft gefragt: Was passiert wenn Yoghurt Gums in den Urlaub fahren? Genau, dann werden Yoghurt Tropicale draus. Exotisch-fruchtige Geschmackskombinationen aus Mango, Papaya, Kiwi, Passionsfrucht, Kaktusfeige und Orange lassen bei Dir so richtig Urlaubsfeeling aufkommen. Für Sonnenanbeter! (Quelle: Katjes)

Wusstet ihr, dass die normalen Yoghurt Gums bereits 1971 erfunden wurden? Inzwischen gibt es nicht mehr nur diese, sondern auch noch tropischen Fruchtgeschmack. Pro Yoghurt Gum gibt es immer 2 verschiedene Sorten.
Ich mag die normalen Gums relativ gerne, kannte diese hier jedoch überhaupt nicht. Riechen tun sie total lecker und sehr fruchtig. Wie die normalen schmecken auch diese heir sehr lecker nach Joghurt, aber auch sehr intensiv nach Frucht. Die entsprechenden Sorten hätte ich nicht rausgeschmeckt, auch mit den Sortenangaben könnte ich nicht alle erkennen. Aber trotzdem finde ich sie sehr lecker.

Salzheringe
Bei den Salzigen Heringen ist uns tatsächlich ein ganz großer Fang gelungen. Fangfrisch, mit einer ordentlichen Portion Salmiaksalz haben wir uns diese lecker salzigen Heringe geangelt. Wie das schmeckt möchtest Du wissen? Wirf doch selber Deine Netze aus! Die Salzigen Heringe machen große Lust auf Meer! (Quelle: Katjes)

Salzheringe. Allein schon der Name reicht mir, so dass ich die gar nicht kosten wollte. Sie sind relativ fest und mit  Zucker bestreut. In der Tüte befindet sich relativ viel davon, wie man im Bild sehen kann. Das sehe ich auch als Nachteil, wenn man etwas aus der Tüte schütten möchte.
Der Geschmack ist intensiv würzig, aber trotzdem nicht zu stark. Mein Mann war total begeistert und hat die Tüte gleich an einem Tag geleert.
Ich glaube, die landet in Zukunft wohl öfter mal im Einkaufskorb :)

Doch diese 3 Sorten sind nur einige der großen Auswahl von Katjes. Hier ist für jeden garantiert das Richtige dabei!

(Die Produkte wurden mir für diesen Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

3 Kommentare

  1. Erdbeerchen89

    Mmmh lecker, ich liebe Katjes und die Salzheringe ist eine meiner Lieblingssorten *lach*

    Antworten
    1. Sandra (Beitrag Autor)

      Uähhhh …. ne, da kann ich gar nicht mit ;) Es gab mal irgendwann vor Jahren so ganz weiche Hustenbonbons mit nem Teil Lakritz – die waren ok. Aber nur Lakritz …. neeeeee ;)

      Antworten
      1. Erdbeerchen89

        Doooch Lakritz – mehr brauche ich nicht :)
        Mein Freund findet Lakritz leider ganz schrecklich und weigert sich dann immer mich zu küssen^^
        Kennst du die Tapsys? Die finde ich vielleicht lecker :)

        Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.