Individuelle Fußmatten von mymat.de

[Trigami-Review]

Werbung

Als wir 2009 aus einer Wohnung in unser Haus zogen, hatten wir nur unseren kleinen Kokos-Fußabtreter. Ich habe das Ding gehasst, denn es war dick und sperrig. Einfach nervig. Da wir  noch nichts eigenes hatten, lieh ich mir von Schwiegermama eine ihrer Schmutzfang-Fußmatten aus. Das Design ist zwar langweilig (grau-braune Streifen), aber sie sind praktisch und vor allem groß.
Nachdem nun schon einige Zeit vergangen ist, habe ich mich endlich an die Problemzone Flur getraut. Geholfen hat mir dabei mymat.de – eine Seite bzw. ein Shop, in dem man seine eigene Fußmatte designen kann.

 

Schon seit 2004 gibt es diesen innovativen Online-Shop, der jedes Zuhause einfach bunter macht. Neben den bekannten einfarbigen Fußmatten findet man im Mattenshop verschiedene Motivmatten. Egal ob Ortstafeln, Sprüche oder Design-Bilder – hier sollte jeder fündig werden.
Für alle mit ganz speziellen Vorstellungen gibt es den Mattendesigner, in dem sich jeder seine eigene Fußmatte gestalten kann. Genau das richtige für mich!

Die Fußmatten gibt es in 6 verschiedenen Größen von 40x65cm bis 100x200cm. Sie sind waschbar, schnell trocknend und haben eine hohe Qualität.

Die Bestellung:

Nach dem Aufrufen des Designers erscheint ein sehr übersichtliches Fenster. Zur besseren Übersicht sind alle Schritte durchnummeriert. In der Mitte sieht man seine zukünftige Fußmatte – hier noch leer. Zuerst kann man die Größe anpassen oder die Matte hochkant drehen (auch das erfolgt über die Größenänderung). Dann folgt die Qual der Wahl. Möchte man ein eigenes Foto hochladen, kann man das tun und die Farbauswahl entfällt. Oder man wählt eine Hintergrundfarbe und setzt einen Text oder Bild darauf. Eine ganze Menge thematisch sortierte Bilder findet man schon im Designer.

Der ganze Vorgang ist sehr simpel und selbsterklärend. Sowohl die myMat-Bilder, als auch die Matte selbst können eigene Farbe haben. Es gibt Buttons, mit denen man alles zentrieren, drehen und zurechtrücken kann. Und wenn es gar nicht gefällt, gibt es natürlich auch einen Button zum Löschen.

Wir haben relativ lange überlegt, was genau für ein Bild rauf soll. Der Grundgedanke war, etwas zu nehmen, auf das man eigentlich ungern tritt – wie ein Nagelbrett und Co. Da sich das nicht so gut realisieren ließ, wurde es nun ein Abgrund des Fotografen Andreas Steinhoff.

Das Einfügen in den Designer ist simpel. Einfach hochladen (max 10 MB darf ein jpg haben) und es erscheint automatisch in der Fußmatte. Dann nur noch 2x auf zentrieren klicken – fertig! Wer möchte, kann das hochgeladene Bild auch noch zusätzlich mit Text oder weiteren Bildern versehen.

Klickt man dann auf Bestellen, sieht man seine Matte in der Vorschau. Hat man die akzeptiert, kann man die Matte bestellen. Wenn nicht, geht man zurück und bearbeitet sie erneut.

Und so sieht die Vorschau aus:

 

Der restliche Bestellvorgang ist genauso simpel. Adresse eingeben und Zahlungsart auswählen. Hier kann man sich zwischen PayPal, Bankeinzug, Vorkasse, Nachnahme und Barzahlung bei Abholung entscheiden. Der Versand erfolgt per GLS und kostet 3,90 Euro – so man es denn nicht selbst abholen möchte.

Eine Fußmatte in der Größe 50x70cm kostet insg. 39,90 Euro – ein sehr fairer Preis wie ich finde. Die Lieferzeit beträgt 2 Wochen.

Sie ist da!

Heute kam meine Matte gut verpackt hier an. Mit im Paket lag ein Infozettel, wie meine neue Fußmatte gern behandelt werden würde.

 

Die Fußmatte bzw. das Material ist angenehm dick und flauschig. Anfangs fühlt es sich eher ein bisschen hart und kompakt an, gibt sich aber nach einer Wäsche. MyMat empfiehlt vor dem ersten Gebrauch eine Wäsche, damit sie allen Staub und Dreck auch optimal aufnehmen kann. Laut Mattenaufdruck darf sie bei bis zu 50 Grad in die Maschine und darf auch sogar in den Trockner. Für optimale Ergebnisse empfiehlt MyMat eine Wäsche bei 40 Grad mit Colorwaschmittel, so soll sie bis zu 100 Wäschen farbecht bleiben. Sie trocknet relativ zügig, so dass man sie eigentlich schon nach einer halben Stunde auf der Leine wieder auslegen kann.

Die Matte wurde aus hochwertigem Nylonflor gefertigt und im Digitaldruckverfahren bedruckt. Hochwertig fühlt sie sich übrigens wirklich an – kein Vergleich zu den Schmutzfangmatten, die man ab und zu im Discounter kaufen kann! Das Bild ist super geworden. Auch die Tiefe kommt auf der Matte relativ gut durch.

Die Rückenbeschichtung der Matte ist aus SBR-Gummi, damit die Matte nicht rutschen kann. Ich habe vor der Wäsche alles mögliche ausprobiert – sie rutscht wirklich nicht, sondern bleibt genau an der Stelle liegen.

Alles in allem bin ich wirklich zufrieden. Durch den einfach gehaltenen Designer ist das Erstellen der eigenen Fußmatte sehr simpel. Die Lieferung hat ca. 2 Wochen gedauert und das Ergebnis ist wirklich top.

Ich kann euch MyMat wirklich empfehlen. Wenn ihr euch jetzt auch eure eigene Fußmatte designen möchtet, habe ich hier noch einen 10% Gutschein für euch, der bis zum 31.10.2011 gültig ist: LABC0D

Diesen einfach bei der Bestellung im entsprechenden Feld eingeben.

Und hier findet ihr weitere Informationen zum Produkt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.