Head&Shoulders – Mandel-Extrakt

werbung

Eigentlich hatte ich bis vor einer Weile gedacht, dass ich genau das richtige Shampoo für mich gefunden hätte. Doch nun habe ich die letzten 4 Wochen Head&Shoulders genutzt und muss wohl vor dem nächsten Shampookauf meine Entscheidung noch mal überdenken. ;)

Die Produktserie mit Mandelextrakt bietet milde Pflege bei trockener Kopfhaut. Sie versorgt das Haar mit Feuchtigkeit und beruhigt gleichzeitig die trockene und juckende Kopfhaut. Gleichzeitig beiseitigt Head&Shoulders wie gewohnt sehr zuverlässig bis zu 100% der Schuppen und sorgt für glänzendes und gepflegtes Haar.

Head&Shoulders hat es geschafft, den renommierten Berliner Hautarzt Dr. Finner für eine Zusammenarbeit zu gewinnen. In dem folgenden Video gibt er ein paar Tipps, was man vor allem im Sommer alles gutes für sein Haar und die Kopfhaut tun kann.

Ich war am Anfang eher skeptisch, denn ich habe schon diverse Feuchtigkeitsshampoos ausgetestet und keins davon brachte den gewünschten Erfolg. Doch hier war alles anders. Schon nach 2x Benutzen hatten meine Haare einen tollen Glanz und meine Kopfhaut fühlte sich nicht mehr so rauh an. Ein Problem mit Schuppen hatte ich vorher nicht, so dass ich da keine Vergleiche ziehen kann. Allerdings hatte ich eine sehr trockene Kopfhaut. Davon ist nach den 4 Wochen überhaupt nichts mehr zu spüren.
In den letzten 4 Tagen habe ich absichtlich ein anderes Shampoo benutzt, um zu schauen, wie die Kopfhaut reagiert. Sie fühlt sich immer noch genauso gepflegt an, wie mit der Benutzung von Head&Shoulders.

Wie oben im Bild zu sehen, gibt es von der Pflege mit Mandelextrakt 2 verschiedene Produkte: Shampoo und Spülung. Beide riechen sehr lecker und eher dezent fruchtig. Beide Produkte lassen sich sehr gut im Haar verteilen und die Pflegespülung hat eine sehr angenehme Konsistenz. Das Shampoo eigentlich auch, aber es ist mir persönlich einfach zu flüssig. Gerade als die Flasche noch voll war und ich sie wieder von kopfüber in eine normale Position bringen wollte, lief mir immer wieder Shampoo aus. Das nervt auf Dauer und so habe ich das Shampoo in eine Pumpflasche umgefüllt. Geht viel besser und lässt sich auch besser dosieren. ;)

Ich liebe mein anderes Shampoo auch deshalb so sehr, weil es sich sehr leicht ausspülen lässt. Bei Head&Shoulders dauert es zwar etwas länger, aber es wäscht sich trotzdem noch recht gut aus.
Ein weiterer sehr großer Vorteil: Die Haare sehen auch am nächsten Tag noch frisch und sauber aus. Sie müssen also nicht zwangsweise gleich wieder gewaschen werden, wie bei manch anderen Produkten.

Nach dem Test bin ich total begeistert von Head&Shoulders. Ich bin mir immer noch nicht sicher, welches Shampoo und Spülung ich in Zukunft benutzen werden. Im Moment tendiere ich eher zu beiden abwechselnd. ;)
Empfehlen kann ich euch Head&Shoulders auf jeden Fall – es ist großartig!

(Die Produkte wurden mir für diesen Test kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

2 Kommentare

  1. melliausosna

    Mandel hört sich ja schon gut an.Ich mag diese Duftrichtung.Hmmm hab das aber noch nciht gesehen, dann würde ich es auch mal testen.

    Antworten
  2. Pingback: Deutschland testet im September

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.