[Gewinnspieltipp] Mit THOMY durch die Grill- und EM-Saison

bezahltes Posting

Hier in der Nachbarschaft ist es schon fast Tradition – sobald Deutschland ein EM- oder WM-Spiel absolviert und es Wochenende oder wenigstens Abends ist, wird gegrillt. Doch während man sich früher mit ner Wurst und einem Brötchen begnügte, kommen heute immer raffinierter mariniertes Fleisch, tolle Salate, selbstgemachte Pizzen oder eben Burger auf den Tisch. Gerade letzteres ist natürlich ziemlich cool, vor allem kann man beim Belegen komplett auf die jeweiligen Länder eingehen. Deutschland spielt gegen Italien? Wie wäre es dann mit einem Burger mit Pute, Mozzarella, Tomaten und einer Variante mit Leberkäse, Gurken und Röstzwiebeln? Somit entscheidet sich das Spiel nicht nur auf dem Platz, sondern auch am heimischen Grill.

Das Gewinnspiel

THOMY hatte genau diese Idee und startete schon vor einiger Zeit ein cooles Gewinnspiel, bei dem es genau um diese Burger geht. Aber keine Sorge – ihr müsst weder einen eigenen kreieren, noch die vorgeschlagenen Nachmachen, um zu gewinnen. Ihr müsst lediglich auf der Facebookseite von THOMY im jeweiligen, oben angepinnten, Gewinnspielbeitrag auf den aktuellen Spielausgang tippen. Ziemlich simpel, oder? Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas und zwar pro Spiel jeweils eins von 3 THOMY Saucen-Paketen für die nächste Grillparty. Die Chance auf den Gewinn hat man, sobald man auf die richtige Mannschaft getippt hat, der Spielstand ist nicht entscheidend.
Ihr wollt jetzt ganz bestimmt direkt mitmachen, oder? Dann schaut mal hier beim Gewinnspiel vorbei!

Caprese Burger in Kindervariante

Caprese Burger für mäkelige Kinder: Ein Salatblatt, ohne Tomate, dafür Joghurt-Salatsauce mit rotem Pesto und eine Scheibe Mozzarella auf der eigentlich gar nicht so dicken Putenscheibe. Statt Pizzagewürz gab es ein wenig Bruschetta Arrabiata-Gewürzmischung auf’s Fleisch.

Die Länder-Burger

Absolut großartig finde ich die Idee der verschiedenen Länder-Burger mit Rezepten zum Nachmachen (hier geht’s zum Nachlesen aller EM-Burger). Der Leberkäse-Burger in Vertretung für Deutschland ist zwar nun überhaupt nicht mein Fall, dafür der italienische um so mehr. Sehr passend ist dazu natürlich, dass mein 7jähriger ohne große Ahnung von Fußball unbedingt ein Italien-Shirt haben wollte. ;)
Passend zum heutigen Fußballtag gab es dann tatsächlich drei verschiedene Burger zum Abendbrot – allen voran den Caprese. Es gab ihn zwar in ganz einfacher Variante schon seit dem letzten Jahr ab und zu Mal bei uns, aber dieses Rezept hier hat dann doch ne Menge mehr Pfiff. Die Sauce von THOMY besteht aus einer Mischung von Joghurt-Salatcreme und Pesto, das Fleisch wird mit Pizzagewürz verfeinert und zusätzlich krönen Tomate und Mozzarella auf dem saftigen Putenstück. Ok, bei uns sah es ein wenig anders aus, denn der Kleine mag keine Tomate und auch kein richtiges Brötchen mit knackiger Kruste. Ich buk also mal wieder Burger Buns, nahm extra wenig Salat, damit der Kleine ihn auch isst und dekorierte Fleisch und Mozzarella hinein. Ich hätte gern mehr Gemüse reingepackt, aber dann hätte ich ihn selbst essen müssen. Wollte ich ja auch nicht.

Männer-Burger

Vorschlag für mäkelige Männer: Gurke statt dem Salatblatt und auf Wunsch unten extra wenig Sauce. Dafür leckeres Grillgemüse und eine Mischung aus der 80% Ketchup- und BBQ-Sauce darüber.

Der Mann dagegen wollte lieber ein ordentliches Brötchen und mag keine Salatblätter, weswegen ich die durch Gurken ersetzte. Ich bediente mich diesmal als Grundidee beim Fischburger (Portugal) und packte ihm gebratene Paprika und Zwiebelringe auf sein Fleisch, dazu eine Mischung aus der THOMY BBQ-Sauce und dem 80% Ketchup. Einzeln für sich ist der Ketchup unglaublich mild und fruchtig, die BBQ-Sauce scharf und sehr würzig. Zusammen ergibt es eine tolle Kombination, die uns hier fast besser als die beiden Originale schmeckt.

Für mich gab es dann die Reste der beiden, bestehend aus Mozzarella und dem gebratenen Gemüse, zusammen mit Knoblauch-Sauce. Großartig, solltet ihr unbedingt mal probieren! Ich glaube, morgen probiere ich dann mal den originalen Portugal-Burger aus. Vielleicht ja aber auch den mit Kichererbsen?

Frauen-Burger

Und Frau bekommt halt, was übrig bleibt: Salat, Mozzarella und Grillgemüse. Außerdem gab’s für mich Knoblauchsauce. Oberlecker!

Die Saucen

Egal ob Burger, Wurst oder Fleisch – ohne Sauce fehlt irgend etwas. Die kleinen Flaschen von THOMY kenne ich schon aus dem letzten Jahr und habe sie bisher tatsächlich immer wieder nachgekauft, weil sie einfach lecker sind. Mein Favorit ist die Knoblauchsauce, mein Mann liebt die BBQ-Variante und die Jungs stehen natürlich auf den superfruchtigen Ketchup, der trotzdem würzig-herb daherkommt. Sie schmecken sowohl pur, als auch auf’s Sandwich oder zu Fisch und Fleisch. Aber wusstet ihr, dass man sie auch als Grundlage für weitere Saucen nehmen kann? Die Currysauce wird dank eines Rezeptes zum Beispiel zum Curry Mango Dip, was ich demnächst ganz bestimmt mal ausprobieren werde.

Übrigens: Wenn ihr sowieso schon nach den besten Burgerrezepten sucht, dann schaut doch auch mal auf der passenden THOMY-Themenübersicht zur nächsten Grillparty vorbei! Selbst nur per Tipp reingeschaut war ich sehr positiv überrascht, wie vielschichtig das Angebot ist und wie wenig klassisch nur mit Mayo und Salatcreme, wie man vielleicht denken würde. Vor allem die vegetarischen Rezepte klingen super – es muss ja nicht immer Fleisch sein.

Thomy Saucen

Ich für meinen Teil werde mir jetzt die 2. Halbzeit Deutschland gegen Italien weiter anschauen und schon mal überlegen, welchen Burger ich meinen Männern denn als nächstes Mal vorsetze. Immerhin bekomme ich damit an guten Tagen nämlich mehr Gemüse in sie rein, als mit einem „herkömmlichen“ Essen. ;) Und euch kann ich nur empfehlen, euch die Rezepte unbedingt anzuschauen und sie auszuprobieren. Mixt, sucht euch das Beste von jedem Burger heraus, kreiert eure eigene Variante! Und selbst wenn er nicht so perfekt wie im Rezeptfoto aussieht – der Geschmack ist das, was zählt! Ich bin auch so ein absoluter Deko-Legastheniker, aber total lecker war es trotzdem! Und schlussendlich zählt doch nur das. …

Welcher der THOMY EM-Burger wäre denn euer Favorit? 

(Dieses Posting entstand in Kooperation mit THOMY. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

15 Kommentare

  1. Bloody

    Hallöchen,
    auch wenn ich eigentlich kein Fußball-Fan bin, finde ich die Idee mit den verschiedenen Burgern passend zu den Ländern doch ganz interessant. Sowohl die Burger als auch die einzelnen Soßen hören sich ziemlich gut an… muss mal ausprobiert werden! :-)

    Viele Grüße und noch ein schönes restliches Wochenende
    Bloody

    Antworten
    1. Sandra

      Ich bin auch kein Fußball-Fan, finde aber die Idee genauso spannend. GLücklicherweise kam mein Posting gestern ja noch passgenau vor dem Rauswurf von Italien. :D

      Ausprobieren lohnt sich unbedingt! Die anderen Burger stehen ja alle noch unter den Rezepten, auch wenn sie nicht mehr im Rennen sind. Da werde ich so 2 oder 3 bestimmt noch ausprobieren. :)

      Antworten
  2. Sara

    Da gebe ich Bloody eindeutig Recht! Jeder einzelne Burger schaut so lecker aus und macht Lust auf mehr… Das müssen wir beim nächsten Mal nachkochen! Danke für die tollen Rezepte!!

    Liebe Grüße Sara

    Antworten
    1. Sandra

      Das Lob dafür gebührt THOMY, denn die Rezepte kommen von ihnen. Trotzdem aber danke :)

      Antworten
  3. Tim

    Super Idee. Alle Drei sehen lecker aus. Am leckersten finde ich die Variante mit Mozzarella, Grillgemüse und Knoblauchsauce. Dazu war das Spiel gestern super spannend mit Happy End für alle Deutschlandfans. Ein gelungener Abend.

    Antworten
    1. Sandra

      Oh ja, das stimmt. Es war superspannend, selbst ich hab mal gerne geschaut :D

      Antworten
  4. Sabine

    Die Anregungen kommen grade recht, zumal morgen schönes Wetter, Garten, Grill und Fußball zusammen treffen. Der optimale Zeitpunkt für ein paar leckere Burger zu den Würstchen… ich freue mich jetzt schon! :-)

    Antworten
  5. Turbo

    Alter Schwede, ich habe gerade akuten Mundwasserfluss ;)
    Die Burger sehen lecker aus. Vor allem der mit Gurke. Wenn ich das nächste mal den Grill anschmeisse ist der Burger fällig ;) Gut’n.

    Antworten
  6. Daidi

    Die EM ist zwar schon vorbei aber die Grillsaison noch nicht und diese Burger sehen wirklich total lecker aus.

    Ich glaube mein Favorit bei den Soßen wäre eindeutig BBQ und auf Platz Curry. Werde mir die wohl alle vier holen und schauen ob mein Tipp auch passt :)

    Liebe Grüße

    Daidi

    Antworten
  7. Dennis

    Hallo zusammen :)
    Die Burger sehen wirklich verdammt gut aus :) Es ist zwar gerade erst 10 Uhr morgens, aber der Burger macht schon jetzt hunger auf das Mittagessen :D Die EM ist nun leider vorbei, aber die Burgerideen passend zu den Ländern ist für die nächsten Meisterschaften garantiert eine gute Idee :) Vielen Dank für den tollen Beitrag!

    Antworten
  8. Diana

    Uiuiui das sieht ja toll aus… Das Grillgemüse auf dem Burger sieht erste Sahne aus :)

    Antworten
  9. Thomas Geiger

    Die EM ist zwar schon länger vorbei, aber ich freue mich schon auf die nächste Grillsaison :) sind übrigens super Burger geworden, die in einem wieder diese Lust wecken :)
    LG Thomas

    Antworten
  10. Kathy

    Mensch, warum mußte ich jetzt nur auf diesen Artikel und vor allem auf diese Bilder stoßen!? Auch lange nach der EM noch ein echter Appetitmacher!

    Antworten
  11. Peter

    Das sieht doch mal nach einem ordentlichen Sandtwich aus. Denke viel besser kann man es nicht umsetzten. Würde sich sicher auch gut mit Grillfleisch oder Grillgemüse machen. Werde mir demnächst mal so eins für die Arbeit schmieren und schauen, was die Kolegen sagen.
    Grüße Peter

    Antworten
  12. Dominik

    Oh die Burger sehen echt lecker und ansprechend aus, ganz im Gegensatz zu den McD… Burger. Gibt es die Rezepte irgendwo?

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.