Gepflegte Füße mit Velvet Smooth von Scholl

*Werbung*

Es ist nun schon zwei Jahre her, da schrieb ich über 2 Überraschungspakete von Scholl. In einem steckten verschiedene Cremes, in einem anderen der damals brandneue Express Pedi. Damals dachte ich, dass es nicht besser geht und war total happy mit den Sachen. Doch dann trudelte bereits im letzten Jahr mein Preis von einem Scholl-Gewinnspiel hier ein. Kurz danach verschenkte ich den alten Express Pedi mitsamt den verschiedenen Cremes an meine Schwiegermama und kaufte fortan nur noch die weiß-blauen Packungen. Warum? Weil sie (gefühlt) tausend Mal wirksamer sind! Dachte ich vorher, das die Cremes in der gelb-blauen Packung toll sind, so fragte ich mich nach dem Test der nun schon nicht mehr ganz so neuen Sachen wirklich, was ich damals an den Alten eigentlich so toll fand.
Mit den Velvet Smooth-Produkten brachte Scholl im letzten Jahr die, nach ihren eigenen Worten, erste professionelle Fußpflegelinie für zuhause auf den Markt. Die Inhaltsstoffe kennt man vielleicht eher von Gesichtscremes, doch auch in der Fußpflege vollbringen grüner Kaviar, Hyaluronsäure, Pentavitin und Vitamin A + E wahre Wunder.
Die sehr durchdachte Serie bietet mit verschiedenen Produkten für jeden Fußpflegetypen genau das richtige Programm – sowohl für die Faulen (wie mich), aber auch für alle, die ihre Füße lieber täglich pflegen. Und nachdem ich sie nun schon rund ein Jahr lang benutze, wird es Zeit, sie euch endlich einmal vorzustellen.

Velvet Smooth Express Pedi

Der neue Express pedi von Scholl

Eine Verschlusskappe gehört übrigens auch dazu!

Auch wenn er sehr viel klobiger als sein Vorgänger ist, so ist er doch um einiges handlicher und auch ein wenig breiter geworden. Der große und dicke Griff des elektrischen Hornhautentferners liegt gut in der Hand und durch die inzwischen sehr offene Bauweise an der Rolle lässt er sich meiner Meinung nach um einiges besser handhaben als das alte Modell.
Die Oberfläche der Rolle ist mit Mikrogranulaten besetzt, die mit jeder Umdrehung sanft die überschüssige Hornhaut abrubbeln. Inzwischen gibt es eine neue Rolle, die statt dessen mit Diamantpartikeln besetzt ist (erkennbar an dem Aufdruck „Diamond Crystals“ auf der Packung) – laut Hersteller soll sie noch effektiver arbeiten. Ausgeliefert werden die Express Pedi mit einer starken Rolle, zusätzlich kann man sich Ersatzrollen in „extra stark“ und „fein“, natürlich aber auch in „stark“ nachkaufen.

Wie schon der alte Express Pedi auch darf er nur mit trockenen Füßen benutzt werden. Um nicht alles vollzustauben, sollte man unbedingt ein großes Handtuch unterlegen oder alternativ einfach draußen im Garten sitzend Hornhaut entfernen. Das Gerät sollte immer mit ganz wenig Druck kreisend über den Fuß bewegt werden. Drückt man zu fest auf, nutzt sich die Rolle sehr stark ab oder aber sie dreht sich gar nicht richtig.
Ich habe nur die starke Rolle, kann also nichts über die anderen beiden sagen. Hat man aber sehr viel Hornhaut an den Füßen, ist es schneller und effektiver, mit einer groben Reibe vorzuarbeiten und den Express Pedi erst zum Abschluss zu nutzen. Ist dann ein Mal ein „Grund“ drin, sollte man den Express Pedi regelmäßig für sich arbeiten lassen – Scholl empfiehlt hier eine wöchentliche Nutzung.
Betrieben wird er übrigens mit 4 AA-Batterien, die runde 90 Minuten halten sollen. Gefühlt halten sie schon ewig, könnte also durchaus hinkommen.

Die Hornhautentfernung ist der erste Schritt auf dem Weg zu perfekt gepflegten Füßen. Als nächsten Schritt empfiehlt Scholl ein verwöhnendes Fußbad und das Intensiv Serum.

das Fußbad von Scholl Velvet Smooth

Velvet Smooth Verwöhnendes Fußbad

Hauptsächlich gedacht ist es zur Reinigung und Entspannung der Füße nach der Hornhautentfernung, man kann seine Füße aber auch sehr gut einfach so darin baden. Wie auch die restlichen Produkte der Velvet Smooth-Serie duftet es sehr frisch, ganz leicht blumig und total lecker. Es enthält unter anderem grünen Kaviar, Meeresserum und Vitamin E und hinterlässt nach einem Bad sehr weiche und gepflegte Füße.

Ich nutze es eigentlich eher selten und bei weitem nicht nach jeder Nutzung des Express pedi, aber das liegt eher an meiner wenigen Zeit und an meiner Bequemlichkeit. Oft habe ich einfach keine Lust, eine Schüssel für ein Fußbad durch die Gegend zu schleppen oder mich 15 Minuten in die Dusche zu setzen. Gerade deshalb weiß ich aber auch, dass es schon einen Unterschied macht, ob man das Fußbad nutzt oder nicht. Nach dem Baden in Verbindung mit einer der Velvet Smooth Cremes fühlen sich die Füße sehr weich und gepflegt an – dieses Ergebnis erreicht man mit alleinigem Eincremen nicht. Auch habe ich das Gefühl, dass die Hornhaut nah dem Baden nicht so schnell wiederkehrt.

Nachdem man seine Füße 15 Minuten gebadet hat, sollte man sie gut abtrocknen und dann eincremen. Scholl empfiehlt hier das Intensiv Serum.

 

Intensiv Serum von SchollVelvet Smooth Intensiv Serum

Egal ob nach dem Baden oder ganz ohne Bad – Scholl empfiehlt bei jeder der verschiedenen Pflegeroutinen nach der Nutzung des Express Pedi die Pflege mit dem Intensiv Serum. Es enthält unter anderem Hyaluronsäure, grünen Kaviar und Pentavitin und eignet sich besonders für sehr trockene Haut.
Das Serum ist sehr dünnflüssig, so dass man bereits beim Herausdrücken sehr vorsichtig sein muss. Mir passiert es auch heute immer noch, dass ich aus Versehen viel zu viel herausdrücke, so dass dann natürlich auch viel mehr als nur ein paar Tropfen auf dem Fuß landen. Das mit der versprochenen Ergiebigkeit ist also so eine Sache – zu sehr sollte man sich da nicht drauf berufen.

Die Wirkung des Serums ist super, auch wenn dieses ganz weiche, eingecremte Gefühl schon nach ein paar Stunden deutlich nachlässt. Hier ist mir die intensive Nachtcreme deutlich lieber, auch wirkt sie meiner Meinung nach um einiges besser.
Auch wenn das Intensiv Serum immer empfohlen wird, so kann man meiner Meinung nach auch gut darauf verzichten. Unbedingt ausprobieren sollte man dagegen die Intensiv Nachtcreme!

Scholl Velvet Smooth NachtcremeVelvet Smooth Intensiv Nachtcreme

Mal wieder vergessen, sich um die Füße zu kümmern und dabei müssen sie doch am nächsten Tag gut aussehen? Ab sofort ist das kein Problem mehr, denn die Intensiv Nachtcreme erledigt jetzt die Arbeit! Für mich ist sie so ein kleiner Alleskönner, der leider aber auch sehr die Bequemlichkeit unterstützt. Aktuell nutze ich die Creme mit Provitamin B5 ein Mal pro Woche nach dem abendlichen Duschen und mehr muss fast gar nicht sein.
Wie die anderen Velvet Smooth-Cremes und das Serum zieht sie nach 60 Sekunden ein und hinterlässt sofort ein spürbar gepflegteres Gefühl an den Füßen. Während das aber bei den meisten Cremes nach ein paar Stunden nachlässt und die Füße wieder fast so kratzig wie zuvor sind, ist das bei der Nachtcreme gar kein Thema mehr. Meine nach dem Duschen ewig rauen Füße brauchen inzwischen nur noch ein bisschen Nachtcreme und schon lange keine Behandlung mit der Hornhautfeile oder dem Pedi mehr. Genial!

Ein bisschen irritiert war ich nur, wie schnell die Creme beginnt, kleine Klümpchen zu bilden. Schon nach etwa einem halben Jahr hatte ich massiv Probleme, sie durch das kleine Loch aus der Tube zu drücken. Glücklicherweise kann man aber den Verschluss abdrehen und dann ist es gar kein Problem mehr.

Scholl Velvet Smooth FeuchtigkeitspflegeVelvet Smooth Feuchtigkeitscreme

Auch diese Creme zieht innerhalb von 60 Sekunden ein und enthält neben grünem Kaviar auch Hydramin, Daymost und die Vitamine A, E und Omega-6. Sie ist für mich eine typische Feuchtigkeitspflege, mit der man mal eben zwischendurch schnell die Füße eincremt und sich über das eingecremte Gefühl freut, das aber schon nach recht kurzer Zeit wieder nachlässt. Sehr positiv ist hier zu sagen, dass sie nicht fettet, allerdings tut das keins der Velvet Smooth Produkte.
Nachgekauft habe ich sie bisher nicht, werde ich wohl auch nicht. Für mich ist sie eher so ein nettes Zusatzprodukt, das bei weitem nicht so viel bringt wie die anderen Produkte.

Velvet Smooth – sind die Produkte wirklich so viel besser?

Nach nunmehr einem Jahr Benutzung mag ich mir meine Fußpflege gar nicht mehr ohne vorstellen. Ich liebe die starke Wirkung, auch wenn ich meine Füße eigentlich viel zu wenig pflege. Ich liebe den Duft, der mich immer wieder an ein Parfum erinnert, dass ich vor 10 Jahren liebte, dessen Namen ich aber leider komplett vergessen habe.
Die Produkte sind zwar ein wenig teurer als herkömmliche Fußpflegeartikel, jedoch ist die Wirkung meiner Meinung nach deutlich stärker als bei herkömmlichen Produkten. Meiner Meinung nach sind die Velvet Smooth-Produkte wirklich um einiges besser. Ob sie mit einer Profibehandlung mithalten können, kann ich nicht beurteilen – ich kann es mir allerdings sehr gut vorstellen.

Übrigens gibt es den Express Pedi immer wieder in verschiedenen Geschenksets zu kaufen, meist mit einer Kosmetiktasche. Die Sets, aber auch alle Produkte bekommt man in jeder gut sortierten Drogerie zu kaufen, im Angebot habe ich sie bisher allerdings nur sehr selten (bzw. den Express Pedi noch gar nicht) gesehen. Bei Amazon* zum Beispiel bekommt man zumindest den Pedi für über 10 Euro weniger und auch die Rollen sind ein wenig günstiger. Es gibt aber sicher auch noch andere Onlineshops, bei denen ihr gute Angebote findet.
Im Moment gibt es bei DocMorris* ein gutes Angebot (danke Magda!). Der Express Pedi kostet hier zwar fast 4 Euro mehr als bei Amazon, kommt dafür aber als Aktion mit einer zusätzlichen Rolle, die sonst im Doppelpack 10-15 Euro kosten. Für Neukunden bzw. ab 20 Euro fallen keine Versandkosten an, so dass das zum heutigen Tage eins der günstigsten Angebote ist.

Kennt ihr die Produke von Scholl? Nutzt ihr sie vielleicht schon?

* Affiliate-Link

4 Kommentare

  1. Magda

    Also ich habe mir grad den Express Pedi bei der Versandapotheke Doc Morris bestellt. Hier gibt es eine Ersatzrolle gratis dazu und er kostet unter 32 Euro.

    https://www.docmorris.de/scholl-velvet-smooth-exprpedi-hornhaute/10186520

    Auch das Geschenkset ist hier für 32,99€ zu haben.

    Ich bin mal sehr gespannt, wie oft ich dieses Gerät nutzen werde. Danke auf jeden Fall für den Tipp. Meine rauen Fersen freuen sich schon ;-)

    Antworten
    1. Sandra

      Danke für den Tipp! Der Express Pedi ist da allerdings nur günstiger, weil man aktuell die Extrarolle gratis bekommt (aber wohl nur, so lange der Vorrat reicht?!). Ansonsten kostet er bei Amazon aktuell knapp 29 Euro.

      Das Geschenkset habe ich da gar nicht gefunden …

      Antworten
  2. Magda

    Ja, genau! Dein Link bei Amazon war schon der günstigste! Aber falls es bei docmorris die Gratisbürste wirklich dazu gibt, ist es insgesamt doch günstiger. Die Bürsten kosten ja zwischen 10 und 15€.

    Und hier vollständigerweise der Link zum Geschenkset, allerdings mit pinkem Pedi:

    https://www.docmorris.de/scholl-velvet-vorteilspack/08016124

    Ich berichte dann, wie es mir und meinen Füßen gefällt.

    Antworten
  3. Sandy

    Ich finde gepflegte Füße sehr wichtig. Deswegen eigentlich ein tolles Set zum testen :)Leider ist Fußpflege, eine gute jedenfalls, nicht günstig

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.