Es wird Frühling beim Hausschuhexperten!

Werbung

Hausschuhe – wohl kaum ein Schuh spaltet die Nation so sehr. Die einen lieben sie, die anderen hassen sie und ziehen lieber nur dicke Socken an. Im Sommer ist es ja kein Problem barfuß zu laufen, aber das restliche Jahr über wird es doch schnell kalt an die Füße. Zumindest mir. ;)
Vor einiger Zeit brauchte mein Sohn mal wieder dringend neue Hausschuhe. Etwas warmes sollte es sein, leicht anzuziehen und keine Krabbelpuschen. Und so landete ich bei Hausschuhexperte.de.

Während sie in Schuhgeschäften ein eher trostloses Dasein in irgendeiner Ladenecke fristen, dreht sich beim Hausschuhexperten alles nur um sie. Über 300 Marken und (Stand heute) rund 11.000 Schuhe als Lagerbestand lassen daran  wohl keinen Zweifel aufkommen. Mit dabei sind natürlich so bekannte Marken wie Giesswein, Haflinger, Living Kitzbühel, Gabor und viele mehr.
Besonders sympathisch finde ich, dass man als Kunde wirklich Ernst genommen wird und es keiner der schnell neu aufgebauten Shops ist. Hier hat jeder Mitarbeiter noch ein Gesicht (klickt mal ganz unten auf „Kundeninformationen“ ;) ) und selbst die Azubis und Praktikanten finden Erwähnung. Der Geschäftsführer Michael Spree hat inzwischen über 20 Jahre Erfahrung in Produktion und Verkauf von Hausschuhen – er weiß also genau, was gefällt und vor allem auch qualitativ gut ist!

Das Angebot an verschiedenen Hausschuhen ist groß:

  • Filzpantoffeln
  • Pantoffeln
  • Lamfell Hausschuhe
  • Slipper
  • Hüttenschuhe
  • Kinder Hausschuhe
  • Lederpantoffeln
  • Angebote je nach Jahreszeit (im Moment Frühjahr-Sommer)
  • Problemfüße
  • Spezialitäten

Auch wenn ich sie selbst nicht brauche, muss ich doch zugeben, dass mich gerade die Rubrik der Problemfüße beeindruckt hat. In welchem normalen Shop findet man schon Schuhe speziell für Diabetiker, Fersensporn oder Hallux valgus? Doch auch breite oder steife Füße finden hier die richtigen Schuhe.

Für Sohnemann entschied ich mich für Hüttenschuhe von Haflinger. Und auch wenn wir schon bald Frühling haben, möchte ich euch sie natürlich nicht vorenthalten. Wird ja auch mal wieder kälter ;) ….

Haflinger Schuhe Paul

Den Kinderschuh Paul gibt es in 3 verschiedenen Farbvarianten. Er besteht aus 100% Schurwolle, kratzt dabei aber überhaupt nicht. Und er ist sogar bei 30° maschinenwaschbar! Die Sohle ist aus doppeltem Filz gefertigt und speziell antirutschbeschichtet.
Er lässt sich sehr schön leicht anziehen – selbst über dicken Socken. Er ist aber auch perfekt für alle Kinder (wie meinen Sohn zum Beispiel), die so gar keine Socken mögen. Selbst dann bleiben die Füße noch warm.
Das erste Anziehen ging übrigens sehr schwer, obwohl ich sie extra eine Nummer größer gekauft hatte. Doch schon beim 2. Mal rutschten die Füße fast wie von selbst in den Schuh.

Für mich selbst wurden es dann doch ein paar frühlingstauglichere Schuhe: die Chung Shi Dux in der Farbe Chili. Ich trage schon seit Jahren am liebsten Clocs, denn sie sind sowohl für drinnen als auch für draußen perfekt. Bis jetzt waren es allerdings immer die sehr preiswerten, die ja nun oftmals nicht sehr gesund sind. Zumindest dann nicht, wenn man barfuß darin läuft.
Bei den Chung Shi ist das allerdings anders. Diese bestehen aus geschäumtem Kunststoff, der völlig frei von Schadstoffen ist. Damit sind die Chung shi einzigartig und man kann ohne Bedenken auch barfuß darin laufen. Es gibt sie in 8 verschiedenen Farben – von rosa bis hin zu schwarz und weiß. Ich bin mit meinen Chili-farbenen völlig zufrieden – endlich mal eine schön kräftige Farbe, die nicht jeder hat. ;)
Wichtig ist, dass man die Chung shi mindestens eine Nummer größer kauft als normal. Ich habe sonst Größe 40 und hatte mir Größe 41/42 gekauft. Von der Länge her sind sie optimal, aber  sie sind recht schmal geschnitten. Mit dicken Socken kann es dann schnell eng werden.

Chung shi Schuhe

Einfach perfekt finde ich die Artikelbeschreibungen. Neben ausführlichen Infos zum Schuh gibt es Bilder, die den Schuh von jeder Seite zeigen – selbst an die Sohle wurde gedacht. Eine Lupenfunktion sorgt für den perfekten Blick auch auf kleine Details.

Das Bestellen ist sehr simpel und geht sowohl online, als auch telefonisch. Bestellen kann man übrigens auch Schuhgrößen, die im Moment nicht auf Lager sind (erkennbar an der roten Farbe der entsprechenden Größe). Als Entschädigung für’s Warten bekommt man dann sogar noch 5% Rabatt auf den Schuh.

Gezahlt werden kann per Vorkasse, Paypal oder bei einem Betrag bis zu 150 Euro per Rechnung. Die Versandkosten betragen 4,90 Euro für ein versichertes DHL-Paket.

Übrigens findet man inzwischen auch Kleidung und Accessoires im Shop. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall!
Und wenn ihr mögt, könnt ihr hier noch einen Blick hinter die Kulissen werfen:

(Die Schuhe wurden mir für diesen Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

2 Kommentare

  1. Anja

    Immer wieder schön tolle Tipps von dir zu bekommen :)
    Auch wenn man sich, so wie ich, hier nur mal so durchklickt (mittlerweile fast jeden Tag ;) ) findet man immer was :)
    Danke!

    Antworten
  2. Christian

    Clocs sind klasse. Leider geht die Gummisohle sehr schnell kaputt und Wasser kann eindringen. Aber für die Gartenarbeit nutze ich sie sehr gerne.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.