Es weihnachtet in der Degustabox vom November 2015

*Werbung*

Wo ist nur die Zeit geblieben? Irgendwo zwischen den ganzen Scharlach- und Magen-Darm-Geschichten der letzten Wochen ist mir so ziemlich alles durch die Lappen gegangen. Gestern bestellte ich noch leicht panisch ein Weihnachtsgeschenk für den besten Kumpel des Großen, weil ich das total verpennt hatte. Heute finde ein Geschenk, das ich schon vor Wochen für ihn gekauft hatte. Wird Zeit, das alle Feiertage und Krankheiten vorbei sind und wieder etwas Ruhe einkehrt. Zuerst aber wird gefeiert und genau dafür ist der ziemlich bunte Mix aus der Degustabox diesmal auch ausgelegt. Auf den ersten Blick wirkten die Sachen ein bisschen chaotisch, wenn man allerdings das Weihnachtsessen im Hinterkopf hat, ist alles irgendwie wunderbar stimmig und perfekt passend. Das trifft diesmal übrigens auch auf den Karton zu, denn sogar der kommt im Weihnachtsdesign!

Wie immer gibt es vor dem Blick in die Box eine kurze Zusammenfassung für alle Nicht-Kenner:
Mit der Degustabox bekommt ihr monatlich 10-15 Überraschungen ins Haus geliefert. Das sind manchmal bekannte Marken mit ihren Lebensmitteln, manchmal auch unbekannte. In der Regel kann man alles im gut sortierten Supermarkt nachkaufen, nur wenige Sachen gibt es ausschließlich online. Die Box kostet monatlich ab 14 Euro und kommt versandkostenfrei zu euch nach Hause.

So – kommen wir nun also zur Weihnachtsbox!

DEgustabox Nov 2015 - diverse Alkoholika

Warsteiner Weihnacht – 1.35€

Gleich vier alkoholische Getränke gab es diesmal, eins davon ist dieses Weihnachtsbier. Probieren konnte ich es leider noch nicht, hoffe aber, dass ich bald wieder gesund bin. Und dann wird der Inhalt nicht mehr lange leben. ;)

Leider erkennt man auf dem Etikett nicht, ob es irgendwie anders als das normale Warsteiner schmeckt. Es enthält genauso Gerstenmalz, Hopfen und Brauwasser ohne weitere Zugaben. Trotzdem erklärt mir das Etikett, dass dies das Feierabendbier des Weihnachtsmannes ist. Wir werden sehen …

Shatlers – Havanna Special – 2.99€

Ich liebe Shatlers! Ich kenne die Cocktails schon ein paar Jahre und habe seit dem keinen gefunden, der auch nur ansatzweise an den Geschmack und die Qualität der Drinks herankommt. Die Hamburger Jungs haben es echt drauf!
Die Cocktails von Shatler’s kommen alle als Konzentrat in einem kleinen Tetrapack und werden über ein volles 0.4l-Glas Crushed Eis gegeben. Nur noch umrühren – fertig. Der Geschmack ist (nicht nur bei diesem hier) sehr ausgewogen, fruchtig und perfekt. Absolut zu empfehlen!

Bachmann Kräuterlikör – 2.50€

Nach dem oft fetten und schweren Weihnachtsessen ist ein Kräuterschnaps genau das richtige, dieser hier passt da allerdings nur bedingt, denn er ist sehr süß.
Der Hersteller selbst nennt seinen Likör mild und aromatisch. Ich schließe mich dem an, allerdings finde ich ihn extrem süß mit einem ebenso süßen Nachgeschmack (den ich leider so gar nicht mag). Likör eben.

Baileys – 2.00€

Es gab mal eine Zeit, da habe ich Baileys geliebt. Heute frage ich mich tatsächlich, was ich an dem süßen Klebzeugs eigentlich so toll fand. :D Aber irgendwie ist der cremige Likör aus Whiskey, Sahne, etwas Kakao und Vanille ja schon lecker. Vor allem passt er super zu Eis (Nachtisch!), aber auch in den Kaffee.

Hörrlein – Sahne Meerettich 1.99€

Nur beste Zutaten, Sahne von glücklichen Almkühen und perfekt abgestimmte Gewürze – genau das schmeckt man auch. Er ist zwar recht scharf, aber trotzdem sehr lecker und wirklich perfekt abgestimmt und vor allem nicht zu sahnig/milchig.
Lecker zu Fleisch und Wurst, bestimmt auch zu Fisch.

Powermints – fresh active – 0.99€

Die neuen Pastillen enthalten ausgewählte natürliche Zutaten und sollen helfen, das innere Gleichgewicht zu erhalten.

Leider fehlten sie in meiner Box – sonst wäre mir vielleicht auch der Weihnachtsgeschenke-Doppelkauf gar nicht erst passiert :D

Rotkohl und Apfeldessert aus der Degustabox

Odenwald – Red Delicious Apfeldessert – 1.79€

Schnöder Apfelmus war gestern, jetzt kommt das Odenwald Apfeldessert! Es kommt ohne Konservierungsstoffe und ist sortenrein, besteht also wirklich nur aus Red Delicious-Äpfeln. Alternativ gibt es das auch in den Sorten Golden Delicious, Braeburn und Granny Smith.
Es schmeckt sehr fruchtig und süß (mir fast ein wenig zu süß), und ist dabei total lecker. Es ist auf jeden Fall eine Alternative zum herkömmlichen Apfelmus, in dem ganz viele Sorten zusammengemischt werden.

HAK Rotkohl – 1.49€

Was wäre ein Weihnachtsessen ohne Rotkohl? Dieser hier enthält bereits Apfelstückchen und wurde mit Zucker, Brannweinessig und Salz ein wenig „abgeschmeckt“.
Der Hersteller HAK achtet bei seinen Produkten übrigens auf Qualität, die man auch schmecken soll. Das beginnt beim richtigen Anbau (im Freiland natürlich!) und endet beim ausreichend langen Wachstum und der sehr schnellen Abfüllung der Produkte. Innerhalb weniger Stunden landet der geerntete Rotkohl deshalb im Glas. Finde ich super und bin gespannt auf Weihnachten, wenn ich unser Glas öffnen werde.

Lindor Kugeln

Lindt – Lindor – 0.99€

Ich liebe die Lindor Kugeln und so habe ich mich sehr über die kleine Packung gefreut. Hätten auch gern mehr als 3 Stück sein dürfen :D
Die kleinen Kugeln aus feiner Vollmilchschokolade sind mit einer zart schmelzenden Creme gefüllt, die sehr lecker, aber auch sehr sahnig schmeckt. Gibt es auch in anderen Geschmacksrichtungen, unter anderem auch mit weißer Schokolade!

Tee und Kaffee aus der DEgustabox

Teekanne – Caramel Apple Pie – 2.59€

Seit ein paar Tagen fällt mir vor allem bei Instagram auf, dass genau dieser Tee in aller Munde und Teetassen ist. Hier zeigt sich mal wieder, wie unterschiedlich Geschmäcker doch sein können, denn so toll finde ich den Tee gar nicht.

Das ganze ist ein Früchtee, der mit Apfelkuchen-Karamell-Geschmack aromatisiert wurde. Er riecht grandios und tatsächlich ein wenig nach gebackenem Kuchen. Auch der Geschmack ist, ganz so wie versprochen, süß. Für mich schmeckt er allerdings so „platt“ süß, also ohne schmeckbare Zutaten. Weder schmecke ich Früchte, noch Kuchen – es ist alles so ein großes Mischmasch. Ich habe ihn sogar mit Milch probiert, was es allerdings auch nicht besser machte.
Wir werden sicher keine Freunde, auch wenn ich den Geruch wirklich mag.

Mona Gourmet Kaffee – 1.59€

Schwangerschaften verändern den Geschmack – meinen zumindest. Seit der 2. Schwangerschaft mag ich Kaffee und habe in den letzten 3 Jahren wohl so viel getrunken, wie im ganzen Leben vorher nicht. Trotzdem hält sich mein neues Laster noch in Grenzen, so dass mir häufiger das Kaffeepulver einfach auszieht. Um so mehr freue ich mich über die nur 150g kleine Packung, bei der mir das dann hoffentlich nicht passieren wird.

Mona Gourmet soll ein sehr sanfter Kaffee sein, der aus verschiedenen erlesenen Hochlandkaffeesorten gemischt und schonend geröstet wird. Ich bin gespannt. ….

Hellema GewürzSpekulatius aus der Degustabox

Hellema – Gewürzspekulatius – 1.19€

Spekulatius gehört hier zu Weihnachten wie die Deko und der Baum. Bisher kannte ich ihn als eher dünn, sehr würzig und brüchig. Doch dieses niederländische Traditionsprodukt hier ist anders und schmeckt mir sogar sehr viel besser.
Der original Spekulatius wird nach einem alten Familienrezept hergestellt, mit den original Gewürzen und Butter abgeschmeckt, gebacken und dann sicher verpackt. Für Hellema bedeutet das gleich 2 Folientüten pro 265g-Packung, die von einer Wellpappschicht umhüllt in der Folienverpackung stecken. Zumindest bei uns blieb so alles heil und absolut knusprig frisch.

Geschmacklich finde ich den Spekulatius grandios, denn er schmeckt eher dezent, aber doch weihnachtlich gewürzt. Im Vergleich würde ich die anderen Sorten fast als aufdringlich beschreiben, diesen hier als einfach lecker. Auffallend ist auch, dass er sehr viel dicker als der mir bisher bekannte Spekulatius ist.
Der wird bestimmt nachgekauft!

Kölln Schoko-Müsli

Kölln Müsli – Schoko – 3.23€

Was passt nach einem deftigen Weihnachtsessen besser, als wieder etwas „gesünder“ zu leben? Die sehr leckeren Müsli’s von Kölln bieten sich da geradezu an.
Kölln arbeitet übrigens ausschließlich mit Hafer, in meinem Schokomüsli stecken immerhin 62% Vollkorn-Getreide, außerdem 100% UTZ-zertifizierter Kakao.
Ich mag das Müsli mit den 10% Vollmilchschokolade und 3% Haselnusskrokant und finde es total lecker, auch wenn es eine kleine Kalorienbombe ist. Eine Portion (40g) enthält immerhin 8.9g Zucker, das sind knapp 3 Stück Würfelzucker.

Degustabox Inhalt der November-Box 2015

Recht bunt gemischt war es diesmal, aber total lecker. Einige Dinge kannte ich schon (Shatler’s, Kölln), wieder andere habe ich neu für mich entdeckt (Hellema). Die Endabrechnung zeigt wie immer einen sehr guten Schnitt: 13 Produkte, 24,69€ bzw. eigentlich 12 Produkte und 23,70€, wenn man meine fehlenden Powermints mitrechnet. Bei einem Kaufpreis von rund 14 Euro genial und ein toller Abschluss für die letzte Box des Jahres 2015. Anfang 2016 wird die Dezemberbox ausgeliefert und ich bin schon sehr gespannt, ob sie das Silvester-Thema oder vielleicht so etwas wie „gesunder Start ins Neue Jahr“ aufgreifen wird.

Wäre für euch etwas passendes dabei gewesen? 

(Die Box wurde mir für dieses Posting kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.