Endlich schlank – Woche 19-21

In den letzten Wochen war es hier noch ein wenig stiller als sonst. Aber bevor ihr denkt, dass ich still und heimlich mein Projekt aufgegeben habe, kommt hier ein kleines Update der letzten Wochen.

Ernährung

Ich war nicht im Programm. So überhaupt gar nicht.
In den letzten Wochen war ich ziemlich im Stress – viel mehr als sonst – und habe dabei mal wieder sehr deutlich gemerkt, dass ich ein totaler Stress-Esser bin. Kein Stück Schokolade war vor mir sicher, auch wenn es sich trotzdem noch halbwegs in Grenzen hielt. Jeden Morgen nahm ich mir wieder neu vor, im Programm zu bleiben und begann mit einem Sattmacherfrühstück. Doch schon Mittags war das ganze wieder vergessen und ich komplett aus den Punkten raus.
Ansonsten waren da in den letzten Wochen viel zu wenig Obst und Gemüse, dafür zu viel Kuchen, Gegrilltes und Frittiertes.

Seit gestern bin ich wieder (mehr oder weniger) hoch motiviert und will endlich wieder in das Sattmacher-Programm reinkommen. Ich hoffe sehr, dass es so einfach wird, wie das Programm in den letzten Wochen zu ignorieren. …

fitbit woche 19-21

Fitbit / Bewegung / Sport

Bei meinem letzten Posting hatte ich den letzten Tag mit Shred Level 1 vor mir. Aktuell stehe ich bei Level 2 – Tag 1. So wirklich weit bin ich also nicht gekommen, wobei ich heute endlich wieder (mal) starten will.

Der 7. September gab mir so ein kleines Aha-Erlebnis, denn er zeigte perfekt, wie motivierend der Fitbit-Tracker sein kann. Ich war den ganzen Tag auf den Beinen – morgens früh raus, Kinder wegbringen, zum Seminar düsen und Kasse machen, dann schnell nach Hause düsen und eine Grillparty für 30 Leute vorbereiten. Am Ende des Tages war ich völlig platt, hatte aber immerhin über 19.500 Schritte und 14 zurückgelegte Kilometer auf meinem Konto zu verbuchen. In dem Moment dachte ich nur noch an das nächste Abzeichen, das so greifbar nah war und anstatt mich einfach auszuruhen, bewegte ich mich lieber. Am Ende des Tages kam ich auf über 20.200 Schritte, freute mich nen Keks und wartete sehnsüchtig auf die Mail, dass ich ein neues Abzeichen bekommen hätte. Erst nach einiger Zeit merkte ich, dass ich das ja schon längst hatte und das nächste erst bei 25.000 freigeschaltet wird. Geärgert hat es mich trotzdem nicht, schließlich war es trotzdem die perfekte Motivation für mich. …

fitbit schlaf woche 19-21

Schlaf

Zu dem Bild oder den Schlafzeiten muss man glaub ich nicht viel sagen, oder? Immerhin waren das nur 4 recht extreme Tage bzw. Nächte, ansonsten bin ich immer noch bei rund 5 Stunden Schlaf pro Nacht.

Gewicht

Es war klar, dass sich Schokolade, Schnitzel, Pommes und Co irgendwann bemerkbar machen – bevorzugt dann, wenn man sich gerade wieder an das Programm und die Diät halten will. In der ganzen stressigen Zeit hatte ich kaum zugenommen, nur damit es in den letzten Tagen so richtig hoch ging.

Aktueller Stand: +1,2kg – noch 30.4kg to go.

7 Kommentare

  1. Alex

    5 Stunden schlaf pro Nacht sind aber mindestens 2 Stunden zu wenig. Laut aktueller Studien verkürtz zu kurzer UND zu langer Schlaf die aktuelle Lebenserwartung. ;-) 8h werden als Optimal angesehen.

    Antworten
    1. Sandra

      8 Stunden Schlaf – ein Traum für mich. Das können nur die behaupten, die keine Kinder haben ;)

      Wenn ich mir überlege, dass ich morgens um 6.30 aufstehe und 8 Stunden Schlafen sollte, müsste ich um 21.30 ins Bett gehen. Heute (und viele andere Tage auch) hielt unser 2jähriger sich bis nach 20 Uhr wach. Da bleibt nicht mehr viel übrig vom Tag ;)

      Antworten
  2. Sarah Maria

    Ach. Je. Bei Rückschlägen ist es immer am Schwierigsten durchzuhalten. Aber du bekommst den Dreh sicher wieder. :) Und schlafen solltest du wirklich ein bisschen mehr. Zumindest versuchen. ;)

    Und zu deiner Frage auf meinem Blog, ob die Balkon-Wassermelonen was geworden sind: Ja sind sie! Allerdings sind sie weit entfernt davon 8kg zu wiegen. Seeeeehr weit. ;)

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    Antworten
  3. Torsten Prix

    Halloo,

    ich weiß wie schwierig das alles ist. Aber gerade aus Rückschlägen muss man neue Motivation ziehen. Wenn das Gewicht auf der Waage nicht weiter nach unten will, oder sogar hoch geht muss man sich neue Reize setzen.
    Bezüglich der Ernährung: Mach dir bewusst, was du für einen „Dreck“ an Inhaltsstoffen mit Kuchen, Gegrilltem und Frittiertem in dich rein schaufelst.

    Das willst du deinem Körper nicht antun. Frische, nährstoffreiche Lebensmittel müssen der Treibstoff sein, der deinen Körper füttert!

    Viele Grüße aus Bonn
    Torsten

    Antworten
    1. Sandra

      Du hast absolut Recht und auch wenn man tief im Innersten weiß, was man da eigentlich ißt – es ist gar nicht so einfach, davon wegzukommen :D

      Antworten
  4. JensFit

    Super dass du hier so ehrlich unterwegs bist! Als (werdender) Fitness Coach versuche ich immer klar zu machen, dass nicht immer alles perfekt laufen muss. 90% ist schon geschafft, wenn man überhaupt mal irgendwas macht!

    Antworten
  5. DieManu

    Hallo Sandra,

    bin grade auf deinen Blog gestoßen! Womit hast du denn bei dem Artikel deinen Schlaf getracked? Ist das auch mit der Fitbit? Ne oder? Danke!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.