Ein ganz wunderbares Babygeschenk

Auch wenn die erste Geburt nun schon 3 Jahre her ist – ich weiß es noch, als wäre es gestern gewesen. Ein paar Wochen vor der Geburt schaute mein Mann mich an und fragte, so wie es eigentlich nur Männer können: „Duhu – erwartest du eigentlich ein Geschenk von mir zur Geburt?“ Ich glaub, ich hab ihn damals relativ sparsam angeschaut, bevor ich laut loslachen musste. Warum sollte er mir was zur Geburt schenken? Unser Sohn ist doch Geschenk genug. – Eine Meinung, die ich heute übrigens immer noch vertrete. Nur fragte mein Mann vor dieser Geburt nicht.
Statt dessen stand er am 1.5. – einen Tag vor der Entbindung breit grinsend vor mir und hielt mir ein kleines Päckchen unter die Nase. Dazu erklärte der beste Mann von allen, dass er im Februar bei Freunden in L.A. gelernt hätte, dass man das so macht. Dort ist es tatsächlich üblich, wie ich inzwischen weiß, dass Mann seiner Frau vor der Geburt etwas schenkt. Im Normalfall sieht das dann so aus, dass beide zusammen zum Juwelier gehen.
Beim Juwelier war mein Mann nicht – das hätte ich auch gar nicht gewollt. Aber er weiß, dass ich mir schon lange ein Pandora-Armband wünsche. Und so bestellte er mir 2 wunderschöne Pandora-Elemente. Ich bin immer noch total hin und weg darüber. :)

Pandora Elemente

Bestellt hat er sie bei faszinata, einem Shop, der sich auf Schmuck und Uhren spezialisiert hat (und den es inzwischen leider nicht mehr gibt). Und unter anderem gibt es eben auch eine große Auswahl an Schmuck des dänischen Labels Pandora. Neben den typischen Armbändern und auch Halsketten (die ich bis vor kurzem gar nicht kannte), findet man natürlich auch jede Menge Elemente. Egal ob aus Murano-Glas, mit Edelsteinen oder aus 925er Silber – die Auswahl ist groß.
Entschieden hat der beste Mann von allen sich für 2 sehr passende Elemente aus Sterlingsilber: den Kinderwagen und das Herz. Ehrlich gesagt war ich total überrascht, wie filigran beide Elemente vor allem in den Einzelheiten gearbeitet sind. Sie haben ein sehr angenehmes Gewicht und sind nicht zu leicht. Massiv würde wohl eher passen. Man merkt einfach, dass Pandora nicht irgend einen billigen Plunder produziert, sondern wirklich Qualität herstellt.

Pandora Elemente

Das Problem ist nun nur, dass ich jetzt schon süchtig bin und ganz bestimmt noch viel mehr Elemente haben möchte. Ich hab da auch schon ein paar auf meinem Wunschzettel. ;) Nun fehlt mir nur noch das passende Armband zu. Das hat Mann mir noch nicht geschenkt, weil er meinte, dass ich ja vielleicht nach der Schwangerschaft noch abnehme und es da ja verschiedene Größen gibt. Das will er mir dann später schenken. ♥

So ganz glaube ich ja immer noch nicht, dass er wirklich ganz allein auf diese Idee kam. Aber man weiß ja nie. …
Wie war das bei euch – gab oder gibt es ein Geburtsgeschenk? Kennt ihr den Brauch? Würdet ihr etwas haben wollen?

2 Kommentare

  1. Nicole

    Ach, einfach nur wunderschön! *-*

    Antworten
  2. Inka

    auf Pandora steh ich selber gar nicht, aber die Geste und der Kinderwagen, das ist total niedlich :)

    Liebe Grüße, Inka

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.