Ein Bücherregal nur für Kinder

*Werbung*

Unser Chaos im Bücherregal nervte mich schon lange. Sobald eins der Kinder ein Buch heraus nahm (natürlich das unterste), fiel meist der Rest hinterher. Wir hatten alles versucht – vom Hinstellen über das sortierte Hinlegen und Chaos, aber nichts klappte. Nun zog hier vor einigen Wochen ein neues Bücherregal ein und inzwischen frage ich mich, warum wir es nicht schon viel früher gekauft haben. Es ist praktisch, es sieht toll aus und selbst die Kinder halten nun etwas mehr Ordnung als vorher.

buecherchaos

Vorher

Gefunden habe ich das gute Stück übrigens bei Vertbaudet, meinem Lieblingsversandhaus mit wunderschöner Baby- und Kindermode. Schon seit langer Zeit gibt es am Ende des Katalogs und natürlich auch online einen Teil zur Kinderzimmergestaltung, bei dem ich regelmäßig in einen Kaufrausch verfallen könnte. So wie mir ging es diesmal anscheinend vielen Familien, denn „mein“ Regal ist inzwischen ausverkauft, soll wohl aber im Juni wieder erhältlich sein. Allerdings gibt es noch die Variante für Mädchen (hier), die bis auf die fehlenden Teilungen in der Mitte genauso aussieht. Ansonsten sucht bei Vertbaudet nach dem Wort „Fahrbares„, darunter findet ihr dann alle erhältlichen Regale dieser Bauart. …

buecherregal

Nachher

Aufbewahren, Fahren und Verstecken

Bücherregale sind in der Regel fest, werden teilweise sogar an der Wand befestigt, damit sie nicht umkippen. Dieses hier ist anders, denn es hat extra vier feststehende Rollen, damit es durch die Gegend gefahren werden kann. Für uns ist das besonders praktisch, denn es wird nachher oben in der Nähe unseres Spiel-Flures stehen und kann von den Kindern an fast jeden beliebigen Platz geschoben werden. Perfekt dafür sind auch die zwei Aussparungen oben auf der Rückseite des Regals.
Es hat 3 verschiedene Ebenen in aufsteigender Höhe, die in der Mitte durch einen Teiler getrennt werden. Die Größe ist in allen 3 Ebenen gleich, allerdings kann man die oberen Plätze gut nutzen, um Bücher vor Krabbelkindern in Sicherheit zu bringen.

Das hier sind die Eckdaten:

  • 60cm hoch und breit, 53cm tief 
  • Bücher stecken ca. 12cm tief im Regal
  • Ein Regalfach ist ca. 16x28cm groß
  • Selbst große Bücher passen stehen oder liegend in ein Fach.
  • Durch die Treppenbauweise der Bücherebenen bleibt auf der Rückseite ein recht großes Fach als „Geheimversteck“

buecherregal_hinten

Spannend ist natürlich immer die Menge an Büchern, die man darin unterbekommt. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wenn ich bei Kinderbücherregalen lese, dass genau (z.Bsp.) 63 Kinderbücher darin Platz finden. Wie kann man das bestimmen, wenn doch gerade Pappbilderbücher viel dicker und überhaupt Kinderbücher so unterschiedlich sind? Hier gibt es keine Herstellerangabe, aber ich versuche mal, euch ein bisschen einen Anhalt mit recht gängigen Bücherformaten zu geben:

  • Wieso?Weshalb?Warum? (4-7 Jahre) = ca. 10 Bücher pro Fach = ca. 60 Bücher pro Regal
  • dicke Pappbilderbücher („Hör mal“ von Carlsen, „10 kleine Schafe“ von Loewe, ca 2cm dick) = 7 Bücher pro Fach = 42 Bücher pro Regal

Gerade bei kleinen Büchern ist allerdings die Breite des Fachs bei weitem nicht ausgenutzt, hier könnten dann noch mehr Bücher stehen.

buecherregal oben

Aller Anfang ist schwer

Ich liebe es, Möbel zusammenzubauen. Könnte ich wirklich stundenlang tun und mag das sogar bei den gefürchteten Ikea-Möbeln. Dieses Regal allerdings trieb mich zur Verzweiflung. Rund 30 Minuten soll man brauchen, ich brauchte immerhin mit Hilfe vom bald 2jährigen ganze 1 1/2 Stunden. In dieser Zeit rannte ich allerdings auch gleich drei Mal los, um neues und besser passendes Werkzeug zu suchen …

Hat man mit den Rollen die erste Hürde überwunden, ist der Rest eigentlich recht einfach.
Für die Rollen braucht man zwingend einen Akkuschrauber mit langem und dünnen Verlängerungsaufsatz, sonst kann man die Schrauben nicht an der Rolle vorbei eindrehen. Danach dreht man nur noch ein paar Schrauben in die Regalteile, steckt alles zusammen und dreht die Verankerungsschrauben fest. Leider haben die Schrauben aber keinen Endpunkt, sondern lassen sich „unendlich“ in die recht weiche MDF-Platte eindrehen. Arbeitet man sehr genau, ist es aber kein Problem, denn an den Schrauben ist leicht zu erkennen, wie tief sie hineingedreht werden müssen.
Achtet beim Zusammenbau auf sehr genaues Arbeiten und vor allem passgenaues Werkzeug. Die Schraubenköpfe sind recht weich, dementsprechend schnell leiern die Schlitze für den Schraubendreher aus und bilden scharfe Kanten, wenn man mal abrutscht. Allerdings kann man das recht schnell mit ein klein wenig Sandpapier oder aber einer Nagelfeile wieder beheben.

Auch wenn das jetzt wenig vertrauenserweckend klingt – das Endergebnis überzeugt. Es ist wirklich fest und hielt auch problemlos meinem „Wackeltest“ stand. Zwei kantige Schraubenköpfe habe ich mit der Nagelfeile wieder ganz glatt geschliffen, so dass man auch da nichts merkt. Bleibt nur ein wirklich schönes Bücherregal.

buecherregal leer

Im Praxistest

Von beiden Kindern wurde das Regal mit Begeisterung empfangen. Endlich sieht man alle Bücher, endlich können die Bücher wirklich sortiert werden. Inzwischen hat selbst nach über einem Monat immer noch jedes Buch sein bestimmtes Fach und der Große sortiert jedes falsche Buch akribisch genau um. Es ist ein totaler Hingucker geworden, das jedem Besucher stolz präsentiert wird. Und irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass die Kinder jetzt noch öfter selbst zu Büchern greifen. Zumindest ist die Auswahl an Büchern, die sie sich selbst nehmen, sehr viel größer geworden.

buecherregal hinten voll

Durch die seitlichen, knapp über dem Boden „schwebenden“ Räder fallen die Rollen darunter überhaupt nicht auf und so richtig haben meine Jungs noch nicht mitbekommen, dass man das Regal auch schieben kann. Allerdings habe ich es ihnen auch nicht gesagt und werde es so schnell wohl auch noch nicht tun. Ich bin momentan noch ganz froh, dass sie es nicht ständig umher schieben, das können sie später oben machen. Dann werden sie ganz sicher auch das Staufach auf der Rückseite nutzen und ganz toll finden. 

buecherregall kind

Optisch ist das Regal ein absolutes Highlight. Das neutrale Design passt eigentlich überall und ergibt mit den bunten Kinderbüchern eine richtig schöne Mischung. Die Beschichtung ist (bisher zumindest) kratzfest und wischbeständig, auch wenn die roten Teiler beim Einbau leider ganz schnell Streifen hinterlassen. Die gehen aber mit warmen Wasser und einem Schwamm recht leicht wieder weg.

Wir sind auf jeden Fall sehr verliebt in das Regal und würden es immer wieder kaufen!

Große und flächige oder lieber kleine kompakte Bücherregale für Kinder – was steht bei euch zu Hause?

(Das Bücherregal wurde mir von Vertbaudet kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon völlig unberührt.)

8 Kommentare

  1. Nancy Grun

    Hallöchen, hätte ich dieses Regal eher entdeckt, dann wäre dieses Regal in dem Zimmer unserer Tochter eingezogen.

    Tolle Vorstellung des Bücherregals, da bekommt man Lust und Laune loszushoppen.

    Wir haben jetzt drei Kommoden von Hello Kitt, wo jeweils sechs mittlere Fächer enthalten sind. Für die schnelle Ordnung reicht es, um mal was reinzuwerfen, für das Aufräumen. Aber beim Rausziehen kommt das komplette Chaos. Da gehts uns so wie dir früher.

    Ich schau gleich nochmal unter „fahrbares“, und mal schauen was ich da noch schönes finde.

    Zunächst bekommt unsere Prinzessin ein tolles Bett. Wir haben bei Poco Domäne ein Hochbett gefunden, auch wieder Hello Kitty, und eine Rutsche ist auch noch mit dabei, ich glaube der Preis lag bei 120€.

    Liebe Grüße

    Nancy

    Antworten
    1. Sandra (Beitrag Autor)

      So gerne ich auch ein Mädchen hätte – immer wenn ich Hello Kitty sehe, bin ich froh über meine Jungs :D

      Du meinst bestimmt die Regale mit den Boxen oder Körben, oder? Die finde ich eigentlich auch total schön, würde sie mir aber nie hinstellen wollen. :D Freunde von uns haben eins davon und ewig liegt alles über den Fußboden verstreut, eben weil man nichts wiederfindet.
      Ok, wir sind auch nicht besser, denn bei uns steht ein Trofast Stufenregal mit großen Boxen im Kinderzimmer :D Immerhin haben die Dinger nen Deckel – dann sieht man das Chaos nicht so ;)

      Antworten
  2. Olga

    Ein sehr schönes Regal! LG Olga

    Antworten
  3. marvin

    Hätte ich diesen Beitrag doch bloß früher gelesen.. Genau so eins steht bei unserem Kinderarzt, aber ich hatte es nie im Internet gefunden.. Jetzt habe ich für unsere Kinder leider schon ein anderes gekauft.

    Trotzdem Danke für diesen tollen und ausführlichen Beitrag!

    Antworten
  4. Dan

    Hallo Sandra,

    eine tolle Idee, die ich hier auf deiner Seite gefunden habe. Da ich handwerklich einigermaßen begabt bin, werde ich das Regal versuchen nachzubauen.
    Eine Frage hätte ich da trotzdem noch: Sind die Rollen Lenkrollen oder starre Ausführung?

    Vielen Dank auch für den Tipp von Vertbaudet, denn diese Seite kannte ich bis dato noch nicht. Großes Lob auch an dich, du hast hier eine sehr hilfreiche Seite auf die Beine gestellt mit giganischem Content. Weiter so!

    Gruß Dan

    Antworten
    1. Sandra (Beitrag Autor)

      Die Rollen sind starr, man kann das Regal nur vor oder zurück schieben. Alles andere würde aber auch nicht mit den Holzrädern an den Seiten passen.

      Antworten
      1. Dan

        Danke für deine Info.
        Gruß Dan

        Antworten
  5. Martin

    Hallo liebe Sandra,
    ich finde es erstmal schön das du dich auch mit dem Thema Kinder Bücherregale beschäftigt hast. Ich habe das Labebe Bücherregal, was deinem sehr ähnelt. Dein Test hat mir zudem gut gefallen und ich kann viele Sachen davon bestätigen :-) Wir haben die Rollen allerdings grundsätzlich weggelassen – ich kann es mir nicht richtig vorstellen das vollbepackte Regal herumzuschieben…

    Ich habe mich seit der Anschaffung eines Bücherregals speziell für Kinder näher mit dem Thema beschäftigt, da ich das Möbelstück extrem sinnvoll für die Kinder halte. Seit wir es haben schnappt sich unser 2 jähriger Sohn viel öfters ein Buch… Ich habe einen kleinen Ratgeber über Bücherregale für Kinder geschrieben mit weiteren Produktvorstellungen. Es würde mich freuen wenn du auf meiner Seite vorbeischaust, vielleicht findest du noch das ein oder andere schöne Regal das dir gefällt ;-)

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.