Ein bisschen Straße in der Natur …

Im letzten Jahr hatte ich mit einer kleinen Fotoserie angefangen. „Ein bisschen Natur….“ hieß sie. Bedingt durch die eher nicht so tollen Monate zu Anfang und dem praktisch fehlenden Kreislauf in den letzten Monaten der Schwangerschaft ist die Serie jedoch völlig eingeschlafen. Schade eigentlich, denn es ist auch für mich ganz spannend zu sehen, was sich hier so unweit der Haustür tut. Und genau deshalb wird es Zeit, das ganze wieder vorzukramen. Bis jetzt habe ich mir vorgenommen, jeden Sonntag ein Bild zu machen. Mal schauen, wie lange ich das durchhalte :D
Die letzten Bilder stammten vom August 2011 mit komplett unberührter Natur. Inzwischen hat sich einiges getan.

Der Bau der K13 hat nach 17 Jahren nun endlich leider begonnen. 3 Leute haben bis zum Schluss geklagt und doch verloren. Land wurde enteignet, die Haselmaus musste umquartiert und reichlich andere Stolpersteine aus dem Weg geräumt werden. Dank der Haselmaus konnte erst rund ein halbes Jahr später überhaupt mit dem Roden der Büsche und Bäume begonnen werden, so dass sich die Fertigstellung auf das Frühjahr 2013 verschoben hat.
Das rund 3,8km lange Straßenstück  soll insgesamt 22m breit werden und hat einen Kreisverkehr mit rund 40m Durchmesser in der Mitte. Gute 9 Mio. Euro soll sie übrigens kosten, von denen knapp 7 Mio. das Land Schleswig Holstein trägt, der Rest die 3 beteiligten Gemeinden bzw. Städte. Die Finanzierung ist allerdings immer noch ein heißes Streitthema hier in der Stadt und wird es wohl auch noch lange bleiben. Denn glaubt man diversen Quellen, wird unsere Stadt sehr viel mehr als nur die veranschlagten 500.000 Euro zahlen müssen – schließlich erfüllen sie nicht alle Bedingungen, die das Land S-H verlangt, um überhaupt die knapp 7 Mio. locker zu machen, bzw. wollen sie auch gar nicht erfüllen.
Aber ich wollte Fotos zeigen….. :)

natur

Ganz klein in der Mitte sieht man große Erdhaufen und Bauwagen. Ok, man braucht ein bisschen Fantasie dafür, aber ich weiß, dass es so ist. ;) Beim nächsten Mal muss ich mir einen anderen Standort suchen….
Bis zu den Bauwagen geht der erste Bauabschnitt der Straße. Im Bild rechts davon geht es dann im 2. Abschnitt weiter, zu dem auch das Feld gehört:

Natur

Bei den Büschen um das Feld ganz gut zu erkennen sind die großen Lücken. Zum einen an den Strommasten und dann auf der rechten Seite. Die markierenden Holzpflöcke sind wohl irgendwann mal unter den Trekker des Bauern gekommen, aber auch hier geht die K13 längs. Bald.

 

Ich bin mal gespannt, wie es in einer Woche aussieht. Auf dem 2. Bild wird es wohl noch ein bisschen dauern und für das erste Bild suche ich mir eine Alternative. ;)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.