Die Geschenkzeitung – eine originelle Geschenkidee

Werbung

Jedes Jahr das gleiche Drama – Schwiegereltern haben Geburtstag und ich bin auf der mehr oder weniger verzweifelten Suche nach einem schönen Geschenk. Mein Mann hat schon vor Jahren beschlossen, dass ich das doch viel besser kann als er und hält sich vornehm zurück. Oft ist es gar nicht so einfach, denn in einem gewissen Alter haben viele einfach schon „alles“. Bei meinem Schwiegervater ist es etwas einfacher, da er sich sehr für Geschichte interessiert. Aber immer nur Bücher schenken? Neeeee…..
In diesem Jahr stolperte ich eher durch Zufall über die Geschenkzeitung vom Papyrus Zeitungsantiquariat. Eine echte Zeitung vom Tag der Geburt oder jedem anderen beliebigen Tag – das wäre doch mal was!

Mit der Geschenkzeitung bekommt man:

  • eine echte Zeitung, also keine Kopie oder Nachdruck
  • eine Geschenkmappe
  • ein Echtheitszertifikat
  • eine persönliche Geschenkurkunde
  • auf Wunsch eine persönlicher Widmung auf der Urkunde

Ehrlichgesagt war ich zuerst eher skeptisch, denn wer würde schon jede Zeitung aufheben? Und so erwartete ich nach meinem Suchlauf auch nur große Tageszeitungen wie die FAZ oder deren Vorläufer. Um so überraschter war ich, als mir zu meinem Datum im Oktober 1939 gleich 20 verschiedene Zeitungen angezeigt wurden! Mit dabei so renommierte Zeitungen wie die Times und die Frankfurter Zeitung (Vorläufer der FAZ), aber auch lokale Zeitungen.

Die Auswahl fiel mir gar nicht so leicht, wie ich zuerst dachte. Neben jeder Zeitung steht immer der Erscheinungsort, so dass man bei der Bestellung genau „seine“ Region auswählen kann. Ich wollte allerdings ungern die Nationalsozialistische Zeitung nehmen und so fiel meine Wahl auf die Frankfurter Zeitung. Im Nachhinein beim Lesen eine sehr gut Wahl. ;)

Die Bestellung ist sehr einfach und unkompliziert. Im Laufe der Bestellung hat man noch die Möglichkeit, eine illustrierte Wochen- oder Monatszeitschrift vom gleichen bzw. ähnlichen Datum dazuzubestellen. Ein wichtiger Punkt ist natürlich das personalisieren der Urkunde. Damit man sich nichts selbst aus den Fingern saugen muss, ist alles wichtige bereits vorgegeben. So wählt man den Anlass, trägt das gewünschte Datum ein und entscheidet sogar, ob die Anrede „Du“ oder doch lieber „Sie“ sein sollte. Es wurde wirklich an alles gedacht!
Beim Versand hat man die Möglichkeit zwischen normaler Paketsendung per DHL oder auch einer Expresslieferung – sogar die Abholung in Wuppertal ist möglich.

Mein Paket kam schon 3 Tage später bei mir an – 2 Tage früher als vorhergesagt. Verpackt war alles sehr gut und stabil, so dass nichts geknickt werden konnte.
Die Geschenkmappe besteht aus einem angenehm dicken Material und den 2 eingeklebten Urkunden auf der Innenseite. Darin meine bestellte Zeitung. Es ist auf jeden Fall ein sehr gut erhaltenes Exemplar. Die Innenseiten bzw. die gefalteten Stellen wurden mit einem Klebeband wieder zusammengefügt, aber ansonsten sieht sie aus wie neu.

Ich bin total begeistert und hätte vor meiner Bestellung nie gedacht, dass die Zeitung eine so gute Qualität hat. Für mich steht auf jeden Fall fest, dass ich ganz bestimmt wieder die Geschenkzeitung verschenken werde – bei über 800.000 Exemplaren aus 150 Jahren ist so garantiert auch für die nächsten Geburtstage Lesestoff vorhanden. ;)

(Die Zeitung wurde mir für diesen Test kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

1 Kommentar

  1. Aldine

    Finde ich eine gute Sache. habe auch gesehen, dass manche Menschen eine solche Zeitungen dem Brautpaar für die Hochzeit schenken (natürlich mit dem Geburtsdatum der beiden). Die Kreativität wird immer besser mi der Zufriedenheit belohnt! Gruß

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.