Deutschland testet im Dezember

Werbung

Ok, dieses Mal bin ich spät dran. Sehr spät bzw. eigentlich sogar schon zu spät, denn die Aktion „Deutschland testet“ ist leider schon vorbei. Trotzdem möchte ich Euch alle Produkte aus der Dezember-Aktion gern noch kurz vorstellen. Auch wenn die Aktion abgelaufen und die Coupons nicht mehr gültig sind – es gibt mindestens 1x pro Jahr (ich glaube sogar 2x) eine große Rabatt- bzw. Couponaktion von for-me. Mehr dazu aber am Ende dieses Postings. ….

Naturplus Wick – schwarze Johannisbeere & Holunder
Das ewige Kratzen im Hals kennt wohl jeder, vor allem in dieser Jahreszeit. Und so kam die Tüte Wick Bonbons im Paket genau richtig. Durch die speziellen Inhaltsstoffe beruhigen sie den Hals und erfrischen oft auch ein bisschen. Je nach Sorte. Ich liebe Wick-Bonbons, auch wenn ich sie aufgrund des Preises nicht so oft kaufe. Wenn, dann bleibe ich meist bei meiner „Standardsorte“ Zitrone. Doch nun gibt es mit Johannisbeere & Holunder eine neue Geschmacksrichtung. Ich war ehrlichgesagt gespannt, denn ich kenne kaum ein Produkt, in dem der Johannisbeergeschmack auch wirklich durchkommt.
Hier ist das allerdings anders. Das Bonbon schmeckt nach der bekannten Wick-Schärfe und Johannisbeere. Und auch ein bisschen nach Holunder. Das einzige, was mich wirklich stört, ist die Süße. Obwohl völlig ohne Zucker, sondern „nur“ mit Süßungsmitteln ist es mir einfach viel zu süß.
Inzwischen habe ich die Bonbons an meinen Mann abgetreten. Dem kann es gar nicht zu süß sein und er findet sie lecker. ;)

blend-a-med 3DWhite
„Schon wieder ne Zahncreme, die weiße Zähne macht. Gibt ja erst 500 andere.“ – So oder so ähnlich dachte ich am Anfang über die 3DWhite. Doch dann hatte ich das Glück, bei einem Gewinnspiel eine Tube zu gewinnen und musste meine Meinung komplett überdenken.
Laut Packung sorgt die Zahnpasta nicht nur auf der sichtbaren Seite, sondern überall für weißere Zähne. Einen Effekt, den ich erst für etwas merkwürdig hielt. Reinigt bzw. weißt nicht jede „Weiß-Zahnpasta“ überall? Leider hab ich keine Vergleichswerte, denn alle bisher probierten Produkte hatten Null Effekt. Allerdings waren es auch nicht sehr viele. Um so überraschter war ich, als ich schon nach rund 1 Woche einen leichten aufhellenden Effekt bemerkte. Ich kann leider nicht genau sagen, wie viel weißer meine Zähne geworden sind, aber sie wirkt auf jeden Fall. Gefreut hätte ich mich über eine kleine Farbskala auf der Packung, um einen Vorher-Nachher-Effekt auch wirklich sehen zu können.
Übrigens ist die 3DWhite zahnschmelz-freundlich. Sie schmeckt angenehm frisch und hilft, wie jede andere blend-a-med-Zahncreme auch, Karies und Zahnbelag zu verhindern und den Atem zu erfrischen.
Für mich eine Zahncreme, die endlich hält, was sie verspricht!

Oral-b Pro Expert Cross Action Professional Handzahnbürste
Ich benutze nun schon seit Jahren meine elektische Zahnbürste und würde nie wieder umsteigen wollen. Doch ich finde es immer wieder erstaunlich, was heute auch schon Handzahnbürsten alles können. Und das bietet die Cross Action:

  • Entfernt bis zu 90% Plaque an schwer erreichbaren Stellen.
  • Hilft die Zahnfleischgesundheit innerhalb von 4 Wochen zu verbessern.
  • Reinigt bis zu 55% besser am Zahnfleischrand gegenüber einer herkömmlichen Handzahnbürste.
  • Hilft, Verfärbungen von der Zahnoberfläche zu entfernen.
  • Entfernt geruchsbildende Bakterien.
  • Massiert das Zahnfleisch.
  • Ist sanft zum Zahnschmelz.

Ok, man kann sich natürlich jede Zahnbürste irgendwie schön reden. Doch mein Mann, der sonst nur 0815-Zahnbürsten verwendet, war begeistert. Sie wäre sehr viel gründlicher als seine bisherige Zahnbürste mit ähnlich angelegten Borsten. Toll finde ich persönlich ja die blauen Indikatorborsten, die ich schon von meinen elektr. Aufsätzen kenne. Aber anhand der Abnutzungsspuren sieht nun auch mein Mann ein, dass man eine Zahnbürste nicht länger als 3 Monate benutzen sollte ;)
Die weißen Borsten an der Seite sind übrigens Massageborsten, die mit jeder Putzbewegung das Zahnfleisch massieren. Und damit die Pflege komplett wird, ist auf der Rückseite natürlich auch ein Zungenreiniger angebracht.

Oral-b Essential floss Zahnseide
Meine Zahnärztin sagte mal zu mir, dass eigentlich jeder nach jedem Zähneputzen Zahnseide benutzen sollte. Machen würden es nicht mal 10%. Ich benutze sie zwar auch nicht ständig, aber mind. 1x täglich. Und so habe ich im Laufe der Jahre auch einiges an Marken und Nicht-Marken ausprobiert. Hängen geblieben bin ich schon vor langer Zeit bei Oral-b, denn sie ist einfach reißfester und fasert tatsächlich nicht auf. Gerade bei eng zusammenstehenden Zähnen kann es schon nervig sein, wenn ständig die Zahnseide reißt. Mit Oral-b aber nicht.
Mein einziger Kritikpunkt ist hier die Verpackung, bei der ich gerade am Anfang immer wieder Probleme habe, den Deckel aufzumachen. Bin ein „Daumen-Aufschieber“ und mag das nicht mit den Fingernägeln machen – und so bekommt man den Deckel nicht auf. Zumindest ich nicht. ;)
Super im Vergleich zu Nicht-Marken ist auch die Abroll-fähigkeit. Bei preisgünstigen Produkten hatte ich früher oft das Problem, dass irgendwann nichts mehr abzurollen ging, obwohl noch ganz viel auf der Rolle war. Bei der Zahnseide von Oral-B ist mir das bisher noch nie passiert.  Auch ist die Zahnseide sehr viel griffiger. Preiswerte Produkte sind zwar auch gewachst, rutschen aber (zumindest bei mir) trotzdem immer durch die Finger.
Also – macht eure Zähne (und auch euren Zahnarzt) glücklich und nutzt Zahnseide. Probiert mal die Essential floss von Oral-b. Ihr werdet bestimmt keine andere mehr nutzen wollen. ;) Und durch den neuen und leicht süßen Minzgeschmack hat man nun ein wirklich frisches Gefühl im Mund und nicht mehr diesen aufdringlichen Pfefferminzgeschmack.

Duracell ultra Power
Zu Batterien muss man eigentlich nicht viel sagen, oder? Ich benutze schon seit Jahren Akkus, kann also bei der Haltbarkeit vergleichend mit anderen Produkten nicht mitreden. Allerdings sollen die Ultra Power Batterien bis zu 80% mehr Leistung bringen.
Spannend als Verbraucher fand ich bei Duracell allerdings schon immer den Selbsttest des Batteriefüllstandes, den man mit den Fingern durchführen kann. Denn wer hat schon extra ein Testgerät zu Hause?

 

Das waren die letzten Produkte aus der Serie „Deutschland testet“. Ein halbes Jahr lang konnten sich Verbraucher davon überzeugen, dass Marken oft wirklich besser sind als die preiswerten „Nachgemachten“. Auch ich habe so manch anderes Produkt von meiner Einkaufsliste gestrichen und durch eine Marke ersetzt. Mein absoluter Favorit hierbei ist immer noch Meister Propper mit Febreze, den ich euch hier vorgestellt hatte.

Wie eingangs erwähnt, gibt es einmal (oder mehrmals) im Jahr eine große Couponaktion. Dafür lohnt es sich, den Newsletter von for-me-online.de zu abonnieren. Mehrmals im Jahr erscheint auch eine Druckausgabe, die – wenn gewünscht – in den heimischen Briefkasten flattert. Dann könnt ihr euch den Newsletter sparen, denn alle Gutscheine kommen dann automatisch per Post. Es lohnt sich auf jeden Fall, denn das sind nicht nur 2 oder 3 verschiedene, sondern Gutscheine für alle Produkte von P&G. Na ja, fast alle.

(Die Produkte wurden mir für diesen Test kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

1 Kommentar

  1. Marion

    Also ich bin auch immer noch Fan von einer normalen Zahnbürste, komm mit den elektrischen nicht wirklich klar. Zur blend-a-med 3DWhite kann ich auch nur sagen das ich am Anfang auch skeptisch war und mir genau das gleiche gedacht hab, aber Sie ist wesentlich besser als all die anderen die ich bis jetzt ausprobiert hab.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.