Der Winter wird süß mit Tea Latte von Krüger

*Werbung*

Ich liebe Tee und ich liebe Überraschungen. Wenn dann in einem Überraschungspaket noch Tee und ein toller Keramik-To-Go-Teebecher steckt, ist mein Glück eigentlich perfekt. So passiert vor einigen Wochen, als hier ein paar Neuheiten von Krüger ankamen.

Portionsbeutel Tea Latte

Tee + Milch = Tea Latte

Eigentlich kann man sich Tea Latte ganz einfach selbst zusammenmixen. Viel mehr als Tee, Zucker, Wasser und Milch braucht man dafür zwar nicht, aber wer hat alle Zutaten schon immer bei sich? Ich nicht. Genau für solche Fälle gibt es jetzt die Tea Latte-Tütchen von Krüger. In jedem Portionsbeutel steckt ausreichend Pulver für 150ml heißes Wasser, es schmeckt (mir) aber auch mit 250ml und ist dann vor allem nicht ganz so süß.

Es gibt sie in drei verschiedenen Sorten, in jeder Packung stecken 8 Portionsbeutel.

Rooibos

Tea Latte Rooibos von Krüger

Wer seinen Roiboos-Tee gern nur recht kurz ziehen lässt und mit viel Honig trinkt, wird diesen hier bestimmt mögen. 4% südafrikanischer Roiboosextrakt und ein guter Schuss Milch sorgen für einen eher dezenten Roiboos-Geschmack, der aber trotzdem lecker ist.
Mit 150ml Wasser schmeckt er sehr cremig und sehr süß. Mit 250ml Wasser lässt er sich sehr gut trinken, die fruchtige Note kommt trotzdem noch durch und er ist auch nicht mehr so süß.

Schwarztee

Tea Latte Schwarztee von Krüger

Eigentlich mag ich gar keinen schwarzen Tee, aber der hier ist irgendwie schon lecker. Zum einen schmeckt er nicht sehr stark nach Schwarztee, zum anderen ist er sehr cremig, fast sahnig. Ein bisschen gewöhnungsbedürftig fand ich ihn anfangs schon, aber mit jedem Schluck schmeckte er besser. Noch dazu ist er nicht so süß wie die beiden anderen Sorten. Lecker!

Pfefferminz

Tea Latte Pfefferminz von Krüger

Eigentlich meine Lieblingssorte, bei der ich mir am Anfang überhaupt nicht vorstellen konnte, dass diese Mischung überhaupt schmeckt. 1,6% Pfefferminzextrakt sorgen für einen frischen Geschmack, die Milch für ein unvergleichliches Extra. Er schmeckt am wenigsten cremig, dafür aber extrem süß. Das ist auch der Punkt, den ich leider gar nicht so mag. Mit 250ml Wasser ist er allerdings sehr lecker!

Hauptzutat: Zucker

Ich mag die Tea Latte-Idee wirklich gern und trinke gerade meinen Pfefferminztee inzwischen fast nur noch selbst gemischt mit Milch. Zu Hause ist es natürlich viel einfacher und vor allem auch preisgünstiger, sich alles selbst anzurühren und so probierte ich, noch bevor ich auf die Nährwerte schaute, ein wenig rum.

Ich nahm einen normalen Kaffeebecher, goß ihn gut 3/4 voll mit heißem Wasser und ließ den Pfefferminztee ganz normal ziehen. Dann süßte ich mit 2 Süßli-Tabletten und goß einen guten Schuss Milch auf, so dass der Tee fast weiß war. Ganz so wie im Original halt. Beim Probieren war es zwar süß, allerdings immer noch nicht so süß wie das Krüger Original. Am Ende kippte ich noch einen ganzen TL Honig nach und hatte den originalen Geschmack, den ich auch bei etwa 250ml Wasser mit einer Tea Latte-Portion hatte.
In der Regel entspricht 1 Süßli in etwa einem Stück Würfelzucker. In einer Portion steckt demnach also (nach meinem Geschmack) in etwa 2 Stück Würfelzucker und ein Teelöffel Honig! Die Zahlen sind da noch ein wenig deutlicher, geht man mal vom normalen Würfelzuckergewicht von 3g aus:

  • Pfefferminz 11.3g Zucker / Portion
  • Schwarztee 9.4g Zucker / Portion
  • Roiboos 11.3g Zucker / Portion

Zusammen mit seinem Rooibos-Tea trinkt man zum Beispiel also rund 3,7 Stück Würfelzucker!

Verpackung voll und halbleer

So 3 oder 4 Tütchen mehr pro Karton hätten da noch Platz gehabt …

Eine leckere Süßigkeit

Gerade im Winter habe ich immer wieder mal Lust auf heißen und richtig süßen Tee zum Durchwärmen. Für solche Gelegenheiten finde ich den Tea Latte perfekt, zumal man sich nicht um irgendwelche Mischungsverhältnisse kümmern muss. Ich für meinen Geschmack habe bis auf den ersten Versuch immer mit 250ml Wasser (also einen Kaffeepott voll) aufgegossen, dann fand ich es sehr viel besser trinkbar. Aber alles ist ja Geschmackssache. Genauso wie die Füllmenge der Verpackung…

Und auch wenn das insgesamt wenig begeistert klingt – lecker finde ich sie auf jeden Fall. Der Mann will sich den Schwarztee ganz bestimmt nachkaufen, denn ihm kann es immer gar nicht süß genug sein. Schließlich muss man sich hier auch nicht mehr um die Temperatur des Wassers kümmern oder ob der Tee bitter werden könnte. Ich für meinen Teil mische mir meinen Tee(beutel) jetzt auch immer mit Milch und Süße, allerdings reicht mir ein TL Honig dafür völlig aus.

Sind Tee-Fertiggetränke etwas für euch oder bleibt ihr lieber beim Teebeutel?

(Der Tee wurde mir von Krüger kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

>

7 Kommentare

  1. Manus spannende Hexenküche

    Wir kennen Krüger Produkte auch :)
    Bei dem ganzen Zucker (wenn ich dich so schreiben lese) stutze ich dann aber doch ein wenig. Leider findet man heutzutage viel zu viel Zucker in vielen Produkten und stellt sich seine Getränke dann doch lieber selber her. Aber die Tea Latte werde ich trotzdem mal kaufen, wir lieben Tea oder Chi Latte sehr :)
    Ich bin gespannt.

    LG

    Manu

    Antworten
    1. Sandra

      Ich war ehrlich gesagt auch ein wenig geschockt. Die Nährwerte hatte ich mir gar nicht angeschaut, da ich ja wusste, dass da viel Zucker drin sein muss :D

      Zwischendrin dachte ich irgendwann auch mal an den Latte M. von Tassimo, der damals bei Markteinführung vielen sehr viel zu süß war. Sie haben reagiert und eine weniger süße Variante auf den Markt gebracht. Vielleicht reagiert ja Krüger ähnlich? Habe inzwischen schon häufiger gelesen, dass er viel zu süß sei ….

      Antworten
  2. Sophie Schu

    Hallo,

    ich bevorzuge ganz normale Teevariationen – egal ob mit Teebeutel oder Teeei zubereitet. Jeden Abend genieße ich eine große Tasse frisch aufgebrühten Tee.

    Die Tee-Fertiggetränke sind aber Nix für mich. Ich finde sie meist auch zu süß, dafür kommen sie beim Rest der Familie gut an :-)

    Liebe Grüße

    Sophie

    Antworten
    1. Sandra

      Mein Mann bot sich auch gleich ganz uneigennützig an, alles auszutrinken, falls ich nicht will :D Der steht total auf den süßen Kram. Ich mag das zwar auch ab und an, aber ich mag auch lieber den normalen frisch aufgebrühten Tee. :)

      Antworten
  3. Pingback: Degustabox – Dezember 2014 › Sandras Testblog

  4. Nils

    Meine Freundin steht total auf die Tea Latte Serie von Krüger. Das mit den Nährwerten verrate ich ihr jetzt aber lieber nicht, sonst hat diese Liebe wohl gaaanz schnell ein Ende ;)

    Antworten
  5. Pingback: Degustabox – September 2015 › Sandras Testblog

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.