Degustabox – Oktober 2015

*Werbung*

Seit ich wieder arbeite, habe ich das Gefühl, dass die Zeit noch schneller rennt. Halloween ist schon längst wieder vorbei, der Süßigkeitenrausch ausgeschlafen und die Kostüme zumindest im Moment in der hinteren Ecke vom Schrank verstaut. Wir rasen auf Weihnachten zu – in gerade mal einem Monat ist es schon wieder so weit! Bevor es aber auch in der Degustabox weihnachtlich wird, habe ich hier noch eine prall gefüllte Oktoberbox für euch, in der zumindest bei einem Produkt wirklich Halloween ein wenig durchschimmerte. Ansonsten war es wieder eine „normal“ bunt gemischte und tolle Box, die diesmal für so ziemlich jeden hier etwas bot. …

Für alle, die noch nie von der Degustabox gehört haben: Die monatlich erscheinende Box kommt gefüllt mit 10-15 Produkten, die fast immer neu sind. Manchmal sind es bekannte Marken, manchmal weniger bekannte – oft ist es eine gute Mischung aus beiden. Für knapp 15€ monatlich (inkl. Versandkosten) gehört sie euch.
Und das gab es diesmal:

Nippon – 1.19€

Nippo Detail

Wusstet ihr, dass es Nippon schon seit Jahrzehnten gibt? Ich auch nicht, aber mein schlauer Degustabox-Begleitzettel verriet es mir. Der knusprige Puffreis in Schokolade ist hier bei meinen Männern schon lange sehr beliebt, dementsprechend groß war der Jubel über die Packung.
Nippon kommt in halbwegs kleinen, handlichen Stücken, die mit 2-3 Happen im Mund verschwunden sind. Durch die Schokolade sind sie zwar recht süß, aber in Kombination mit dem ungesüßten Puffreis wiederum sehr lecker.

Nippolino – 1.99€

Nippolinos

Völlig anders sind dagegen die kleinen Nippolino, die es auch schon eine Weile gibt. In einer Tüte stecken 10 einzeln verpackte Knusperpralinen, in denen natürlich der Puffreis nicht fehlen darf. Hier stecken die kleinen Stücke zusätzlich in einer Nuss-Nougatcreme mit Haselnuss-Splittern, die von Schokolade umhüllt werden. Mir persönlich sind sie viel zu süß, auch fällt durch die einzelnen Verpackungen sehr viel Müll an. Meine Männer fanden sie aber ganz lecker.

Chupa Chups – Monstrous Lutscher – je 0.50€

Degustabox - Chupa Chups lutscher

Bleiben wir beim Süßkram und kommen zum einzigen Produkt, das ein bisschen an Halloween erinnert. Die Verpackung der neuen Lutscher von Chupa Chups ziert nämlich eine monsterhaft aussehende Kritzelfigur – das war’s dann aber auch schon. Die neuen Lutscher bestechen durch ein 2in1-Prinzip, das eigentlich ziemlich cool ist. Jeder der Lollis besteht aus einer transparenten Lolli-Hülle in einer Sorte und einem dicken Klecks Kaubonbon in der oberen Hälfte in einer anderen Sorte, der noch dazu beim Lutschen die Farbe wechselt. Letztere ist zumindest anfangs genauso hart wie der Lolli, wird mit der Zeit beim Lutschen aber ein wenig grisselig an der Oberfläche.
Besonders hervorgehoben wird auf meinem schlauen Zettel die besonders glatte Oberfläche, die es so wohl vorher nicht gab. Hier kann ich leider nicht mitreden, denn normalerweise gibt es hier keine Lollis. Vielleicht ist es wirklich neu, auf jeden Fall beim Lutschen sehr angenehm, aber jetzt auch nicht soooo besonders. …

Meßmer – Grüntee – Matcha – 1.69€

Meßmer Grüntee-Matcha Verpackung

Tee geht hier immer, vor allem, wenn es so kalt wie aktuell draußen ist. Auf den Matcha war ich tatsächlich sehr gespannt, denn den Matcha aus einer vergangenen Box habe ich irgendwie immer noch nicht ausprobiert. Normale Teebeutel finde ich da immer etwas entspannter und perfekt für mal eben schnell zwischendurch.
Vom ersten Geschmack war ich überrascht, denn es schmeckte eigentlich wie ganz normaler grüner Tee. Bis jetzt hatte ich noch nie Matcha probiert – schmeckt er wirklich so? Ein Blick auf die Packung zeigte allerdings schnell einen möglichen Grund, denn es sind gerade mal 2.5% Matcha enthalten, der Rest sind normaler grüner Tee. Wenn es so groß beworben wird, hätte ich mir doch schon ein wenig mehr davon gewünscht…

MinusL Käsecreme – 1.69€

Brot und Käsecreme aus der Degustabox

Kommen wir endlich zu den herzhaften Sachen und beginnen mit der extrem leckeren und laktosefreien Käsecreme. Bei uns wanderte ein Teil direkt ins Putengeschnetzeltes, sie schmeckt aber auch sehr lecker auf Brot. Die wird ganz bestimmt nachgekauft!

Pema – Bio-4-Korn-Brot – 1.89€

Nicht nur ich, sondern auch unser 3jähriger lieben Vollkornbrot und so kam dieses Produkt bei uns richtig gut an. Die Mischung aus Bio-Roggen, Weizen, Hafer und Gerste ist lecker und schmeckt sehr aromatisch. Das landet bestimmt mal wieder im Einkaufskorb, wenn ich es im Laden entdecke.

Leibnitz Minis Black’n White – 1.49€

Leibnitz Minis - Degustabox

Könnt ihr euch vorstellen, dass jemand die kleinen Kekse eklig findet? Ich auch nicht, allerdings konnte sich unser 3jähriger einfach nicht überwinden, die dunklen Kakaokekse mit der weißen Schoko-Glasur zu probieren. Er fand sie tatsächlich „bäh“. Der große Bruder fand es super, so blieben mehr für ihn. ;)
Die Kekse sind relativ winzig, weshalb sich auch durchaus mal ein oder zwei in die Brotdose des Großen verirrt haben. Sie schmecken lecker schokoladig, dabei aber nicht zu süß und vor allem kleben sie nicht.
Ich finde sie super und werde garantiert das Rezept der Degustabox ausprobieren, dann gibt es auch hier Leibnitz Domino Pralinen mit getrocknetem Obst und allerlei anderen Sachen …

Ricola – Extra stark – je 2.50€

DEgustabox Ricola

Und schon wieder Süßkram, zumindest so halb. Die Bonbons passen natürlich super zum Wetter und ich fand sie absolut lecker. Nur ganz schön teuer sind die kleinen, gefüllten Hustenbonbons. Extra scharf finde ich sie auch nicht, eher erfrischend. Im Inneren verbirgt sich eine angenehm scharfe, halb-flüssige Mentholfüllung, die laut meinem schlauen Zettel in der Füllmenge wohl weltweit einzigartig ist.
Sie schmecken fruchtig, erfrischend und die Füllung hat einen tollen „Freibrenn-Effekt“. Vielleicht landen sie ja doch noch mal im Einkaufskorb.

Top Sweets – Friut Apps –  je 0.99€

Degustabox Fruit Apps

Das ist jetzt aber wirklich der letzte Süßkram. ;) Mein schlauer Zettel nennt die kleinen Früchtchen leicht und voller Fruchtgeschmack. Ich nenne sie vor allem eins: süß. Sie sind wirklich extrem süß und kleben zum Überfluss auch noch. Da nützt es gar nichts, dass sie gelantinefrei, vegan und ohne Zusatz von Zucker oder Süßungsmitteln sind, wenn ich mir nach jedem Naschen zwingend die Hände waschen muss. Vor allem den Zuckerzusatz finde ich den Hohn schlechthin, denn eine halbe Packung (25g) der Fruit Apps enthält immerhin fast 5.5 Stück Würfelzucker!
Auch wenn ich so etwas in der Regel nicht tue, aber die Tüten landeten bei uns im Müll, weil sie einfach niemand mochte. Nicht mal die Jungs, die sonst fast jeden Süßkram essen.

DeliReform – Zwiebelschmalz mit Äpfeln – 0.79€
DeliReform – Schmalz nach Griebenart – 1.49€

DEliReform aus der Degustabox

Auch beim Griebenschmalz müssen es nicht immer tierische Fette sein, mit pflanzlichen Fetten schmeckt es mindestens genauso lecker. Bester Beweis dafür sind die beiden pflanzlichen Schmalztöpfe von DeliReform, die der Degustabox beilagen. Mein Favorit war ganz klar das Zwiebelschmalz mit dem würzig-fruchtigen Geschmack. Das Schmalz nach Griebenart schmeckt mir dann doch ein wenig zu „pflanzlich“ und ist ein wenig grisselig, so dass mir dann das Echte doch ein wenig lieber ist.
Trotzdem sind die beiden durchaus eine gute Alternative.

Rauch – Happy Day Mandarine – 1.89€

rauch und puschkin aus der Degustabox

Noch vor dem Kosten dachte ich, das Mandarine bestimmt wie ganz normaler Orangensaft schmeckt. Es gibt aber tatsächlich einen Unterschied, denn dieser hier schmeckt ein wenig herber und vor allem saurer. Lecker ist er trotzdem, auch wenn ich sonst gar kein Fan von Rauch Säften bin.

Puschkin Shouting Orange – 4×0.2ml / 0.50€

Eigentlich bin ich ja aus dem Partyshot-Alter raus, aber dieser hier ist echt lecker. Ganz anders als erwartet schmeckt er eher weniger nach Alkohol, sondern hauptsächlich fruchtig-exotisch. Der Name „Orange“ bezieht sich hier allerdings eher auf die Farbe als den Geschmack, denn auch Passionsfrucht, Pfirsich und Aprikose verstecken sich in der kleinen Flasche.
Sehr lecker, den würde ich sogar als normale Flasche kaufen.

Oktober 2015 - Degustabox Inhalt

Obwohl diesmal wirklich viel Süßkram dabei war, fand ich die Box großartig und gut gemischt. Es gab das übliche Getränk, Süßkram, Brot inkl. Belag und durch die Käsecreme sogar noch etwas zum Kochen. Ein paar Dinge werde ich bestimmt nachkaufen (vor allem die Käsecreme), von anderen mich ganz weit fernhalten (Top Sweets!). Wirklich traurig bin ich nicht, das die Box kaum etwas mit Halloween zu tun hatte, dafür habe ich mal wieder ein paar neue Dinge kennengelernt, die für mich völlig neu waren.

Ein Blick auf die Endabrechnung zeigt wie immer ein gutes Ergebnis: 19 Produkte waren enthalten, die einen Gesamtwert von 22.59€ haben. Bei einem Kaufpreis von knapp 15€ auf jeden Fall wieder ein guter Schnitt.

Ich war wieder einmal sehr begeistert – wohl so begeistert wie schon lange nicht mehr. Jetzt bin ich auf jeden Fall sehr gespannt auf die nächste Box, die ja schon in wenigen Tagen in den Versand gehen müsste.

Was haltet ihr von der aktuellen Box?

(Die Box wurde mir für diesen Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

1 Kommentar

  1. Natalie

    Tolle Box, mir hätte der Inhalt auch zugesagt.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.