Degustabox – Juli 2015 (inkl. Rezept für Ziegenfrischkäse-Mousse)

*Werbung*

Habt ihr auch das Gefühl, dass die Zeit nur so rennt? In knapp 2 Wochen wird unser Großer eingeschult, in nicht einmal mehr 130 Tagen ist Weihnachten. Der August ist auch schon wieder rum und damit wird es höchste Zeit, mit euch zusammen in die (noch) aktuelle Degustabox zu schauen!

Für alle, die noch nie von der Degustabox gehört haben, hier wieder eine kurze Zusammenfassung:
Mit der Überraschungsbox bekommt ihr monatlich 10-15 verschiedene Produkte ins Haus, die teils von unbekannten, teils von bekannten Marken stammen. Sie kostet pro Monat 14,99€ inkl. Versand, die enthaltenen Waren sind aber in der Regel das Doppelte wert.

Kommen wir zum Inhalt der Box!

Schlagfix Kaffeeweißer – 0,49€

Degustabox_schlagfix und Neuronade

Unter dem Namen Schlagfix gibt es verschiedene Produkte, zum Beispiel auch einen Sahne-Ersatz, der bereits in einer früheren Box enthalten war. Die Schlagfix-Produkte sind komplett vegan, werden auf Basis von 10% reinem Rapsöl hergestellt, enthalten weniger Kalorien als normale Sahneprodukte und sind besonders reich an ungesättigten Fettsäuren und Omega-3-Fettsäuren.

Allein der Name weckt bei mir unangenehme Erinnerungen, denn ich fand den Sahneersatz damals schon ganz furchtbar. Ausprobiert habe ich den Kaffeeweißer trotzdem, jedoch konnte auch er bei mir nicht punkten. Ich mag den Geschmack einfach überhaupt nicht und bleibe dann lieber bei meiner 1.5%-Milch, die ich mir in den Kaffee kippe. Die ist zwar nicht vegan, enthält aber auch sehr viel weniger Fett als normale Kaffeesahne oder Kaffeeweißer.

Nureo Neuronade – 1.80€ (in der Box war eine Probe enthalten)

Ihr braucht einen kleinen Konzentrations-Anschub, wollt aber keinen Energydrink oder Traubenzucker nehmen? Genau da setzt die Neuronade an, denn sie versorgt das Gehirn natürliche Weise mit Mikro- und Makronährstoffen.
Der Hersteller selbst nennt es Nahrungsergänzungsmittel mit Pflanzenextrakten (Rosenwurz, Brahmi, Heidelbeeren und Ginkgo), α-Linolensäure, Panthotensäure, einer Zuckerart und Süßungsmitteln. Es soll geistige Leistung bringen und gegen Müdigkeit helfen. Empfohlen werden 1-3 solcher kleinen Portionsbeutel, die in je 200ml Wasser aufgelöst werden, pro Tag zu trinken.

Ausprobiert habe ich es noch nicht, irgendwie sind solche Tränke nicht mein Fall.

Bitburger 0,0% Grapefruit – 0,68€ pro Flasche

Bitburger, Bayao und Frusamico aus der Degustabox

Bitburger verspricht mit seiner neuen Bierkreation einen erfrischend-herben Geschmack, Vitamine und eine isotonische Wirkung bei 0% Alkoholgehalt. Es riecht sehr lecker nach Grapefriut, geschmacklich hat es mich allerdings enttäuscht. Für mich schmeckt es weder nach Bier, noch nach Grapefruit, sondern irgendwie wässrig. Da habe ich auf jeden Fall schon bessere alkoholfreie Biere getrunken.

Bayão – 1.49€

5.4% Alkohol gepaart mit einem fruchtigen Geschmack, hier in der Sorte Pitanga. Bayao soll die brasilianische Lebensfreude aber auch erfrischende Momente verkörpern – warum das aber nur mit Alkohol geht, ist mir ein Rätsel.

Wenn ihr prickelnden Fruchtwein mögt, ist dieser hier vielleicht etwas für euch. Er kommt mit Zucker, natürlichem Aroma und verschiedenen Konzentraten daher, interessanterweise ist aber nirgends in der Zutatenliste das Wort Pitanga zu finden?! Statt dessen liest man da Süßkartoffel, Apfel, Rettich und Kirsche. Ja, da stehen tatsächlich Rettich und Süßkartoffel – ich hab das erste Mal auch etwas sparsam gekuckt. …. Das Getränk ist relativ süß, hat einen herben Beigeschmack (der Rettich?) und schmeckt erstaunlich fruchtig.
Würde ich mir allerdings selbst nicht kaufen.

Übrigens ist die Flasche normalerweise voller, meine bekam nur irgendwie nen Schlag ab und verlor ein bisschen Inhalt in der Kiste ….

Münchner Kindl Frusamico – 4.99€

Frusamico ist eine feinessigsaure Fruchtsaftzubereitung, die ohne jegliche Zusätze in Bioqualität daherkommt. Es gibt sie in 4 verschiedenen Geschmacksrichtungen und sie soll Salaten, Fleisch, Fisch, Gemüse, aber auch Desserts oder Cocktails einen völlig neuen Geschmack geben.
Meine Zitronen-Variante riecht großartig, schmeckt nach einer Mischung aus Essig und Zitrone, doch bisher fehlte mir die richtige Inspiration, sie außer in Salaten zu verwenden. Zu Fleisch oder Fisch könnte ich es mir ehrlich gesagt nicht so richtig vorstellen, dazu ist es mir einfach zu sauer.

Urkornhof Braunhirse – 6.48€

Degustabox_braunhirse

Kennt ihr gemahlene Braunhirse? Ich muss gestehen, dass sie bisher völlig an mir vorbei ging, dabei essen der Kleine und ich liebend gern die gelbe, geschälte Hirse als Beilage.
Braunhirse wird dagegen nicht geschält und kommt deshalb mit dem vollen Nährstoffpaket. Sie ist reich an Magnesium, Eisen und Phosphor, aber auch an Zink, Kalium, Silizium und einigem mehr. Sie gilt als Wundermittel für Haare, Zähne, Haut und Nägel, soll aber auch bei Rheuma und überhaupt auf die Gelenke einen sehr positiven Einfluss haben. Im Internet findet man unzählige positive Meldungen, aber auch einige kritische, wonach Braunhirse wohl auch durchaus bedenkliche Stoffe enthalten soll, eben weil sie komplett mit Schale gemahlen wird.

Pro Tag wird eine Dosis von 2-3 Esslöffeln empfohlen. Man mischt sie in Müsli, Joghurt, Saft oder man backt damit. Man kann sie roh oder aber auch „gekocht“ essen, die Wirkung soll auf beide Arten gleich sein.
Bisher habe ich es nur in Müsli ausprobiert. In Saft oder anderen Flüssigkeiten würde mich sehr wahrscheinlich das leicht „sandige“ Gefühl der Hirse stören, im Müsli ist es erträglich. Wirklich Freunde werden wir sicher nicht und es müsste schon wirkliche Wunder bewirken, damit ich mir noch eine Packung kaufe.

Kuchenmeister Schnecken – 1.29€

Degustabox_Kuchenmeister Schnecken

Kuchenmeister ist eine soester Großbäckerei und in Deutschland Marktführer für Fertigkuchen und Weltmarktführer für Christstollen und Baumkuchen (Quelle: Wikipedia). Mit den neuen Schnecken präsentieren sie nun eine weitere Fertigkuchen-Sorte. Die einzeln verpackten Schnecken kommen im Zweierpack und sind perfekt für unterwegs, für’s Büro oder die schnelle Kaffeepause zu Hause.
In meiner Box war die Sorte „Quark-Schnecke“ mit 30% Quark-Rosinenfüllung enthalten, es gibt jedoch auch noch „Persipan-Rosenfüllung“, sowie „feine Mohnfüllung“.
Geschmacklich konnte mich die Quark-Schnecke nicht so richtig überzeugen. Sie schmeckte zwar frisch, der Teig war luftig und insgesamt ist sie nicht zu süß, jedoch mag ich die Glasur überhaupt nicht. Die ganze Schnecke ist mit einer fast durchsichtigen und sehr fettigen Glasur überzogen, die nicht nur für vollgesaute Finger, sondern auch ein ekliges und glitschig-rutschiges Gefühl sorgt. Mag ich überhaupt nicht und schon allein deshalb würde ich sie nie kaufen.

Van der Meulen – Say Yes to No – 1.49€

Degustabox - Van Meulen "Say yes say no"

Kommen wir nach den ganzen nicht so tollen Sachen zu meinem absoluten Highlight der Box: den superleckeren Brotchips von Van der Meulen! Sie enthalten keine künstlichen Aromen oder Farbstoffe, keine Geschmacksverstärker, keine leeren Versprechungen, werden nicht mit Photoshop nachbearbeitet oder durch die Werbung schöngeredet und sind einfach total lecker.
Für mich gab es „Sourcream & Onion“, womit man mich im Normalfall eigentlich jagen kann. Von den kleinen Broten dagegen könnte ich auch durchaus die halbe Packung auf einmal essen, was ich dank meiner Jungs allerdings nicht tun konnte. ;)
Die Brotchips sind klein, halbwegs dünn und mit einem Haps im Mund. Sie sind schön knusprig, ohne gleich zu hart zu sein und sehr gut gewürzt. Leider habe ich sie bis jetzt noch nirgendwo gesehen, die würde ich glatt nachkaufen!

Limuh „Planes Vitaldrink“ – 1.29€ / 3er Pack

Limuh Getränkepacks aus der Degustabox

Limuh hat es sich auf die Fahne geschrieben, das Trinken für Kinder gesünder zu machen. So stecken laut Hersteller in den kleinen 200ml-Tetrapacks ca. 50% weniger Kalorien als in vergleichbaren Produkten. Was man neben der großen Erwähnung von „kalorienreduziert“ und „weniger Zucker – voller Geschmack“ allerdings ein wenig unter den Tisch fallen lässt: zusätzlich wird mit Steviaextrakt nachgeholfen, so dass es doch wieder pappsüß ist. Eine der kleinen Packungen enthält 9,2g Zucker – das sind 3 Stück Würfelzucker bei 35% Fruchtsaftgehalt!!
Für mich selbst hat das in etwa so viel mit Erfrischung zu tun, wie die Milchschnitte eine Sportlernahrung ist. Mein 3jähriger fand es total lecker, er steht aber auch auf alles, was süß ist. Mein Großer ist nicht so der Süßigkeitenfan und fand den Tropical-Trink auch zu süß. Dann lieber richtigen Saft kaufen und eine Schorle mischen. Die hat dann auch auf ehrliche Weise weniger Kalorien!

Helden! „Rumms!“ – 0.99€

Degustabox - Helden Snack Rumms

Rumms! besteht aus Dinkel, Mais und Soja, wird geröstet und mit Paprikapulver gewürzt. Die Chips sind knackig, schmecken leicht säuerlich und werden sehr von dem vielen Paprikapulver dominiert. Bei meinen Kindern kamen sie überhaupt nicht an, bei meinem Mann und mir auch nicht so wirklich.

Irgendwie habe ich bei den Helden! immer das Gefühl von „Dingen, die die Welt nicht braucht“. Beide Jungs lieben Würmer – die „echten“ Chips. Sie essen vielleicht ein Mal im halben Jahr welche, das reicht dann aber auch. Ich sehe auch keinen Sinn darin, ihnen öfter welche zu geben und erst recht keinen Sinn, ihnen extra welche für Kinder zu kaufen. Doch genau dafür werden die vielen verschiedenen Helden!-Snacks gemacht – als Zwischenmahlzeit für die Pausen, zum Teilen mit Freunden, …

Diamant Moussezauber – je 1.29€

Degustabox Diamant Mousse zauber

Kommen wie mal wieder zu etwas leckerem, das hier tatsächlich alle mögen: dem Moussezauber. Vor einiger Zeit war er schon mal in einer Box und beim Ausprobieren war ich erstaunt, dass die Mousse wirklich recht fest wird. Nachdem sie angerührt ist, muss sie für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank, wo sie perfekt stichfest wieder rauskommt.
Inzwischen gibt es neben der Variante mit Milch auch eine mit Joghurt, die hier in der Box enthalten war. Und genau für die habe ich eine schnelle Rezeptidee für euch!

Ziegenfrischkäsemousse mit Heidelbeeren

Grundsätzlich könnt ihr die Mousse mit Früchten eurer Wahl zubereiten, sie sollten am besten leicht säuerlich sein.

Zutaten:

  • 1 Tüte Diamant Moussezauber „Joghurt“
  • 1 Packung Snofrisk Frischkäse natur (125g)
  • ein guter Schuss Milch
  • Früchte nach Wahl, hier Heidelbeeren
  • etwas Zitrone

Ziegenfrischkäse-Mousse

Gebt den kompletten Frischkäse in einen hohen Rührbecher und rührt ihn mit einem guten Schuss Milch glatt. Ihr habt dann zwar mehr als die nur 125g benötigten Joghurt, fest wird es aber trotzdem.
Jetzt gebt das Moussezauber-Pulver hinzu und verrührt alles nach Anleitung. Ist die Mousse fertig aufgeschlagen, probiert sie und rührt je nach Geschmack noch etwas Zitrone unter. Am Ende im Wechsel mit Früchten in ein kleines Glas schichten und kühl stellen. Erfahrungsgemäß reicht auch rund eine Stunde.

Degustabox Juli 2015

Fazit

Diesmal war ich nicht so wahnsinnig begeistert. Die vielen alkoholfreien Biere oder alkoholischen Mixgetränke nerven grad ein bisschen, weil sie halt fast jeden Monat mit dabei sind. Das ich Schlagfix und Limuh nicht wirklich mag, dafür kann die Degustabox nichts, dafür waren die Brotchips wirklich großartig. Die Mousse kommt hier auch gut und der Frusamico passt super zu Blattsalaten.
Zusammengerechnet befanden sich 13 Produkte in der Box, wobei ich davon ausgehe, dass das eine Neuronade-Sachet eine Probe war – wäre sonst für 1.80 Euro ziemlich teuer. Rechnet man die 12 anderen Sachen zusammen, kommt man auf einen Gesamt-Warenwert von 21,16€.
Und auch wenn ich diesmal viel gemeckert hab – die nächste Box wird bestimmt wieder besser. :)

Übrigens läuft auf Facebook immer noch ein Degustabox-Gewinnspiel, bei dem man ein Jahresabo der Degustabox gewinnen kann!

(Die Degustabox wurde mir für dieses Posting kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

v>

4 Kommentare

  1. Manu

    Hach ja, wieder mal bin ich doch sehr froh keine dieser Boxen zu bekommen :D Ich glaube nicht ein Drittel täte mir davon wirklich gefallen. Ich finde immer spannend, wie du diese Boxen „auseinander nimmst“ Aber genau das schätze ich ja so sehr an dir . ehrlich, offen und kritisch. Vielen Dank für deine Meinung ;)

    Manu

    Antworten
  2. Sandra

    :D Wobei man zwischendurch immer wieder ganz leicht vergisst, dass nicht die Macher der Box für ein doofes Produkt verantwortlich sind. Was können sie dafür, wenn der Hersteller sich ein paar schöngeredeten Argumenten bedient? (Siehe Limuh…)

    Auch wenn man es kaum glaubt, aber (mal abgesehen von dieser Box) eigentlich war ich bisher immer zufrieden, auch wenn ich so einige Sachen nicht mochte. Es ist spannend, einfach mal neue Sachen auszuprobieren und über den Tellerrand zu schauen. Klar sind so einige Sachen dabei, die ich nicht mag. Aber ich hab sie probiert und weiß, dass es so ist. Im Normalfall hätte ich sie mir nie gekauft und wüsste vll. immer noch nicht, ob ich sie mag oder nicht :D

    Das vergessen auch viele, die gern über den BOxeninhalt meckern. Es ist eine Überraschungsbox zum Entdecken und Ausprobieren. Sie dient nicht dazu, um unseren Vorratsschrank mit den regulären Sachen aufzufüllen, die wir sonst so einkaufen.

    Antworten
    1. Manu

      Ja lar, kann der Boxenversender nichts fr den Zuckergehalt und Co der Produkte ;)
      Das meine ich auch nicht – mir geht es um den Inhalt allgemein. Siehe Brandnooz z.b. Fing gut an, wurde nach einer zeit aber gravierend schlechter. Und genau so sehe ich das bei dieser Box. Zu Anfang war ich begeistert. Und nach und nach wurde es immer langweiliger ;)

      Antworten
      1. Sandra

        Och nö, so krass würde ich es gar nicht sehen. Es geht halt immer mal hoch und runter, das ist ja normal.
        Eigentlich ist es immer ganz interessant, wenn man mal auf der Degustabox FAcebookseite schaut, was andere so über die Sachen denken. Die Hefeschnecken fanden viele zum Beispiel richtig toll, ich ja nun nicht so.

        Morgen kommt die nächste Box – mal schauen wie die wird. :)

        Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.