Degustabox – Januar 2016

*Enthält Werbung*

Es war so Mitte Januar, da stolperte ich über Programm 21 – ein Programm, das eine komplette Ernährungsumstellung und zusätzlich ein Sportprogramm in sich vereint.  Ich war unglaublich motiviert und reduzierte ganz nebenbei meinen Zuckerkonsum auf fast Null. Doch dann kam hier die Degustabox vom Januar an und meine Willenskraft ließ doch deutlich nach. Immerhin habe ich es noch bis zum Cheatday ausgehalten, dann wurde mit allen hier ausgepackt. Zum Vorschein kam eine ganze Menge Süßkram, der im krassen Gegensatz zur letzten, sehr gesunden, Box stand. Lecker war es natürlich trotzdem. ;)

Ihr kennt die Degustabox noch nicht? Mit ihr bekommt ihr monatlich für 14.99€ 10-15 Überraschungs-Lebensmittel nach Hause geschickt. Mit dabei sind immer wieder bekannte Marken, aber auch Produkte, von denen zumindest ich noch nie etwas gehört habe. Ganz viele Bilder gibt es unter #degustabox und im Instagram-Account, aber auch auf der Fanpage bei Facebook.
Und das gab es diesmal:

Leibniz Double Choc – 1.49€

Leibnitz Double Choc

Die weiße Variante und auch die mit Caramelfüllung gehören schon seit einiger Zeit zu unseren Lieblingssorten, nun gibt es eine weitere im Keksregal. Die limitierte Edition kommt mit doppelter Schoko-Power: Ein dunkler und knackiger Schokokeks und obendrauf ein dicker Überzug aus Vollmilchschokolade.
Meinen Männern schmeckte sie super, mir ist es dagegen zu viel Vollmilchschokolade und zu süß, so bleibe ich lieber wieder bei der weißen Sorte. Ist aber einfach eine Geschmackssache.

Romy Original Kokosschokolade – 1.39€

Schokolade aus der Degustabox

Ich liebe Kokosschokolade, auch wenn sie nicht unbedingt sichtbare Kokosraspel enthält. Viel mehr ist die Füllung dank der Kakaocreme dunkel, jedoch lassen sich die gerösteten Kokosraspel sehr gut herausschmecken. Die knackige Schokolade als Außenhülle bildet einen tollen Abschluss der doch recht süßen Schokolade. Romy kannte ich schon lange, von daher war es nicht so neu. Aber lecker.

div. Schokoladen aus der Degustabox

Mr. Tom Chocolate – 1.39€

Neben dem großen Romy Knickpack waren noch 2 weitere Sorten enthalten, diese hier ist eine davon. Mr. Tom ist perfekt für alle Nuss-Fans, denn sie enthält 35% karamellisierte und geröstete Erdnüsse und schmeckt total lecker schokoladig-nussig. Die knackige Schokolade war hier ruck-zuck alle und wird bestimmt nachgekauft!

Nippon Puffreisschokolade – 1.39€

Nippon, die kleinen Puffreis-Riegel mit Schokolade, kennt sicher jeder. Anstatt in kleinen Riegeln gibt es sie inzwischen auch als Tafelschokolade, bei der allerdings ganz klar die Schokolade im Vordergrund steht. Überzogen ist der Puffreis nämlich mit einer dicken Schicht Vollmilchschokolade, die man bei den Riegeln nicht in diesen Mengen hat.

Shuyao Winterteeset – 2.97€

degustabox_shuyao tagesportionen

Bei Shuyao muss ich immer wieder an den teamaker denken, für den die kleinen Teeportionen eigentlich gedacht sind. Man kann sie allerdings auch einfach so in eine große Tasse geben und immer wieder aufgießen. 3-5x mit jeweils 360ml Wasser funktioniert das, wobei der Tee dabei immer in der Tasse bzw. dem Gefäß verbleiben kann und nicht nachbittert. Ihr solltet bei der Tasse nur an einen Teefilter denken, sonst wird das Trinken schwierig. ;)

Die Teesorten von Shuyao schmecken total lecker und ausgewogen, auch hielt meine eine Probesorte tatsächlich das häufige Aufgießen aus – je nachdem, wie stark man seinen Tee mag. Probiert habe ich bis jetzt „nur“ Ginger Lemon – einen sehr ausgewogenen Zitronen/Ingwertee. Selbst nach 7x Aufgießen schmeckte er noch lecker scharf, wenn auch ab dem 5. Mal deutlich schwächer.
Das Set selbst ist mit knapp 3€ für 3 Tagesportionen nicht gerade günstig, jedoch sollte man das nur als Probierangebot sehen und dann lieber komplette Tüten als Nachfüllung bestellen. Die 5g kann man sich dann auch gut zu Hause abwiegen und mit teils deutlich unter 50 cent rechnet sich dann auch die Tagesportion wieder. Ich bin auf jeden Fall sehr positiv überrascht und muss meine bisherige Meinung über Shuyao wohl noch mal überdenken.

Rubicon – je 0.99€

Rubicon Dosen aus der Degustabox

Zuerst dachte ich an schnöde Limo aus der Dose, als ich etwas von einem kohlensäurehaltigen Erfrischungsgetränk las. Doch der Schein trügt, denn die verschiedenen Sorten werden aus feinsten exotischen Früchten hergestellt – Mango zum Beispiel aus 8% Mangomark. Sie schmecken keinesfalls so künstlich, wie ich es erwartet hätte, sondern total lecker fruchtig und angenehm bis grenzwertig süß. Vor allem kann man sie auch durchaus mal ungekühlt trinken, was bei den meisten Limos ja immer so ein „Ihh bähhh“-Gefühl hinterlässt.
In England und über 25 weiteren Ländern werden sie bereits geliebt, jetzt kommen sie nach Deutschland. Ich finde, ein Kauf lohnt sich auf jeden Fall, denn sie sind eine echte Alternative zur herkömmlichen und künstlich schmeckenden Limo.

Brandt Knusperherzen – je 1.39€

Knusperherzen von Brandt aus der Degustabox

Brandt steht für Zwieback in allen möglichen und unmöglichen Formen. Seit kurzem erweitern die neuen Knusperherzen das Sortiment mit zwei verschiedenen leckeren Sorten. Da wäre zum Beispiel der Kokostraum, bei dem exotische Kokoscreme zusammen mit Schokolade auf leckerem Zwieback daherkommt. Ein wenig leckerer fanden wir hier alle die Variante mit Nougat Creme, die auch mit Schokolade abgerundet wird. Sie schmeckt ein wenig feiner und nussiger und passt unserer Meinung nach insgesamt einfach besser.

Grundsätzlich haben die Knusperherzen überzeugt, denn sie sind eine leckere und süße Keks-Alternative. Meine Jungs mögen Zwieback eigentlich nicht so wirklich, aber diesen hier fanden sie lecker. Die Stücken sind für unseren Geschmack nur fast ein wenig zu groß.

Berentzen SpiceApple – je 0.80€

SpiceApple aus der Degustabox

Dies ist tatsächlich die erste Sorte, die ich wirklich mögen könnte. Sie schmeckt nicht so pappsüß wie die anderen Sorten, sondern bekommt durch die 33% enthaltenen Rum ein angenehm rundes Aroma. Es wurde zwar nicht komplett auf den Apfellikör verzichtet, aber hier wurde er meiner Meinung nach sehr viel besser und vor allem leckerer verarbeitet. Den kann ich mir auch supergut in Desserts vorstellen. Wichtig ist nur, ihn vor dem Eingießen gut zu schütteln, denn der ganze süße Kram setzt sich in Bodennähe ab.

Cilia Teefilter L – 2.99€

Teefilter sind immer gut und mit denen von Cilia aus einer anderen Degustabox bin ich bisher gut gefahren. Sie stammen aus dem Hause Melitta und haben einen doppelt gefalteten Boden, der bei Befüllung zu einem Standboden wird. So lassen sie sich super befüllen und kippen nicht so schnell um. Superpraktisch, auch wenn ich die knapp 3€ nicht so wirklich günstig finde.

Chio Roasted Tortillas – 1.79€

Chio Tortilla Chips aus der Degustabox

Mein Mann liebt Tortilla Chips und aktuell diese hier ganz besonders. Sie sind dünn, knackig und schmecken lecker würzig nach Honig und einer BBQ-Würzmischung. Eingebackene Maisstückchen sollen ein zusätzliches Highlight bieten, jedoch empfand ich die oft harten Stückchen eher als störend.
Die Sorte ist oberlecker, wenn auch recht süß. Die wird aber bestimmt noch mal im Einkaufswagen landen.

Pick Pickstick – 1.79€

Pickstick aus der Degustabox

Ich liebe Kabanossi bzw. so kleine Salamisnacks. Diese hier schmecken pikant und haben eine ungarische Note, die für eine gewisse Schärfe sorgt. Leider sind sie recht fettig, was sich auch auf den Nachgeschmack auswirkt. Da sie auch recht lang sind, ist allein durch die fettige Außenhaut Händewaschen nach dem Essen hier auf jeden Fall Pflicht.
Mal so für den schnellen Hunger zwischendurch finde ich sie auf jeden Fall ok, nachkaufen würde ich sie sicher nicht.

Degustabox Januar 2016

Streng genommen könnte man sagen, dass es eine recht einseitige und ein wenig ungesunde Box war, schließlich enthielt sie nur Nasch- und Süßkram. Ich fand die Box allerdings durchaus gelungen und als einmalige Box sogar super. Meine Männer sowieso. Die Limonade kam hier sehr gut an, die Chips und die Schokolade auch. Eigentlich gab es nichts, was hier keiner essen mochte und alles war recht schnell alle. Sehr gut! Ich bin schon sehr gespannt auf die nächste Box. Ihr auch?

(Die Degustabox wurde mir für diesen Posting kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

5 Kommentare

  1. Petra

    Die Degustabox kannte ich in der Tat noch nicht, sieht aber interessant aus und ist quasi das Überraschungsei für Erwachsene :-).
    Leider bin ich gerade auf Diät aber danach werde ich die Box bestimmt einmal testen…

    Viele Grüße

    Antworten
  2. Olga

    Die Box hat mir ganz gut gefallen, bekomme die auch regelmäßig. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Olga

    Antworten
  3. Marcel

    Hallo,

    Stolper gerade das erste Mal über diese Boxen. Sieht sehr interessant aus, vor allem gibt’s jeden Monat was Neues zu probieren.
    Besonders für jemanden – wie mich – der sowieso gerne isst :D

    Danke für den Beitrag :)

    Antworten
  4. Angela Kunert

    Es gibt doch nichts schöneres als sich mit Leckereien überraschen zu lassen. Klasse!

    Antworten
    1. Sandra (Beitrag Autor)

      Stimmt! :)

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.