Degustabox – Dezember 2015

*Werbung*

Es kommt mir so vor, als wäre Weihnachten schon wieder Monate vorbei, dabei haben wir noch nicht mal Ende Januar. Habt ihr Vorsätze für 2016? Wollt ihr vielleicht gesünder leben? Abnehmen? Mehr Sport treiben? Dann hab ich da was für euch, denn in der letzten Degustabox des Jahres 2015, die aber erst Anfang Januar verschickt wurde, drehte sich alles mehr oder weniger um gesunde Ernährung.

Für alle, die noch nie von der monatlichen Überraschungsbox gehört haben:
Die Degustabox kommt jeden Monat für 14.99€ inkl. Versand zu euch nach Hause und enthält immer 10-15 verschiedene Produkte teils bekannter, teils unbekannter Hersteller. Falls ihr ein bisschen schauen wollt, dann stöbert mal bei Facebook oder bei Instagram in den jeweiligen Degustabox-Accounts.

Kommen wir nun also zum Inhalt der noch aktuellen Box:

Alpro Kokosnussdrink Original – 0.99€
Alpro Mandeldrink – 0.99€

Degustabox - Alpro Kokosnuss- und Mandeldrink

Mit Kokosnussdrinks habe ich in einigen der letzten Boxen schon schlechte Erfahrungen gemacht, so dass ich bei diesem hier nicht gerade in Jubel ausgebrochen bin. Auch den Mandeldrink von Alpro hatte ich vor ein paar Monaten schon mal probiert, nachdem alle Welt bei Instagram nur noch Alpro Mandel nutzte. Hat mich geschmacklich damals überhaupt nicht überzeugt und so stehen die beiden Packungen immer noch verschlossen hier. Vielleicht traue ich mich aber doch bald mal und nutze sie für eins der lecker klingenden Rezepte, die ich schon auf der Facebookseite gesehen habe.

Eigentlich klingen die beiden Drinks gar nicht so schlecht. Der Kokosnussdrink enthält keinen zugesetzten, sondern nur den natürlich enthaltenen Zucker, was auf 100ml gerade mal 23g ausmacht. Er soll erfrischend schmecken und enthält nur 40kcal pro Glas. Alpro Mandel dagegen enthält sogar nur 3g Zucker auf 100ml und besteht zum Hauptteil aus leicht gerösteten Mandeln und Wasser.
Beide Drinks sind lactosefrei, fettarm und erfrischend, außerdem eignen sie sich gut für unterwegs. Beide haben auf ihrer Rückseite nämlich einen Trinkstrohhalm.

Kinder Em-eukal – 1.59€

Em-Eukal Gummidrops

Ich liebe den fruchtigen Geschmack von Em-eukal mindestens genauso sehr wie meine Jungs und so kam der Nachschub gerade recht. Ganz neu gibt es jetzt Gummidrops mit Wildkirsch-Geschmack, die man sowohl lutschen, als auch kauen kann. Die große Gefahr dabei: Wenn man ein Mal angefangen hat, kann man nicht mehr so richtig aufhören, so lecker sind sie. Absolute Suchtgefahr, denn man kann sie auch einfach wie Gummibärchen futtern.

Übrigens enthalten sie natürliches Aroma, Kräuterextrakte und fünf ausgewählte Vitamine. Wobei die nicht zu einer guten Ernährung beitragen, denn man müsste allein schon 10 Drops essen, um 25% der Tagesdosis zu erreichen.

Bonduelle und Tartex aus der Degustabox

Bonduelle Bio – Erbsen mit Möhrchen – 1.49€

Bonduelle setzt jetzt auch auf Bio-Qualität! Die feinen Palerbsen und Möhrchen stammen aus der EU-Landwirtschaft und werden nach streng organisch-biologischen Richtlinien angebaut. Selbst der enthaltene Rohrzucker stammt aus ökologischem Anbau. Womit wir auch schon bei dem Grund wären, warum Dosengemüse für mich nur im Notfall in Frage kommt: fast überall ist als Konservierungsmittel Zucker zugesetzt!
Essen werde ich sie sicher trotzdem und bin jetzt schon gespannt, wie sie schmecken werden. Bei der letzten Dose von Bonduelle (ein Bohnenmix) war ich schon sehr positiv überrascht, denn in der Dose war praktisch kaum „Soße“ enthalten. Die Bohnen schwammen also nicht in dieser komischen Lake und waren sehr knackig und lecker.

Tartex Brotzeit Aufstrich – 2.49€

Die Aufstriche von Tartex sind komplett vegan, bio und glutenfrei. Sie enthalten außerdem nur hochwertige Zutaten aus ökologischem Landbau. Sie kommen mit rund 41% weniger Fett als herkömmliches Wurstaufstriche, damit auch mit weniger Kalorien und auch wenig Cholesterin daher. Gedacht sind sie als als herzhafte Brotaufstriche, die auch für nicht-veganer den Wurstaufstrich  ersetzen können.

Ich konnte mich noch nie mit gekauften veganen Brotaufstrichen anfreunden, denn ich mag diese oft ganz leicht grisselige Konsistenz überhaupt nicht. Und auch wenn er wirklich würzig (und für mich ein bisschen künstlich) schmeckt – mein Fall ist er leider überhaupt nicht.

myline – Knusper Müsli Himbeer-Joghurt – 4.99€

Myline Müsli

Schon häufiger fanden sich leckere Riegel von myline in der Degustabox, diesmal war es ein (nicht weniger leckeres) Knusper Müsli. Es enthält Joghurtflakes aus Magermilch, außerdem Himbeergranulat und extra zugesetztes L-Carnitin. Für den Crunch sorgen Hafer- und Weizenvollkornflocken, außerdem Weizenflakes.
Dieses Müsli gehört zum Myline-Fitnessprogramm, von dem man täglich 40g mit fettarmen Joghurt, 0.3%iger Milch oder Magerquark essen darf. Kaufen kann man es im myline-Onlineshop und auch in den myline-Fitness-Studios.

Doch auch wenn man sich nicht nach dem Programm ernährt, ist es eine sehr leckere Abwechslung auf dem Tisch. Hier war es superschnell alle, weil sogar meine Jungs es sehr gern aßen. Das einizige, was ich nicht bestätigen kann, ist der „sättigend“-Hinweis auf der Packung. Tatsächlich hatte ich nach dem Müsli nämlich viel schneller wieder Hunger, als mit meinem normalen Frühstück (1 Scheibe mit wechselnden Brotsorten).

natreen stevia Süße – 3.49€

Degustabox_stevia Süße

Ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich schon um diese Süße rumgeschlichen bin, mich aber schlussendlich doch nicht zu einem Kauf durchringen konnte. Um so mehr freute ich mich natürlich, die kleine Flasche in der Box zu finden. Wie auch bei flüssigem Süßstoff kommt das kalorienfreie Stevia hier in einer praktischen Dosierflasche daher, 8 Tropfen der Flüssigkeit sollen dabei 1 TL Zucker ersetzen. Es eignet sich zum Kochen, Backen, für kalte Speisen, Kaffee und vieles mehr.

Mein erster Versuch damit ging total in die Hose, denn das mit 8 Tropfen und Back-Kakao angerührte Schoko-Mousse schmeckte richtiggehend eklig nach Lakritz, wenn auch halbwegs süß. Beim nächsten Mal gab ich nur einen Tropfen in den Kaffee – mehr traute ich mir nicht. Das Ergebnis war praktisch nicht zu schmecken, mit nur wenigen Tropfen mehr schmeckte es aber auch automatisch nach Lakritz.
Das perfekte Mischungsverhältnis habe ich noch nicht herausgefunden, wirklich begeistert bin ich bis jetzt aber nicht.

Degustabox - Bier und Capri Sonne

Daura Damm Bier – 2.30€

Wusstet ihr, dass es glutenfreies Bier gibt? Dieses hier stammt aus der Damm Brauerei in Barcelona und ist ein richtiges Bier, hergestellt aus Gerstenmalz. Es enthält 5.4 vol% Alkohol und soll leicht und erfrischend schmecken. Mit einem Glutengehalt von nur 3ppm liegt es deutlich unter der Grenze für glutenhaltige Lebensmittel.
Probiert habe ich es noch nicht, aber vielleicht findet sich bald ein passender Anlass….

Capri-Sonne Bio-Schorly – extra Produkt

Nein, ich werde jetzt nicht wieder auf dem Zuckergehalt rumreiten, wie sonst auch. ;) Statt dessen erwähne ich lieber, dass ich die Bio-Schorlys einen guten Schritt in die richtige Richtung finde, denn sie bestehen aus 75% Frucht und 25% Quellwasser. Sie sind zwar immer noch sehr süß, aber bei meinen beiden sehr beliebt. Kaufen werde sie sie trotzdem nicht. …

Leibnitz Vollkornkeks im Miniformat – 1.49€

Leibnitz Vollkorn-Minis aus der Degustabox

Kekse gehen bei meinen Jungs fast immer und so kleine sind mir dabei die liebsten – die krümeln nämlich nicht so ;) Da sie schön klein sind, verschwinden sie in der Regel mit einem Haps im Mund. Wie auch die Großen sind diese hier sehr lecker, und bleiben dank des wiederverschließbaren Beutels schön frisch.

Atkins – Chocolate Coconut Riegel – 1.79€

Atkins Riegel

Der Endulge-Riegel „Chocolate Coconut“ ist für alle gedacht, die gerade Heißhunger auf Schokolade haben, sich aber trotzdem gern halbwegs gesund ernähren möchten. Er basiert auf der Low-Carb-Ernährung und entstammt dem Hause Atkins.
Ich fand ihn lecker, sehr schokoladig und nicht so pappsüß und chemisch schmeckend, wie normale Kokos-Schokoriegel. Lecker! Wenn auch nicht gerade günstig. …

Rosengarten – Dinkel Eiswaffeln – 1.29€

Dinkel Eiswaffeln aus der Degustabox

Es muss nicht immer Weizenmehl sein! Die Dinkelwaffeln schmecken ein klein wenig würziger, aber nicht weniger lecker und sind vor allem mega-knusprig. Sogar nach ein paar Tagen mit offener Folie sind sie noch knackig-frisch! Sie eignen sich sicher als perfekte Zugabe zum Eis, schmecken aber auch sehr gut allein. Hergestellt werden sie übrigens in Deutschland und bestehen aus Produkten ökologischer Landwirtschaft.
Die würde ich sogar nachkaufen, wenn ich sie mal sehe, denn der nächste Sommer kommt bestimmt!

Degustabox Dezember 2015

Wieder einmal steckte ein bunter Mix in der Überraschungsbox. Über einiges habe ich mich richtig gefreut – zum Beispiel das Müsli, Em-eukal und auch die Stevia-Süße, wieder anderes war jetzt nicht so mein Fall (alpro). Nach meinem Test bin ich froh, dass ich für die Stevia Süße damals kein Geld ausgegeben habe, denn ich hätte mich wohl geärgert. Aber so in der Box fällt es nicht so auf. Noch dazu war der Inhalt der Box mit 22,90€ (plus Capri-Sonne) deutlich mehr Wert als der Kaufpreis (14.99€).
Wirklich zum Abnehmen oder gesund leben bewogen haben mich die Produkte zwar nicht, aber lecker waren viele davon trotzdem. Und jetzt freue ich mich auf die Januar-Box, die bald das Lager verlassen müsste.

(Die Degustabox wurde mir für dieses Posting kosten- und bedinungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

11 Kommentare

  1. Stephanie

    Hallo!

    Die Schokoriegel fand ich auch überraschend lecker. Das hätte ich gar nicht erwartet von solchen Diät-Produkten.

    Stevia mag ich auch nicht. Aber um Joghurt oder Quark mit Früchten zu süßen ist es ganz gut.

    Liebe Grüße
    Stephanie

    Antworten
    1. Bernd

      Jup, das kann ich bestätigen.
      Die Schokoriegel sind wirklich gut und schmecken sehr lecker, was ich von dem alpro Mandel-Dring nicht wirklich behaupten kann…

      Viele Grüße!

      Antworten
  2. Kevin

    Hallo Sandra,

    die Produkte von Alpro wie wie Mandelmilch schmecken mir nicht besonders. Ich kaufe meine immer im Bio-Supermarkt von Provamel. Das Problem mit den Kokosdrinks kenne ich. Gibt nur wenige die gut schmecken und diese sind in der Regel ziemlich teuer. Also knapp 4 Euro für einen Liter.

    Kinder Em-eukal habe ich früher geliebt :)Den Geschmack kennen wir glaublich alle noch :) Die veganen rotaufstriche von Tartex schmecken mir mittlerweile. Kaufe die selbst hin und wieder. Eine gute Alternative zum klassischen Brotaufstrich finde ich. Du hast Recht, an die Konsistenz musste ich mich anfänglich auch gewöhnen. Das „grisselige“ ist nichts für jeden ;)

    Das es von Capri-Sonne eine Bio-Variante gibt wusste ich auch noch nicht. Wundert mich aktuell auch nicht. Bleibe dann doch lieber bei meinen Bio-Säften ;)

    Gruß Kevin

    Antworten
    1. Sandra

      Bio-Säfte, die man sich selbst mit Wasser dosieren kann, sind auch sicher sinnvoller, als das pappsüße Fertiggetränk aus der Tüte :D

      Antworten
  3. Salam

    Ein sehr toller Artikel! Vor allem der Riegel sieht sehr lecker aus. Werde ich probieren.

    Antworten
  4. Thilde

    Ich persönlich verwende schon lange diese Mandelmilch und muss sagen, dass sie mir viel besser schmeckt als die gewöhnliche Kuhmilch.

    Antworten
  5. cascarlo

    Bei den Em-eukal kommen wohlige Erinnerungen an meine Kindheit hoch.

    Antworten
  6. Amira

    die alpro kokusnussmilch schmeckt mir so so gut. Könnte mich da tottrinken :b

    Antworten
    1. Sandra

      Ich hab inzwischen die Variante mit Schoko probiert – die finde ich auch total lecker :)

      Antworten
  7. Michel

    Die Alpro Kokosnussdrink Original ist richtig göttlich :) Alles, was mit Kokos ist, liebe ich..

    Antworten
    1. Kai

      Ist bei mir auch so, einfach nur lecker…

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.