Degustabox – Dezember 2014

*Werbung*

Es ist schon erstaunlich, wie schnell man sich an etwas gewöhnen kann. Ich bekomme ja nun (fast) monatlich meine Degusta-Bloggerbox und freue mir jedes Mal ein Loch in den Bauch, wenn ich die Versandmail erhalte. Bis zu dem Tag weiß ich nämlich nicht, ob ich auch in diesem Monat wieder mit dabei bin. Dementsprechend happy war ich auch, als die Mail hier ankam und ich erwartete Großes. Schließlich stand Weihnachten vor der Tür und die Boxen sollten bis dahin noch bei uns sein, also konnte sie doch nur weihnachtlich sein?

Leider war ich eine der wenigen, bei der es Probleme mit dem Versand gab und meine Box ging zurück. Den Hinweis, dass die Box erst wieder im Januar verschickt werden würde, nahm ich schon etwas enttäuscht auf. Aber klar, schließlich kam Weihnachten und alle hatten ihren wohlverdienten Urlaub. Um so mehr freute ich mich, als meine Box dann doch schon am 31.12. hier ankam. Es wurde damit also doch noch eine echte Dezemberbox – wenn auch leider nicht vom Inhalt her. Aber dazu gleich mehr.

Die monatliche Überraschungsbox

Für alle diejenigen, denen die Degustabox völlig unbekannt ist, hier ein paar Eckdaten:

  • monatliche Überraschungsbox mit jeweils 10-15 Produkten
  • Oft unbekannte Marken, aber auch alt bewährte Hersteller dabei
  • Warenwert immer deutlich höher als Boxenpreis
  • kostet monatlich 14,99 Euro (Box 12,99€ + 2€ Versand) und ist jederzeit kündbar

Kommen wir nun zur Dezember-Box…

Rauch Happy Day Saft – Guave – 1.89€

Wassereis und tropischer Saft in der Degustabox Dezember

Im letzten Monat schon waren die Boxen leicht unterschiedlich und nicht alle waren von ihren Sachen begeistert. Natürlich ist das immer wieder zu erwarten, schließlich kann man es nicht jedem immer Recht machen. Allerdings gab es im vergangenen Monat keine großen Preisunterschiede (oder fielen sie nur einfach nicht auf?) Diesmal ist das allerdings anders und diesmal gehöre auch ich zu den unzufrieden Meckernden. Dabei geht es mir aber gar nicht so sehr um den Inhalt der Box als viel mehr um den Preis. Es gab die Boxen nämlich entweder mit diesem Saft + Marzipanherz (gesamt 5,14€) oder mit Samova Tee im Wert zwischen 9,95 – 12,95€. Mal ganz davon abgesehen, dass wir eine Teetrinker-Familie sind und ich Samova Tee liebe, finde ich es ziemlich daneben, in die eine Hälfte der Boxen ein Produkt mit teils mehr als dem doppelten Warenwert zu packen. Da ist es eigentlich zu erwarten, dass es Ärger gibt, auch wenn er sich im Vergleich zu dem, was manchmal so bei Konkurrenzboxen abgeht, doch sehr in Grenzen hielt.

Passend zur Vorgeschichte bin ich also überhaupt nicht happy mit dem Saft von Rauch. Wir trinken nur sehr selten Saft, selbst die Kinder nur wenige Male im Monat, wenn überhaupt. Offene Flaschen schmeiße ich häufig nach einer Weile halbvoll weg, weil sie schlecht geworden sind. Wahrscheinlich werde ich versuchen, ihn in ein Dessert einzuarbeiten oder vielleicht Likör damit anzusetzen – der klingt nämlich eher sommerlich und sollte perfekt zu Sekt und co passen. Auch die Verpackung nennt den an Erdbeeren und Birnen schmeckenden Saft eher tropisch-fruchtig.

Die Firma Rauch fertigt übrigens schon seit 1919 Säfte und bietet ein riesiges Sortiment. Ich habe mich vor einer Weile mal durch ein paar probieren dürfen und fand eigentlich alle sehr gut.

Capri Sonne Freezies – 1,99€ / 5 Stück

Erst der tropisch-fruchtige Saft, nun also Wassereis. Nur zur Erinnerung – wir reden hier über die Box des Monats Dezember! Und wer, wie ich, kurz daran dachte, dass man die Freezies ja auch bis zum Sommer aufheben könnte: Sie sind offiziell leider nur bis zum 30.4. haltbar, auch wenn das bei Wassereis wohl völlig egal sein dürfte.

Habt ihr schon mal überlegt, ob man Capri Sonne nicht auch einfrieren, die Packung aufschneiden und alles als Eis lutschen könnte? Braucht ihr nicht, denn schon seit einiger Zeit gibt es dafür die Freezies. Sie kommen in der üblichen, länglichen Wassereis-Tüte mit jeweils 50ml pro Portion, stecken zu fünft in einem kleinen Karton und kosten happige 1,99 Euro UVP. Dafür bekommt man dann aber auch nicht nur die 10% Fruchtsaft der üblichen Capri Sonne, sondern gleich 30%, gemischt mit unter anderem 11g Zucker pro Portionstüte. Zur Erinnerung: Laut Wikipedia wiegt ein Würfelzuckerstück in Deutschland immer ca. 3g. In jeder Freezers-Portion a 50ml stecken demnach also ganz viel Wasser, 15ml Fruchtsaft und 3,7 Stück Würfelzucker! Wenn das mal nicht kinderfreundlich ist. ….

Meine Jungs werden es bestimmt trotzdem lieben, schließlich ist es süß und kalt. Kaufen werde ich es ganz bestimmt nicht.

Odenwälder Marzipankonditorei – Marzipanherz – 3.25€

Marzipanherz aus der Degustabox

Ich schrieb hier schon ein Posting über den extrem süßen Tea Latte von Krüger und könnte das Marzipanherz problemlos dazustellen. Der Mann fand es gar nicht so schlimm, ich fand es extremst süß. Dabei ist das Herz aus der seit 35 Jahren fertigenden Konditorei an sich eine nette Idee zum Verschenken und sieht gar nicht so schlecht aus.
Wirklich viel dazu sagen kann ich allerdings nicht, denn ich bin äußerst befangen. Wenn man aus Lübeck kommt, kennt man natürlich Niederegger und dagegen kann nichts wirklich mithalten. Der Geschmack hier ist völlig anders, was aber auch gar nicht schlimm ist. Es ist nicht so trocken wie das von Niederegger, dafür fand ich es ein bisschen gröber und mindestens 5x so süß.  Aber Geschmäcker sind ja verschieden. …

LAYS – Deep Ridged Chips – 1,79€

Lays Chips aus der Degustabox

Über LAYS habe ich schon ganz viel Gutes gelesen und fand es super, sie nun auch selbst einmal probieren zu können. Die geriffelten Chips fanden hier bei uns allen sehr großen Anklang. Der Mann meinte, dass sie super zum Dippen und Soße halten sind und die Kinder fanden die Form einfach toll und total witzig.
Der Geschmack überzeugte alle, denn sie sind schön knusprig und überhaupt nicht fettig. Der Geschmack ist dezent und einfach lecker. Ich hoffe, dass ich sie auch bei uns mal sehe, dann werden die bestimmt nachgekauft!

Em-eukal Gummidrops – je 1,85€

Em eukal Gummidrops

Beim Vor-Stöbern in den verschiedenen Boxen las ich immer wieder davon, dass man schon wieder em-eukal bekommen hätte. Kann ich gar nicht verstehen, denn hier wird es geliebt und bei Bedarf auch sehr gern gelutscht. Die Bonbons aus einer früheren Box habe ich fast ausschließlich für den kleinen Sohn und seinen MIH-Zahn reserviert, schließlich ist Xylit für ihn besonders gut. Die Gummidrops aus dieser Box aber dürfen sie beide. Und erstaunlicherweise mögen die beiden sie auch, was ich dank der speziellen Sorten eigentlich nicht erwartet hätte.

Die Gummidrops sind noch ganz neu und werden von den Kindern gern Zucker-Gummibärchen genannt, schließlich haben sie einen Zuckermantel. Sie sind ganz weich, lassen sich super lutschen, aber auch kauen und kleben nicht an den Zähnen. Es gibt sie in drei verschiedenen Sorten mit jeweils verschiedenen ätherischen Ölen: Eukalyptus-Menthol, Anis-Fenchel und Orange-Ingwer. Sie alle erfrischen, lassen einen durchatmen und sind dabei noch lecker im Geschmack.
Sie passen perfekt zur Jahreszeit und sind eigentlich mein Highlight dieser Box. Die dürfen auch gern noch in den nächsten 10 Boxen drin sein. ;)

Lindt – Lindor – 0.99€

Degustabox - Lindor Kugeln

Zart schmelzende Milchcreme umhüllt von knackiger Vollmilchschokolade. Unglaublich lecker und leider waren die drei Stück viel zu schnell alle. …

Cilia Teefilter – 2.99€

Milchreis und Teefilter aus der Degustabox

Die Teefilter hätte man sich hier gerne sparen können, streuen sie doch irgendwie Salz in die „Ich-will-auch-Samova-Tee“-Wunde. Sei es drum – Teefilter braucht man eigentlich immer und es passt zum Winter.
Cilia gehört übrigens zu Melitta und das merkt man auch an den Filtern. Sie haben unten die gleiche starke Prägung, die man prima zum Aufstellen umfalten kann. Sie waren vor einiger Zeit schon mal in der Box, so dass ich sie inzwischen auch schon ausprobieren konnte. Ich finde sie gut, aber auch nicht besonders. Nur die breite Einfüllöffnung ist toll und sehr viel besser als die schmalen Discounter-Beutel.

Bio-Zentrale Milchreis – 1.99€

Milchreis geht hier immer und gab es gerade heute erst für mich als eher herzhafte Variante. Würzt mal die Milch ganz leicht mit Salz und gebt Curry bzw. orientalische Gewürze (hier war es mal eine Fertigmischung) dazu. Dann kocht den Reis darin und gebt kurz vor Ende der Garzeit oder auch schon nach dem Ende noch ein bisschen Schinkenwürfel dazu. Lecker! Unbedingt am Anfang vorsichtig mit dem Würzen sein, lieber Abschmecken und Nachwürzen!

Mit dem Milchreis der Biozentrale funktioniert das allerdings nicht, denn der kommt schon von Haus aus mit einem Vanillegeschmack. Wie der Name schon sagt, steckt hier wirklich 100% Bio in der Tüte, so dass er sich perfekt als Nachtisch oder süßes Hauptgericht machen dürfte. Der Packungsinhalt wird mit 500ml Milch 12 Minuten lang gekocht und ist damit wesentlich schneller als ein normaler Milchreis fertig.

Zentis Knusperflocken – Probebeutelchen

Als kleine Weihnachtsüberraschung gab es noch ein kleines Probebeutelchen mit Zentis Knusperflocken. Ich finde sie immer ein wenig zu süß, aber trotzdem total lecker. Leider habe ich nichts davon abbekommen, die Kinder waren schneller ….

Wer sie nicht kennt: Schokolade sorgt für die Süße, Knäckebrot macht sie so besonders.

Inhalt Degustabox Dezember 2014

Fazit

Diesmal bin ich selbst ein wenig zwiegespalten über die Box. Zum einen finde ich es schade, dass es in Teilen eher eine sommerliche Box ist (Wassereis, tropischer Saft) und ärgere ich mich über die sehr unterschiedlich teuren Sachen in den Boxen (Samova Tee oder Marzipan + Saft). Zum anderen finde ich die restlichen Sachen eigentlich ziemlich gut, wenn auch nicht weihnachtlich. Die Em-eukal sind inzwischen mein Highlight, die kaufe ich ganz bestimmt nach.

Mit 20,44€ übersteigt der Warenwert den Kaufpreis deutlich, bei den Samova Paketen liegt er sogar noch bis zu 5€ höher. Mal schauen, was die nächste Box so bringt. Bei Facebook kündigte die Degustabox ja schon an, dass es bestimmt mal wieder Tee gibt.

Wäre für euch etwas passendes dabei gewesen?

(Die Degustabox wurde mir für diesen Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das jedoch nicht.)

4 Kommentare

  1. Romy Matthias

    Mir gefällt die Mischung eigentlich ganz gut. LG Romy

    Antworten
  2. Roland

    Das muss ich dir schon recht geben. Die Box sieht wirklich nicht sehr Weihnachtlich aus und auf Wassereis hätte ich um diese Jahrezeit aber mal so garkeine Lust drauf :)

    Antworten
  3. Alexandra

    Hört sich auf jeden Fall interessant an die Überraschungsbox. Werde ich mir einmal genauer anschauen. Vielen Dank für den ausführlichen Test.

    Antworten
  4. René

    Da hätte ich mir etwas winterlicheres erwartet… Also Wassereis ist da meiner Meinung nach fehl am Platze. LG René

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.