Daycraft – und das Neue Jahr kann kommen

Werbung

Erinnert ihr euch an die kunterbunten Notizbücher von Daycraft? (Wer mag, kann hier noch mal nachkucken). Ich liebe sie immer noch und wurde inzwischen schon häufiger auf mein Erdbeerbuch angesprochen. Trotzdem es recht häufig benutzt wird, ist es immer noch so weich wie am ersten Tag und sieht kein Stück abgeschubbert aus. Und genau das war der Grund, warum ich auch auf meiner diesjährigen Kalendersuche bei Daycraft vorbeischauen musste. Bei meiner letzten Suche hatte ich da nämlich ein paar sehr witzige Exemplare gesehen ….

daycraft_seitenansicht

Diaries – so bunt wie das Leben
Für alle, die Daycraft nicht kennen – Daycraft stellt wunderschöne und vor allem einzigartige Notizbücher her. Wie wäre es mal mit einem Buch, dass aussieht, als hätte man mit der Kaffeetasse gekleckert? Oder dem Retro Arcade Notebook, dass dank schwarz, grün und div. Figuren an die Computerspiele der 80er erinnert? Die Auswahl ist riesig. Noch kann man alle Bücher nur direkt im Shop bestellen, allerdings wird aus Hong Kong kostenlos geliefert. Derzeit ist Daycraft auch auf der Suche nach einem Vertriebspartner in Deutschland.

In Deutschland heißen sie Kalender, bei Daycraft sind es Diaries. Es gibt sie in klassisch, wie zum Beispiel meine beiden, aber auch in bunt und verrückt. Cool finde ich ja die Animaland-Kalender, die mit bunten Zeichnungen daherkommen. Dabei sehen sie allerdings kein Stück kitschig aus! Leider haben sie „nur“ eine Wochenübersicht – zu wenig für mich.
Genauso witzig und verrückt sind die Animal Pal-Kalender. Wie wäre es mal mit einem Pferdekopf oder einem Hund in Nahaufnahme als Cover?

daycraft_animal pal

© Daycraft / Animal Pals Diary – Horse

 Auch hier ist für jeden die richtige Farbe bzw. eher das richtige Tier dabei. Alle sind sie irgendwie süß, haben aber leider auch nur eine Wochenübersicht.

Ich entschied mich dagegen eher für 2 „gesetztere“ Varianten – das rote Signature Diary und das hellbraune Executive Diary.

daycraft_kalender

Beide besitzen eine Tagesübersicht, das heißt, dass jeder Tag auf einer einzelnen Seite ist. Der Kalender startet am 24.12.2012 und endet am 3.1.2014. Das ist völlig in Ordnung, wie ich finde. Übrigens – bei den Kalendern mit Wochenübersicht startet der Kalender bereits im August 2012 und endet am 5.1.2014!

daycraft_executive

Die Kleinigkeiten machen es besonders!
Ein Verschluss, der extra noch eingepackt wird, damit sich nichts durchdrücken kann, eine ganz weiche Oberfläche der Bücher aus PU, bunte Buchschnitte mit teils aufgedruckter Jahreszahl – die Bücher von Daycraft bestechen durch die vielen durchdachten Kleinigkeiten. Und obwohl ich dachte, es geht nicht besser, wurde ich doch wieder überrascht. Beide Kalender kommen unter anderem mit einigen Seiten zu Nährwerten. So findet man neben der Ernährungspyramide sogar eine Liste mit ausgewählten Nahrungsmitteln und deren Kalorienangaben. Und wenn wir schon beim Thema Essen sind – Wer kennt es nicht, das leidige Thema Wein. Entweder outet man sich als totaler Nicht-Kenner oder man schaut schnell in die Weinübersicht mit Bewertungen der Weine. Wie im Sternesystem sieht man so auf einen Blick, welcher Jahrgang sich lohnt oder von welchem man lieber die Finger lassen sollte.
Auslandsaufenthalt geplant? Kein Problem mit den Kalendern, denn die International Guides zeigen das wichtigste der Länder. Flughafen, Touristeninformation, Währung und Geld, Autofahren, Mehrwertsteuer und Stromversorgung – auch hier bleibt kaum eine Frage offen.

daycraft_offen

Und auch wenn es jetzt vielleicht übertrieben klingt (was es nicht ist!) – die Bücher begeistern. Ich hatte ja schon gleich 2 bestellt, damit eins mein Mann bekommen kann. Bekam er natürlich auch und fuhr damit im letzten Monat zum Seminar. Als er zurück kam, beichtete er, dass er seinen Kalender verschenkt hätte. Ein Freund von uns wäre so begeistert davon gewesen, dass er ihm den abgetreten hatte, denn in den USA würde es halt nicht so tolle Kalender geben, meinte er. Recht hat er zumindest mit Daycraft, die gibt es da leider auch (noch) nicht.

Beim Bestellen der Kalender im Onlineshop muss man übrigens aufpassen, denn es gibt jeden Kalender in Englisch und auch in Chinesisch! Eine deutsche Variante gibt es leider nicht, aber mich persönlich stört das nicht.
Ich für meinen Teil werde mir wohl nun doch noch einen neuen Kalender bestellen müssen, denn meinen hat sich – wie war es anders zu erwarten – mein Mann unter den Nagel gerissen. Vielleicht bin ich ja diesmal etwas mutiger und bestelle den roten Kalender in einer anderen Farbe. Hellgrün vielleicht. Oder pink? Denn auch hier gibt es reichlich Auswahl.

Also worauf wartet ihr noch? Auf zum Kalender kaufen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.